Das Ende der Erde & Die Jäger aushungern

An der Küste entlang geht es als Nächstes in den Düsterwald.

Der Düsterwald

Der Weg in den Düsterwald

Nach der Unterhaltung mit der geheimnisvollen Retterin Seeker packt ihr eure sieben Sachen und verlasst die Höhle bei der Küste. Auf dem Tisch findet ihr das nächste Sammelobjekt: Das Buch „Der Ursprung der Verbanner“ und „Seekers Nachricht“. Vor euch liegt der große Düsterwald. Lauft am Strand entlang nach Norden in Richtung des Waldgebiets. Nach einer Engstelle zwischen den Felsen erreicht ihr den Pfad, der in den Düsterwald hineinführt. Wehrt euch gegen das Wolfsrudel und lauft über den umgestürzten Baumstamm.

Anmerkung: In der Welt werdet ihr auf sehr viele Gameplay-Elemente wie z.B. aufgehängte Tonnen, Irrlichter, Windspiele oder versperrte Wege stoßen. Das alles kann am Anfang sehr verwirrend wirken. Ihr werdet aber nach und nach dazu neue Möglichkeiten und Fähigkeiten kennenlernen. Konzentriert euch in den ersten Spielstunden also vor allem auf die Geschichte, während der ihr neue Dinge kennenlernt. 

Bevor ihr nach dem Baumstamm weiter nach Nordwesten lauft, solltet ihr einen kurzen Abstecher in die südliche Schlucht machen, wo ihr eine Truhe gefüllt mit Ressourcen entdecken könnt. Klettert dann den ockerfarbenen Felsen neben dem Wasserfall hoch, wo ihr dem nächsten Wolfsrudel in die Arme lauft. Sollte euch der Alpha-Wolf zu große Probleme bereiten, dann setzt aufgeladenes Verbannen gegen das Biest ein. Nach den Wölfen aktualisiert sich das Quest-Ziel, ihr sollt nun nach Antea suchen. Folgt also dem Pfad tiefer in den Düsterwald hinein.

Die mystischen Höhlen und ein Unterschlupf

Unterschlüpfe mit Lagerfeuern sind Orte, an denen ihr die Ausrüstung und Waffen verbessern könnt.

Ihr betretet als Nächstes die mystischen Höhlen. Nachdem ihr die Schemen besiegt habt, kommt es zum Wiedersehen mit Antea bzw. ihrem Geist bei einem der Wasserfälle. Nach der Rast schmieden Red und Antea neue Pläne. Kurze darauf erreicht ihr den Unterschlupf „Höhle hinter dem Wasserfall“. Im Tutorial ist jetzt die Vorstellung der Funktionen der Unterschlüpfe an der Reihe: Ausrüstungsverbesserungen Für Red und Antea mit den benötigten Rohstoffen für verbesserte Eigenschaften, Ausruhen und die Schnellreisefunktion.

In der nächsten Kammer entdeckt ihr einen Salzkreis und die erste „Notiz des Dämonologen“. Nach dem Lesen des Zettels erklärt euch das Tutorial die Spektralsicht-Manifestaton von Banishers: Ghosts of New Eden. Dadurch werden mit Anteas Hilfe Spektralspuren und Spektralnetze in der Umgebung sichtbar gemacht. Auf diese Weise entfernt ihr das Spektralnetz auf dem Felssockel vor euch und ihr enthüllt so den Schlüssel zur Ausrüstung des Okkultisten. Spektralsicht ist die erste von mehreren weiteren Manifestationen im Rollenspiel, die ihr nach und nach während der Geschichte lernen werdet.

Ab jetzt könnt ihr jederzeit den Wechsel zwischen Red und Antea durchführen, um zum Beispiel verborgene Spektralobjekte aufzudecken. Die Bannringe an Reds Hand leuchten dann blau bzw. türkis, woraufhin ihr auf Antea switchen solltet, um die Umgebung nach unter Spektralnetzen versteckten Dingen und Schätzen zu untersuchen.

Anmerkung: Der Switch zwischen Red und Antea bei der ersten Manifestation funktioniert auch in Kämpfen. Dieses wichtige Gameplay-Element wird besonders bei besessenen Leichen interessant, wie euch das Tutorial in der Höhle zeigt: bekämpft mit Antea untote Feinde mit körperlicher Form für extra Schaden und wechselt anschließend auf Red für den Fight gegen den aus dem Körper geboxten Geist. Sind Anteas Geisterpunkte aufgebraucht, kann Red diese Energie durch Attacken wieder aufladen.

Mit der Manifestation Spektralsicht kann Antea verborgene Spektralnetze lüften, um Schätze zu enthüllen.

Die Höhle verlassen

Schlagt euch nach dem Kampf gegen die besessenen Zombiewölfe weiter durch die mystischen Höhlen. Als Nächstes kommt ihr bei einer Abzweigung mit einer Möglichkeit für einen lohnenden Abstecher vorbei: Springt ihr dort beim Absatz runter, erreicht ihr eine Stelle mit einer Leiche, an der Reds Bannringe wieder blau zu leuchten beginnen. Entfernt ihr hier mit Antea das Spektralnetz, stoßt ihr auf die zweite Notiz des Dämonologen. Klettert ihr dann an der ockerfarbenen Felswand nach oben, entdeckt ihr die erste der sogenannten verschlossenen Schatztruhen im Düsterwald, und die mit dem Schlüssel zur Ausrüstung des Okkultisten von vorhin geöffnet wird. Darin liegt die spirituelle Halskette. Verlasst die Höhle.

Die Position der verschlossenen Schatztruhe in den mystischen Höhlen mit der spirituellen Halskette des Okkultisten.

Einen Weg durch den Wald suchen

Nach dem Ausgang erreicht ihr wieder den Wald und Tageslicht. Spurtet und hindert den Schemen durch einen Angriff daran, Besitz von der Wolfsleiche zu ergreifen, wie durch das Tutorial aufgefordert. Antea führt euch dann zu einer Jägertruhe mit Rohstoffen. Beim Zeltlager in der Nähe gib es das Buch „Den lebenden die Schuld geben“ (Sammelobjekt) sowie ein paar Rohstoffe, versteckt unter einem Spektralnetz, beim Baumstamm zu entdecken. 

Weiter geht es durch den Düsterwald und an der Stelle mit dem Schlingefeu. Wenn ihr die kaputte Brücke nach New Eden Town erreicht habt, gibt euch Antea Tipps zum Umgehen der unterbrochenen Brücke. Darum kümmern wir uns in der nächsten Quest, während diese Quest hier endet.

Die Jäger aushungern

Der Eingang zum Unterschlupf von Jacob Lynde.
Eine Essenz für Antea suchen

Anteas Kräfte beginnen bei der zerstörten Brücke nach New Eden langsam zu schwinden. Eine Stärkung in Form einer sogenannten Essenz muss also aufgetrieben werden. Das macht ihr während dieser Quest bzw. in der damit zusammenhängenden Spukermittlung. Klettert also am Fels nach unten und geht den Weg weiter. Nach der Stelle mit dem Überfall besessener Wölfe und Schemen balanciert ihr über einen umgefallenen Baumstamm mit einem roten Fähnchen. 

Ihr erreicht hier den Unterschlupf des Fallenstellers Jacob Lynde, der von dem Geist seines ehemaligen Kollegen Benedict Stoughton heimgesucht wird. Der Geist versucht die Hütte mit Maden. Hier startet die erste Spukermittlung im Düsterwald: „Das Fleisch ist schwach“, die ihr jetzt lösen sollt, bevor es mit der Hauptquest weitergehen kann. Wenn ihr die Spukermittlung abgeschlossen habt, startet anschließend die Hauptquest „Die Waldbewohner“.

Zurück zum Anfang der Komplettlösung zu Banishers: Ghosts of New Eden