Spokeroog

Liebling der Götter

Problemlöserin
Jarl Crach von Kaer Trolde vermisst nicht nur seinen Sohn Hjalmar, sondern auch seine Tochter Cerys. Diese Nebenquest ist zusammen mit der Skellinge-Nebenquest „Der Herr von Undvik“ die Voraussetzung, um die Nebenquest „Die List des Königs“ zu aktivieren. Cerys brach zur Insel Spikeroog auf, und war nicht mehr gesehen worden. Macht euch also auf zur Insel, und startet mit den Nachforschungen. Da der örtliche Jarl nicht ganz bei Sinnen ist, muss sich Geralt bei den Leuten von Svorlag nach Cerys letztem Aufenthaltsort erkundigen. Ihr erfahrt dabei von Bergthora, die euch wiederrum zur Nordküste der Insel zu Eirik schickt. Rettet den Fischer vor den Ertrunkenen. Danach erzählt er euch vom alten Familiensitz von Udalryk, wohin Cerys aufgebrochen ist.

Der alte Familiensitz der Udalryks
Sucht im verfallenen Haus mit den Hexersinnen nach Fußspuren, die euch zur bewusstlosen Cerys führen. Cerys erzählt euch dann alles über Aki und den Fluch, der auf Jarl Udalryk lastet. Geralt erklärt sich bereit, das Schwert Brokvar zu suchen, um den Fluch damit zu brechen. Dazu müsst ihr im verfallenen Haus in den Keller gehen. Die Tür zum Keller befindet sich in der Ecke gegenüber dem Ofen. Den Schlüssel zur Kellertür findet ihr im ersten Nebenraum neben dem Ofen. Der Schlüssel liegt auf der Hinterseite des Ofens. Holt das Schwert aus dem Keller und kehrt damit zu Udalryk zurück; ungewöhnlicherweise passiert hier absolut nichts.

Anzeige

Geralt beschließt nun, das Schwert zu Akis Überresten auf dem Meeresgrund zu legen, um den Geist von Udalryks Bruder zu besänftigen. Schnappt euch dazu ein Boot im Hafen von Svorlag und steuert auf die Markierung auf dem Wasser zu. Taucht dort ab, und sucht den Grund nach Akis Knochen ab. Nachdem ihr das Schwert abgelegt habt, kehrt ihr zu Udalryk zurück. Da sich der geistige Zustand von Udalryk aber noch mehr verschlimmert hat, identifiziert Geralt die wahre Ursache für Udalryks Umnachtung: ein Him plagt den Jarl. Um die Kreatur loszuwerden, habt ihr nun zwei Möglichkeiten.

Die Hexermethode
Die brachiale Alternative ist der direkte Kampf gegen den Dämonen. Nach der Unterhaltung mit Uldaryk begebt ihr euch zum alten Familienanwesen. Platziert dort Fackeln um das Haus. Wenn ihr bereit seid, sprecht ihr Uldaryk noch einmal an. Entzündet die Fackeln und kämpft gegen den Him. Im Keller endet schließlich der Kampf.

Cerys Methode: den Him täuschen
Kann Geralt genug schlechtes Gewissen erzeugen, wird der Him von seinem Opfer Udalryk ablassen. Durchsucht zuerst das alte Haus der Familie. Dort seht ihr euch den Ofen, das erste Zimmer und die Krippe genauer an. Daraufhin meldet sich Cerys von draußen mit einer Idee. Spielt ihr mit, wirft Geralt Udalryks Baby vor allen Augen in den Ofen und wird von den Wachen angegriffen. Da der unwissende Geralt echte Reue spürt, lässt der Him von Udalryk ab. Cerys löst schließlich die Verwirrung auf, übergibt Udalryks unversehrten Sohn, und verbannt so daraufhin den ausgetricksten Him für immer.

Zurück zur Übersicht der The Witcher 3: Wild Hunt-Komplettlösung.