Mojave-Außenposten

Herzschmerz nach Ansage

Widerspenstige Dame
Sobald Cass‘ Nebenmission „Herzschmerz nach Ansage“ in eurem Pip-Boy verzeichnet steht, wird euch ein Abstecher zum Areal der Karminroten Karawanen-Kompanie im Norden von New Vegas interessieren. Sucht dort das Hauptbüro auf und sprecht mit Alice McLafferty wegen einem Job. Daraufhin erhaltet ihr den Karawanen-Auftrag „Verlass dich auf mich“. Demnach sollt ihr eine Rechnung zu Dr. Hildern in Camp McCarran bringen. Ihr findet ihn im großen Terminalgebäude und zwar in dem versteckt gelegenen kleinen Büro gleich links neben der Rolltreppe, wo der Wissenschaftler zusammen mit Angela Wiliams arbeitet. Neben der Übermittlung der Rechnung könnt ihr von Hildern die Nebenmission „Wo der weiße Flieder wieder blüht“ annehmen. Angela Williams gibt euch noch ein paar weitere Informationen zu dieser Mission.


Anzeige

Tipp:
Zurück bei Alice McLafferty im Hauptquartier der Karminroten Karawane erhaltet ihr auf Wunsch die nächsten Jobs: die Übernahme der Cassidy-Karawanen, Probleme mit Geschäftsführer Henry Jamison und (optional) die Beschaffung des Herstellungsprozesses der Waffenschieber.

Die Übernahme der Cassidy-Karawanen
Diesen Karawanen-Auftrag empfiehlt sich vor allem dann, wenn ihr Cass als Begleiterin im Ödland dabei haben wollt oder sie für die Nebenmission „Gleich und Gleich“ zu den Van Graffs locken wollt. Bisher lies sich die Dame nicht vom Tresen im Mojave-Außenposten der RNK weglocken. Nun könnt ihr Cass einen Grund bieten, das doch zu tun: die Karminrote Karawanen-Kompanie will die Cassidy-Karawanen übernehmen. Cass muss mit Hilfe eines ausreichend hohen Wert in den Skills Feilschen oder Sprache (50 / 75) dazu noch ein bisschen motiviert werden. Anschließend ist sie außerdem dazu bereit, euch durch das Ödland zu begleiten.

Die überfallenen Karawanen
Wenn ihr dem Wunsch von Cass folgt, am Grab ihrer Karawane den Respekt erweisen, eröffnet sich für euch die Möglichkeit, den Tätern auf die Spur zu kommen, die für die zahlreichen Überfälle auf die Karawanen verantwortlich sind. Es handelt sich dabei quasi um die Gegenmission zu „Gleich und Gleich“. Ihr findet die „Reed-Importe-Karawane“ südöstlich von Camp McCarran. Bei der näheren Untersuchung der verbrannten Überreste der Karawane macht euch Cass auf einen Zusammenhang mit einer anderen überfallenen Karawane aufmerksam. Ihr beschließt deshalb, im Nordosten von New Vegas die „Greifengüter-Karawane“ zu inspizieren. Wieder gibt es Hinweise auf die exzessive Verwendung von Energiewaffen. Cass entdeckt hier eine Karte, auf der in Durable Dunns eine weitere geplünderte Karawane südöstlich von Freeside eingezeichnet ist. Sprecht ihr dort Cass an, steht der Schuldige fest: Die Van Graffs vom Silver Rush in Freeside stecken hinter den Überfällen.

Ihr müsst euch jetzt entscheiden, ob ihr einen Rachefeldzug gegen die Waffenhändler startet oder die Bösewichte bei der RNK anzeigt. Wählt ihr den Weg der Selbstjustiz, stehen die Van Graffs im Silver Rush in Freeside sowie Alice McLafferty in der Zentrale der Karminroten Karawane auf der Abschussliste. Bedenkt dabei, dass euer Ruf bei der RNK leiden wird, falls euch dieser etwas wert ist. Zudem solltet ihr sehr gut vorbereitet ins Silver Rush spazieren. Gloria, Jean-Baptist & Wachen. Sind äußert gut bewaffnet und ziemlich zäh.

Beweise gegen die Van Graffs
Wählt ihr den Weg des Rechts, müsst ihr Beweise sammeln. Im Büro von Alice McLafferty von der Kaminroten Karawane werdet ihr im Safe neben dem Schreibtisch fündig. Wartet im Büro bis gegen Mitternacht ab, wenn alle Personen das Gebäude verlassen haben. Jetzt könnt ihr in Ruhe den Safe knacken und die Notiz „Vereinbarung Karminrote Karawane – Van Graff“ einstecken, der erste Beweis. Übersteigt der Safe euren Dietriche-Skill, dann versucht den Safeschlüssel von Alice McLafferty per Taschendiebstahl zu stehlen oder hackt eines der Terminals. Den zweiten Beweis müsst ihr bei den Van Graffs im Silver Rush selbst finden. Auch hier gibt es einen Safe, nur dass dieser hinter einer verschlossenen Tür steht. Im Laden solltet ihr euch so unauffällig wie möglich verhalten, damit ihr nicht gleich auffliegt. Lasst deshalb eure Begleiter draußen und geht in den Schleichmodus, wenn ihr euch an der Tür zum Hinterzimmer zu schaffen macht. Auch ein Stealth-Boy könnte hier nützlich sein. Wenn ihr das Türschloss (Dietriche 75) nicht knacken könnt, müsst ihr einen Taschendiebstahl bei Gloria versuchen. Sie trägt den „Van Graff Key“ bei sich, der die Tür zum Zimmer mit dem Safe öffnet. Knackt den Safe entweder mit dem Dietriche-Skill oder dem Terminal daneben. Im Safe liegt unter anderem der „Brief an Gloria“, das zweite Beweisstück.

Zeigt Cass die beiden Beweise, damit sie einen Besuch bei Ranger Jackson im Mojave-Außenposten ganz im Süden des Ödlands vorschlägt. Dem guten Jackson dürftet ihr bereits im Hauptquartier des RNK-Außenposten begegnet sein. Nach der Übergabe der Beweisstücke an Jackson und dem anschließenden Gespräch mit Cass habt ihr diese Mission erfolgreich abgeschlossen. Cass erhält zudem das Extra Ruhiges Herz, das ihr einen permanenten Gesundheitsbonus verleiht.

Zurück zur Übersicht der ‚Fallout: New Vegas‘-Komplettlösung.