Werbung

Novac

Ich weiß, was du in Bitter Springs getan hast

Schwierige Vorbereitungen
Für die Aktivierung der Begleitermission von Boone dürft ihr einiges an Vorarbeit leisten. Das Problem besteht darin, dem schweigsamen Scharfschützen aus Novac durch vertrauensbildende Maßnahmen immer mehr Details über seine Vergangenheit zu entlocken. Doch genau hier liegt die Schwierigkeit, was dafür genau zu tun ist. Am Anfang wisst ihr nur, dass Boone wegen seiner toten Frau mit Manny zerstritten ist, und dass er ein unstillbares Verlangen zur Liquidierung von Legionären hat. Falls nicht geschehen, solltet ihr am Anfang unbedingt mit Kollege Manny im Kopf des Dinos von Novac über Boones Zeit bei der RNK und dem Vorfall in Bitter Springs sprechen. So erhaltet ihr die ersten wagen Hinweise auf den Zusammenhang zwischen Boones Frau, der Legion und dem Massaker in Bitter Springs.

Der Trick besteht nun darin, Boone genau zu den Orten zu führen, an denen Caesar’s Legion und deren Anhänger aktuell präsent ist. Erfüllt ihr die dort möglichen Missionen, wird sich Boone euch gegenüber immer weiter öffnen. Entweder kommt er dann automatisch auf euch zu, um etwas mehr zu erzählen oder ihr erhaltet eine neue Fragemöglichkeit im Dialogmenu. Ihr erhaltet beim Absolvieren bestimmter Situationen jedes Mal eine Art Vertrauensbonus, der schließlich am Ende zur Aktivierung der Begleitermission führt. Ihr benötigt dazu mindestens fünf erfolgreich ausgelöste Erinnerungen an Boones Vergangenheit. Die folgende Übersicht zeigt euch Orte und Missionen, die ihn dazu veranlassen, sich Stück für Stück mehr zu erinnern:

  • Nipton: Die Pulverbanditen im „Überfalllager der Legion“ befreien (Mission: „Rausgeworfen“).
  • Camp Forlorn Hope: Die gekreuzigten RNK-Soldaten in Nelson befreien (Mission: „Neue Hoffnung für Forlorn Hope“).
  • Camp Searchlight: Den Legions-Außenposten in „Cottonwood Cove“ vernichten (Mission: „Auge um Auge“).
  • Camp McCarran: Centurio Silus im Terminalgebäude foltern (nicht verhören, Auftrag bei Lt. Carrie Boyd).
  • Camp McCarran: Den Spion der Legion enttarnen (Mission: „Es fährt ein Zug nach nirgendwo“, RNK-Alternative).
  • Das Tops / Das Fort: Benny zur Rede stellen (Mission: „Ring-a-Ding-Ding!“) Benny töten (im Fort).
  • Das Fort: Caesar, Vulpes Inculta töten

Ihr müsst die Liste nicht stur der Reihe nach und komplett abarbeiten. Wichtig ist dabei aber, dass Boone euch begleitet, wenn ihr die jeweilige Mission oder Aktivität abschließt. Ist er das nicht, geht die Erinnerung verloren. Sprecht nach jeder Handlung mit Boone, um zu überprüfen, ob eine neue Dialogoption verfügbar ist, falls er nicht von selbst auf euch zugeht. Habt ihr die fünf Erinnerungen bei Boone erfolgreich ausgelöst, bittet er von sich aus, dass ihr ihn nach Bitter Springs begleitet. Die Mission wird jetzt offiziell in den Pip-Boy eingetragen.

Auf nach Bitter Springs
Boone will noch einmal an den Ort zurückkehren, wo seine ehemalige Einheit für das Massaker im Flüchtlingslager der Großkhane verantwortlich ist. Falls ihr den Ort noch nicht besucht habt, zeigt euch Boone die Koordinaten auf der Karte. Habt ihr Bitter Springs erreicht, gibt euch Boone die Position von „Coyote Tail Ridge“, einem Punkt vor der Siedlung. Dort ging die Einheit einstmals in Stellung. Boone sieht sich den Hügel einen Augenblick lang an und kommt anschließend etwas verstört zu euch zurück.

Während seiner Besinnung auf dem „Coyote Tail Ridge“ hat Boone mehrere Legions-Kommandos ausgemacht, die auf Bitter Springs vorrücken. Das ist seine Chance etwas wieder gutzumachen und so mit der Vergangenheit abzuschließen. Kehrt deshalb zum Eingang von Bitter Springs zurück. Es dauert nicht lange, bis der erste Trupp Legionäre das Lager erreicht. Wehrt die Bösewichte ab. Seht auf der Karte nach, von wo aus sich das nächste feindliche Kommando nähert, um es abzufangen. Ihr bekommt es mit Legionären, die von einem Vexillarius der Legion angeführt werden, sowie Rudeln von Legionsmischlingen zu tun.

Die dritte und letzte Welle dringt über den Friedhof östlich von Bitter Springs in das Lager ein. Fangt sie also frühzeitig in der Schlucht ab. Konntet ihr den Überfall auf Bitter Springs erfolgreich abwehren, freut das besonders Boone. Dieser schließt nun endlich mit seiner dunklen Vergangenheit Frieden. Als Bonus erhält Boone die Überlebensrüstung der 1. Aufklärung. Mission erfolgreich abgeschlossen.

Zurück zur Übersicht der ‚Fallout: New Vegas‘-Komplettlösung.