Oberstadt

Die Knochengrube

Stress in der Mine
Diese Sekundärquest startet ihr wieder durch einen Brief von Meeran auf dem Schreibtisch in Gamlens Haus. Händler Hubert vom „Oberstadt-Markt“ hat demnach Probleme mit seiner Mine. Sprecht mit Hubert bei Tag, um die Markierung „Die Knochengrube“ auf der Umlandkarte zu erhalten. Auf dem Platz vor dem Mineneingang tummeln sich Plünderer. Betretet die „Knochengrubenminen“. Gleich am Anfang bekommt ihr es neben einem Rudel Drachenjungen mit einem ausgewachsenen Drachen zu tun. Die Drachen unterscheiden sich nur hinsichtlich einem größeren Vorrat an Lebensenergie von den Drachenjungen. Habt ihr die Begegnung überlebt, dann steigt die Holztreppen nach oben, die euch weiter nach Süden führen. Nach den Treppen wartet die nächsten Gruppen Drachen auf euch. Habt ihr die südlichste Ecke der Mine erreicht, wird eine Zwischensequenz mit einem überlebenden Minenarbeiter abgespielt. Er warnt euch vor einem großen Drachen hier unten.

Kurz davor solltet ihr noch einen Blick in den Schutthaufen werfen. Darin entdeckt ihr den Ring „Fingerfesseln der Galgenburg-Sklaven“ (+7 Gesundheit, +9 Verteidigung). Den gleichen Ring gibt es noch einmal in einer Kiste im engen Stollen ein paar Meter weiter in der Höhle mit dem Übergang zur „Kante der Knochengrube“. Speichert den Spielstand und macht euch kampfbereit für einen Bosskampf gegen den Ausgewachsenen Drache.

Anzeige

Tipp: Wenn ihr das Biest einfach nicht besiegen könnt, oder ihr noch etwas zu schwach seid, bietet sich folgender Trick an, mit dem ihr den Drachen mit links besiegt. Lasst den Kampf beginnen und wartet solange, bis euer Krieger bzw. Kriegerin die volle Aufmerksamkeit des Drachen auf sich gezogen hat. Übernehmt nun selbst die Steuerung dieses Charakters und beginnt damit, im Kreis um den Drachen herum zu laufen. Während euch der schwerfällig Drache erfolglos hinterherhechelt, können eure Fernkämpfer gefahrlos ihre mächtigen Distanzangriffe starten. Falls der Drache einmal von euch ablässt, dann lockt ihn mit der „Verhöhnen“-Fähigkeit wieder zu euch.

Nachdem der Drache besiegt wurde, findet ihr bei dessen Überresten den Bogen „Schwarm“ (70 Schaden, +7 Naturschaden), die schweren Stiefel „Der donnernde Marsch“ (+18 Angriff, 2% Krit. Trefferchance), den „Gürtel der Kasteiten“ (+1 Magie, +2 Mana/Ausdauerreg.) und einen Drachen-Reißzahn für die Sekundärquest „Aufgaben des Kräuterkundigen“. Schließt die Quest bei Hubert in Kirkwall ab. Er gibt euch gleich eine weitere Quest, falls ihr in das Minen-Business einsteigen wollt.

Zurück an die Arbeit!

Nachdem ihr die Knochengrubenminen in der vorherigen Sekundärquest von den Drachen befreit habt, müssen nun noch die Arbeiter zur Rückkehr in die Minen überzeugt werden. Sucht in der Unterstadt Jansen auf, dessen Position euch auf der Karte angezeigt wird. Egal ob ihr das Gespräch freundlich oder aggressiv führt, am Ende begeben sich die Arbeiter zurück in die Minen. Quest abgeschlossen.

Zurück zur Übersicht der ‚Dragon Age 2‘-Komplettlösung.