Weißgarten

Teufel beim Brunnen

Geisterjäger
Auf dem Anschlagbrett von Weißgarten hängt ein Aushang von Odolan. Der Bauer beauftragt den Hexer, einen Geist aus seinem Brunnen zu verbannen. Genauer handelt es sich dabei um eine ziemlich zähe Mittagserscheinung, die zudem hin und wieder Abbilder von sich erzeugt. Rüstet euch also vor dem Kampf im „Verlassenen Dorf“ im Süden mit Gegenständen für die Geisterjagd aus: das Silberschwert dient als Primärwaffe. Fertigt ein Geisteröl an und tränkt damit das Silberschwert. Fehlende Zutaten könnt ihr von der Kräuterfrau bei der Sägemühle von Weißgarten erwerben. Legt euch das Yrden-Zeichen auf die Schnelltaste. Diese magische Falle ist entscheidend im Kampf gegen gestaltlose Geister. Nur im Wirkkreis einer Yrden-Falle kann die Mittagserscheinung in ihre körperliche (und damit verwundbare Form) gezwungen werden.

Das verlassene Dorf
Nachdem der Teufel vom Brunnen die ersten erfolgreichen Treffer einstecken musste, verschwindet der Geist zunächst. Die Quest aktualisiert sich, und ihr sollt die Hütten mit den Hexersinnen nach dem Grund für die Anwesenheit der Mittagserscheinung herausfinden. In einer der drei Hütten könnt ihr ein „vergilbtes Tagebuch“ auf dem Tisch finden. Darin findet sich der Hinweis auf ein Schmuckstück, an dem der Geist offenbar hängt. In der Nähe des Tagebuchs solltet ihr das Skelett auf dem Boden untersuchen, um den nächsten Hinweis zu erhalten: geht mit Hilfe der Hexersinne den blutigen Schleifspuren am Boden nach. Die Blutspur führt euch zum Brunnen. Untersucht das Brunnenseil, um die sterblichen Überreste des Geistes zu entdecken. Nun fehlt nur noch das Schmuckstück. Springt in den Brunnen und taucht an Ort und Stelle ab. Das „verziertes Armband“ am Grund des Brunnens solltet ihr schnell entdecken.

Anzeige

Der Brunnen
Um den Brunnen wieder zu verlassen, müsst ihr die Stelle bei den Steinen finden, an der ihr aus dem Wasser klettern könnt. Kurz dahinter findet ihr einen schmalen Korridor, der zu einem neuen Höhlengang führt. Springt dort ins Wasser und taucht unter dem Hindernis im Gang hindurch. Wenn ihr zum „verlassenen Dorf“ wieder zurückgekehrt seid, könnt ihr den zweiten Teil des Kampfes gegen den Teufel beim Brunnen angehen. Rüstet euch also wieder mit Geisterabwehrmaßnahmen aus und haltet das Yrden-Zeichen bereit. Solange die Mittagserscheinung herumspuken kann, wird sie wie zuvor hin und wieder Abbilder erschaffen. Zerstört diese schnell mit einem einzigen Treffer, um euch wieder dem Teufel widmen zu können. Habt ihr den Kampf überlebt, dann nehmt die „Trophäe der Mittagserscheinung“ an euch.

Zurück zur Übersicht der The Witcher 3: Wild Hunt-Komplettlösung.