Underworld

Reillys Ranger

Das Notsignal
Wenn ihr das Nationalarchiv in D.C. besucht, könnt ihr auf den Treppen zum Archiv die „Ranger-Notfallfrequenz“ aufschnappen. Hört euch die Nachricht im Pip-Boy (Notizen) an. Demnach sitzen Mitglieder der Söldnertruppe Reillys Ranger auf dem Dach des Statesman Hotels fest, da sie dort von Supermutanten eingekesselt wurden. Nähere Informationen sollt ihr euch bei der Chefin Reilly besorgen, die derzeit in der Krankenstation von Underworld im Koma liegt. Außerdem erhaltet ihr nun die Kartenmarkierung des Ranger-Geländes. Zudem versorgt euch Reilly mit den nötigen Codes. Die Stadt der Ghule befindet sich im Geschichtsmuseum von D.C. Betretet das Museum und geht geradeaus auf die Tür mit dem Totenkopf darüber zu. Danach steht ihr in Underworld.

Die Krankenstation findet ihr auf der gegenüberliegenden Seite des Eingangsbereichs. Sie ist mit „der Ausschlachter“ gekennzeichnet. Dort entdeckt ihr die komatöse Reilly. Dr. Barrows berichtet euch von ihrem Zustand. Jetzt habt ihr die Möglichkeit, bei einer entsprechend hohen Sprach-Fertigkeit Dr. Barrows davon zu überzeugen, dass ihr unbedingt mit Reilly sprechen müsst. Könnt ihr ihn nicht dazu bringen, bleibt als Alternative, dass ihr Reilly selbst aus dem Koma aufweckt. Dazu benötigt ihr jedoch mindestens 60 Punkte in der Fertigkeit Medizin. Sollte auch diese Möglichkeit für euch nicht in Frage kommen, könnt ihr die Quest immer noch selbst starten. Dazu müsst ihr Die Verbindungsbrücke des Krankenhauses zum Statesman Hotel betreten. Wie ihr allgemein dort hinkommt, erklären wir euch in den folgenden Absätzen.

Anzeige

Das Ranger-Gelände
In unserem Lösungsweg haben wir uns zunächst für einen Besuch des Ranger-Geländes entschieden. Verlasst dazu Underworld und das Geschichtsmuseum. Betretet nun die Metrostation Museum direkt vor dem Geschichtsmuseum. Haltet ihr euch im Tunnel nach Süden, bis ihr den Ausgang „Anacostia Crossing Station“ entdeckt. Hinter dem Ausgang geht ihr weiter bis zur gleichnamigen Station. Lauft dort die Rolltreppen nach oben und wendet euch oben dem Servicehäuschen zu. Schlagt dann den Weg nach Osten ein, wo ihr den Ausgang „Seward Square“ erreicht. Der Zugang zur Metro wird von Supermutanten abgeriegelt. Geht also auf Angriffe vorbereitet weiter. Orientiert euch nun an der Kartenmarkierung „Ranger Gelände“. Sobald ihr euch dem Hauptquartier nähert, landet ein Vertibird und setzt Truppen ab. Erledigt den Enclave-Soldaten sowie den Kampfroboter. Die breite Straße nach Norden führt euch zum Gelände der Reillys Ranger. Das entsprechende Gebäude erkennt ihr am Wappen: zwei gekreuzte Säbel auf einem Kleeblatt. Folgt den verwinkelten Gassen neben dem Wappen, um den Eingang zu erreichen. Im Inneren des Hauptquartiers könnt ihr eure Vorräte auffüllen und im Terminal Hintergrundinformationen zur Söldnerorganisation abrufen.

Der Weg zum Krankenhaus Our Lady of Hope
Als Nächstes steht die Lokalisierung des Krankenhaus Our Lady of Hope auf dem Plan. Wenn ihr noch über keinerlei Kartenmarkierungen in der Nähe verfügt, ist die Metrostation Museum vor dem Geschichtsmuseum wieder ein guter Startpunkt. Andernfalls würde sich auch die Dupont Station anbieten. Vom Eingang zur Museumsstation geht ihr jetzt den Gang nach Osten bis zur Station. Nun nehmt ihr euch den linken Tunnel in nördlicher Richtung vor. Nach einigen zerstörten Wagonwracks und einer Sandsackbarriere erreicht ihr eine Tür auf der linken Seite. Geht durch den Raum und folgt anschließend der Treppe nach unten. Im folgenden Raum findet ihr den Ausgang zur Station „Metro Central“. Lauft jetzt immer weiter, bis ihr wieder auf den Gleisen heraus kommt. An den Wagonwracks vorbei geht es nun in nördlicher Richtung zur gleichnamigen Station weiter. Ignoriert die Rolltreppen und lauft in den Tunnel nach Norden. Auf der linken Seite erscheint nach einigen Metern die Tür zur „Dupont Circle Station“.

Ihr erreicht nun eine gut gesicherte kleine Raider-Basis. Entweder müsst ihr euch dort noch gegen Raider und automatische Geschütztürme durchkämpfen, oder ihr habt hier im Verlauf der Hauptquests bereits aufgeräumt. Jetzt müsst ihr einfach nur noch immer weiter nach Nordosten laufen, bis ihr den Ausgang zum „Dupont Circle“. Verlasst dort die U-Bahn. Seid ihr draußen angekommen, müsst ihr als Nächstes über die Brücke mit der Zaunüberdachung gehen. Passt dabei auf die Horde wilder Ghule im unteren Bereich auf. Gleich auf der anderen Seite der Brücke könnt ihr eine schmale Gasse zwischen zwei Gebäuden erkennen. Dort geht ihr durch. Dahinter lauern einige Raider auf euch, die zudem das Gelände vermint haben. Haltet dann Ausschau nach einer Barriere aus Metallplatten. Dahinter liegen Treppen hinunter zum „trockenen Abwasserkanal“.

Auf der nächsten Seite geht es weiter.