Aveline

Besprechung mit dem Hauptmann

Freundin Aveline ist mittlerweile zum Hauptmann der Stadtwache aufgestiegen. Durch die kurze Unterhaltung habt ihr die Möglichkeit, am Ende eure Beziehung mit Aveline zu verbessern (1. Antwort) oder verschlechtern (2. Antwort).

Ein langer Weg

Nach den ersten Hauptquests des zweiten Kapitels erhaltet ihr diese Gefährtenquest für Aveline. Demnach bittet euch Aveline, die „Ringelblumen aus Kupfer“ bei Gardist Donic in der Nähe abzugeben. Anschließend sollt ihr die „Dienstpläne der Woche“ in der Kaserne aushängen. Da Donic immer verwirrter wird, könnt ihr endlich ausrichten, dass er sich am Abend im „Gehängten Mann“ einfinden soll. Begebt euch selbst in die Taverne. Leider haut auch dieser Plan nicht hin, weshalb Hawke eine Patrouille im Gebiet der „Verwundeten Küste“ organisiert. Insgesamt drei „Signalfeuer“ stehen in dem Gebiet. Säubert jeweils die Umgebung um die Signalfeuer, damit Aveline ungestört mit Donic plaudern kann. Es erwarten euch Gruppen von Marbari-Hunde, Seeräuber und Sklavenhändler. Kehrt danach in die Kaserne zurück, wo Aveline endlich über ihren Schatten springt. Quest erledigt.

Anzeige

Hinterfragte Überzeugungen

Gleich nach der letzten Gefährtenquest von Aveline trägt sich diese Aufgabe in das Tagebuch ein. Es handelt sich wieder um eine dieser Unterhaltungen mit euren Freunden, weshalb die Quest auch gleich wieder vorbei ist.

Das Beileid des Hauptmanns
Nachdem ihr die Hauptquest „Alles, was bleibt“ erledigt habt, möchte sich Aveline mit euch in der Kaserne der Feste treffen.

Zurück zur Übersicht der ‚Dragon Age 2‘-Komplettlösung.