Novigrad

Auf der Fährte

Hexer ohne Ehre
Ursprünglich als Monster-Auftrag von einem Anschlagbrett in Novigrad gestartet, verwandelt sich der Auftrag zu einer Nebenquest. Trefft euch als Erstes mit dem Aufseher in der Nähe des „Südtors“ von Novigrad. Von ihm erfahrt ihr nicht nur, dass bereits ein Konkurrent hinter der Bestie her ist. Außerdem hat bisher noch niemand das Monster wirklich gesehen. Der Soldat schickt euch zum Haus des letzten Opfers. Untersucht die Fuß- und Blutspuren und schließlich die Leiche. Macht die Fußsspur vor dem Haus mit den Hexersinnen sichtbar und folgt ihr. Beim kleinen Holzsteg mit dem Boot kann die Spur untersucht werden. Springt am Ende des Stegs ins Wasser und schwimmt ans andere Ufer. Dort könnt ihr die Spur wieder aufnehmen, die zu einem Lagerhaus am Wasser führt. In der oberen Etage des Hauses habt ihr die Ekimma und Hexerkollege Lambert aufgespürt. Tötet den Vampir und kehrt zum Auftraggeber zurück.

Dort überschlagen sich die Ereignisse. Begebt euch anschließend zur Taverne „Die Sieben Katzen“, um von Lambert endlich mehr zu erfahren. Danach folgt eine Unterhaltung mit Vienne über den Rest der Bande von Jad Karadin, auf deren Spur Lambert ist. Schließlich beschließen die beiden Hexer die Aufgabe zu teilen: Geralt soll nach Skellige auf die Insel Faroe reisen, um Hammond zu finden.

Anzeige

Hammon auf Faroe
Hammon lebt im Dorf Trottheim auf der östlichen Seite der Insel Faroe, während der Ort Harviken samt Hafen auf der Westseite liegt. Wenn ihr den Ort das erste Mal betretet, nehmen euch die Wachen am Tor genau unter die Lupe. Fragt ihr nach Hammond, hält sich dieser gerade im Schrein zum Beten auf. Der Schrein liegt am Ende der Hauptstraße nach dem Dorf. Macht über dessen Frömmigkeit Witze, greifen euch sofort Wachen an. Ihr müsst in dem Fall gegen das ganze Piratennest kämpfen. Gebt ihr vor, später wiederzukommen, könnt ihr einen Umweg nehmen. Im Süden gibt es an der Küste ein Boot, mit dem ihr bequem zum Schrein segeln könnt. Konfrontiert am Schrein angekommen Hammon, und fragt nach Jad Karadin. Nach dem unausweichlichen Kampf findet ihr die gesuchte Information im Form eines Brief, auf elegantem Briefpapier verfasst.

Danach sollt ihr euch wieder mit Lambert in der Taverne Nirgendwo in Novigrad treffen. Falls ihr vorhin das Boot benutzt habt, könnt ihr damit bequem per Schnellreise zum Hafen von Harviken zurückkehren, und dort den Wegweiser zur Schnellreise zurück nach Novigrad benutzen. Nun ist den beiden Hexern bekannt, dass Jad Karadin unter dem Namen Roland Treugger als wohlhabender Kaufmann in Novigrad lebt. Konfrontiert ihr Jad Karadin mit seiner Vergangenheit, muss sich Geralt entscheiden: will er Lambert helfen, muss er Jad Karadin töten, oder er hält sich aus der Sache ganz raus. Ende der Geschichte.

Zurück zur Übersicht der The Witcher 3: Wild Hunt-Komplettlösung.