Die starken Wurzeln

Der Berg Trommelwurz

Diese Quest startet entweder bei Nel in Reinklang oder alternativ auch als Gerücht zum Beispiel bei Lora am Lagerfeuer südlich des Langhals in Zinnober-Sande. Das Utaru-Dorf Flusslied hat Probleme mit Tenakth-Rebellen, wie ihr gleich bei der ersten Ankunft selbst bemerken werdet. Unterstützt die Utaru und besiegt die Angreifer. Chef Kue bringt euch anschließend zum Fuß des Trommelwurz-Berges. Fangt an zu klettern, bis ihr die Höhle erreicht habt. In der Höhle springt ihr ins Wasser und taucht ab, bis ihr unter Wasser den Durchgang gefunden habt. So erreicht ihr die andere Seite der Höhle, wo ihr auf die Leiche des vermissten Vaus stoßt. Nehmt Vaus‘ Samentasche mit. 

Hier treiben sich außerdem Aufspührer-Gräber rum. Klettert dann auf den Fels im Zentrum des Raums nach oben, und nehmt Anlauf für die nächsten Sprünge. Lauft auf der zweiten Etage weiter und gleitet mit dem Schildflügel am Ende des Korridors nach unten zum Boden. Vergesst unterwegs nicht den Grünglanz-Splitter mitzunehmen.

Der weitere Weg in der Höhle bis zu den Breitschlunden

Kurz danach erreicht ihr die Stelle, wo ihr am Anfang ins Wasser gesprungen seid. Nur jetzt befindet ihr euch weiter oben. Lasst hier die Leiter nach unten ausfahren. So könnt ihr wieder zurückkehren, wenn ihr mal abstürzen solltet. Genau bei der Leiter könnt ihr jetzt rüber zum hohen Felsen springen. Klettert den hohen Felsen so hoch wie möglich und gleitet anschließend mit dem Schildflügel zum etwas niedrigeren Felsen gegenüber. Vom zweiten Felsen aus kann der Haltegriff mit dem Zugwerfer erreicht werden, der euch wieder ein Stück weiter nach oben bringt. Hangelt euch von hier aus an der Felswand nach rechts weiter, bis ihr das lange Brett erreicht habt. Springt vom Brett rüber zur Spitze des zentralen Felsen, die Griffpunkte können erreicht werden. Nehmt von hier ordentlich Anlauf und springt in Richtung des Rings ab und aktiviert sofort den Zugwerfer, um nicht abzustürzen.

Plündert auf der anderen Seite das Vorratslager und klettert die letzten Meter an der glatten Felswand nach oben ins Freie. Ihr habt das Gebiet der Breitschlunde erreicht, von denen ihr sechs Breitschlund-Metallschoten sammeln sollt. Die schwachen Gräber in der Umgebung können unbemerkt und schnell ausgeschaltet werden. Danach könnt ihr hinter dem großen Breitschlund herschleichen und auf die Metallschoten warten, die er alle paar Sekunden nach hinten ausspuckt. Solltet ihr jedoch vom Breitschlund dabei bemerkt werden, habt ihr ein ziemliches Problem.

Kehrt mit den sechs Metallschoten auf demselben Weg durch die Höhlen des Trommelwurzes zurück zu Kue. Segelt einfach einfach mit dem Schildflügel nach unten zum kleinen See in der Höhle und lauft nach Flusslied zurück. Sobald ihr bei Kue die Metallschoten abgegeben hat, greifen die Tenakth-Rebellen zusammen mit Säure-Dornrücken und einem mächtigen Korallenschreiter das Dorf an. Besiegt ihr zusammen mit den Utaru die Angreifer und ihre Maschinen, wird die Quest erfolgreich abgeschlossen. Zur Belohnung bekommt ihr noch Kues Scharfschuss-Bogen (ungewöhnlich) geschenkt. Zudem ist ab sofort eine Händlerin für Jägerbedarf in Flusslied verfügbar.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Horizon Forbidden West-Komplettlösung