Die Drachenpriester

Acht magische Masken

Ausflug in die Vergangenheit
Vielleicht habt ihr euch dem regelmäßig erscheinen Ladescreen mit dem riesigen Steinsockel und den darauf montierten Masken gefragt, was es damit auf sich hat. Es handelt sich dabei um die acht magischen Masken der Drachenpriester, die einst über Himmelsrand geherrscht haben. Die Überreste des Sockels befinden sich im nordwestlich von Weißlauf gelegenen „Labyrinthion“ bzw. im mittlerweile zerstörten Bromjunaar. Wenn ihr vom Eingang der Anlage einfach stur geradeaus lauft, stoßt ihr zwangsläufig auf eine runde Behausung, „Bromjunaars Zuflucht“, die den Sockel birgt. In der Gegenwart ist er jedoch zu stark beschädigt. Ihr findet nur noch ein Skelett und daneben die aufschlussreichen Notitz „Sendschreiben des bezahlten Raufbolds“ sowie eine Holzmaske vor.

Die Holzmaske ist der Schlüssel zur Lösung des Rätsels. Setzt ihr sie auf, reist ihr in der Zeit zurück in das unversehrte Bromjunaar. Ihr steht dann in der Vergangenheit in „Bromjunaars Zuflucht“ vor dem unversehrten Sockel. Hier müsst ihr alle acht Masken der Drachenpriester anbringen, damit die legendäre Maske Konahrik erscheint. Die Fundorte aller acht Masken sowie eventuell damit verbundene Quests zeigt euch die nachfolgende Auflistung. Es sei noch angemerkt, dass die Masken keine Questgegenstände sind und ihr sie bei einem Verkauf nie mehr zurückerhalten könnt.

Anzeige

Die acht untoten Drachenpriester

Bei jeder Fundstelle erwartet euch am Ende ein Kampf gegen den jeweiligen Drachenpriester. Konntet ihr ihn besiegen, nehmt ihr ihm seine magische Maske ab. Natürlich könnt ihr sie auch für euch selbst benutzen. Sogar das Handwerkstalent Schmiedekunst lässt sich anwenden, um die Maske zu verbessern. Jedoch wird jede Verbesserung neutralisiert, sobald ihr die Maske an dem Sockel montiert habt. Wollt ihr die finale Maske freischalten, dann reist mit Hilfe der Holzmaske in „Labyrinthion“ vor dem zerstörten Maskensockel in der Zeit zurück und bringt in der Vergangenheit alle acht Masken am unbeschädigten Sockel an. Sie lassen sich auch wieder entfernen. Daraufhin öffnet sich eine Klappe und die Maske Konahrik erscheint. Spoiler-Hinweis hinsichtlich des Effekts: Sie verleiht bei niedriger Gesundheit die Chance sich selbst zu heilen und nahe Feinde zu verletzen.

Zurück zur Übersicht der ‚The Elder Scrolls 5: Skyrim‘-Komplettlösung.