Die Drachenpriester

Die Belagerung des Drachenkultes

Rahgots Maske
In einem Lager vor der „Schützburg“ ein kurzes Stück südöstlich von Rifton begegnet ihr Hauptmann Valmir. Er möchte, dass ihr euch in das Innere des ehemaligen Stützpunktes der Drachenkultisten begebt. Der untote Drachenpriester Rahgot soll zur Strecke gebracht werden, um seine magische Maske zu erbeuten. Rhagots Maske gehört zur Sammlung der insgesamt acht Masken vergangener Drachenpriester. Valmir gibt euch noch den Tipp, optional „Skorm Schnee-Läufers Tagebuch“ zu besorgen. Ihr findet es in einem Raum, wenn ihr euch nordöstlich haltet. Durch das Gitter am Anfang kommt ihr zu diesem Zeitpunkt sowieso nicht hindurch. Dabei müsst ihr eine Pendelfalle entweder mit den Schreien Wirbelsprint oder Zeit verlangsamen passieren. Im Dungeon lauern geisterhafte Drachenpriester, die entweder den Nahkampf oder Angriffszauber beherrschen. Habt ihr den Raum mit Skorm Schnee-Läufers Tagebuch erreicht, lauft ihr die Treppenstufen nach unten in den nächsten Raum weiter, wo sich eine Schmiede befindet.

Nach der Schmiede passiert ihr den Speisesaal, der in einen Raum mit einer Wendeltreppe führt. Hier greifen euch nicht nur die Geister von Drachenkultisten an, sondern außerdem Draugrgeißeln. Erledigt danach noch den Draugrtodesfürsten im folgenden Korridor. Jetzt steht ihr auf der anderen Seite des verschlossenen Gitter, das ihr jetzt mit dem Wandhebel öffnen könnt. Außerdem habt ihr den Übergang nach „Schützburg: Krypta“ erreicht.

Anzeige

Krypta
Erkundet ihr die Krypta, dann stoßt ihr ziemlich schnell auf die Wendeltreppe nach unten. Jedoch versperrt eine Gittertür den Zugang zur Treppe. Könnt ihr Meisterschlösser knacken, geht es gleich hier weiter. Ansonsten steht euch ein längerer Umweg nach Süden bevor. Im ersten Raum im Süden benutzt ihr die Eisentür, da die Holztür daneben nur von der anderen Seite geöffnet werden kann. Unterwegs in den Tunneln müsst ihr an wirklich vielen höherstufigen Draugr vorbei, um schließlich in einem runden Raum anzukommen. Nachdem ihr auch die dortigen Draugr unschädlich gemacht habt, öffnet ihr die Schatztruhe neben dem Sarkophag. Darin befindet sich der Brunnenschlüssel der Schützburg, der die Gittertür zur Wendeltreppe öffnet. Verlasst diesen Raum über die Treppe nach oben. Ihr steht nun hinter der Holztür, die mit einem Balken verrammelt wurde. Entfernt den Balken, damit ihr wieder den Ausgangsraum erreicht. Der Weg durch die Gittertür und die Wendeltreppe nach unten ist nun frei.

Die Wendeltreppe führt hinab in den Brunnen der Schützburg. Ihr müsst ein paar Mal kurze Strecken durch die Tunnel tauchen. Im nächsten Raum tummeln sich nicht nur wieder zähe höhere Draugr. Tretet außerdem nicht auf die runde, fiese Hebeplattform-Falle. Habt ihr das geschafft, steht ihr vor dem Übergang nach „Schützburg: Speisesaal“.

Speisesaal
Erobert den Speisesaal und geht durch die große Doppeltür weiter. Ihr durchstreift den Garten voll mit Todesglockenblumen. Nach dem Garten gelangt ihr durch Korridore eine Etage über den Speisesaal. Passt bei der magischen Blitzfalle auf. Hinter der Blitzfalle werft ihr einen Blick neben das Bücherregal. Auf dem Sockel liegt die Vulkanglasklaue. Sobald ihr die Klaue entfernt, werden die Gitterstäbe ein paar Meter weiter eingefahren, so dass der Durchgang passierbar ist. Ein paar Meter weiter steht ihr vor einer der bekannten runden Rätseltüren. Schaut euch die Rückseite der Vulkanglasklinge an, damit ihr die korrekte Reihenfolge für den Türmechanismus erfahrt: Wolf, Eule, Schlange. Macht euch nun bereit für einen fordernden Kampf gegen Drachenpriester Rahgot und seine Schar Draugrgeißeln. Versucht am besten zuerst die Draugr zu eliminieren, um euch danach den Magier vorzuknöpfen. Rahgot greift euch vorzugsweise mit Feuerzaubern an und setzt einen Schutzschild ein. Habt ihr ihn besiegt, nehmt ihr ihm auftragsgemäß die Maske Rahgot sowie den Balkonschlüssel der Schützburg ab. Plündert die Truhe und betretet den Balkon am Ende der Halle. Auf dem Balkon steht eine Wortwand für den Schrei Sturmruf. Nachdem ihr das neue Wort der Macht gelernt habt, stellt ihr euch an den Rand des Balkons. So bemerkt ihr das Gespräch unten im Lager, in dem Valmir einem Soldaten die gleiche Story wie zuvor euch erzählt.

Kehrt ihr jetzt wieder in Rahgots ehemaliges Domizil zurück, aktualisiert sich die Quest. Der Betrüger Valmir soll sterben. Kehrt also zum Lager vor dem Eingang der Schützburg zurück. Ihr könnt einige Abkürzungsmöglichkeiten im Dungeon benutzen, damit es schneller geht. Befördert Valmir und den Soldaten ins Jenseits. Rahgots Maske gehört nun euch.

Zurück zur Übersicht der ‚The Elder Scrolls 5: Skyrim‘-Komplettlösung.