Novigrad

Von Milch und Finsternis

Käsemagie
Ein Händler in der Oberstadt von Novigrad verkauft Artefakte eines hingerichteten Magiers. Sein Geschäft befindet sich in der Nähe des großen Brunnens im Reichenviertel südlich des Wegweisers „St.-Gregors-Brücke“. Unterhaltet ihr euch mit dem Händler über den Tyromanten Aeramas, trägt sich diese Nebenquest in euer Quest-Buch ein. Bei diesem Händler könnt ihr übrigens einen Trank der Leerung kaufen. Nach der Einnahme des Tranks dürft ihr alle Fertigkeitenpunkte neu verteilen. Des Weiteren könnt ihr hier eine Jadefigur erwerben, die die kurze Nebenquest „Die Statue des Adlingen“ aktiviert. Lasst die Statue bei Gelegenheit von Triss Merigold untersuchen. Für diese Aufgabe aber braucht ihr die anderen mit einem Ausrufezeichen gekennzeichneten Gegenstände von Aeramas, auf jeden Fall die Eidechsenfigur.

Der Dungeon des Tyromanten
Aeramas’ ehemalige Residenz befindet sich östlich von Oxenfurt. Durchstreift ihr die Ruinen des ehemaligem Wohnsitzes des Magiers, entdeckt ihr ein Pentagramm. Habt ihr die Gegenstände aus dem Nachlass von Aeramas beim Händler in Novigrad erworben, könnt ihr damit ein Portal über dem Pentagramm öffnen. Das Portal bringt euch ins Innere eines Dungeons. In der ersten großen Tyromantie-Halle ist ein einfaches vorwärtskommen wegen der giftigen Käsedämpfe unmöglich. Schleicht euch durch die ungiftigen Stellen des Raumes bis zum gegenüberliegenden Ende der Halle. Dort gibt es eine niedrige Stelle, an der Geralt wieder hochklettern kann.

Anzeige

Folgt der großen Treppe und dem Gang zum nächsten Raum. Hier gibt es ein Portal, das euch zu einer überfluteten Höhle bringt. Springt ins Wasser und haltet euch zunächst nach links, um ein paar Meter weiter unter den Felsen abzutauchen. Auf der anderen Seite könnt ihr wieder an Land gehen. Folgt dem Höhlengang und springt am Ende über den Abgrund. Jetzt steht ihr mitten in Aeramas’ ehemaligen Labor. Nehmt die Bullenfigur und die „Notizen von Aaeramas“ vom Schreibtisch. Neben der Feuerschale steht das nächste Portal. Bevor ihr hindurchgeht, könnt ihr noch das Auge von Nehaleni an der Felswand neben dem Portal benutzen, um ein Geheimversteck zu plündern.

Aeramas’ Schatzkammer
Endlich habt ihr die Grabkammer des Tyromanten erreicht. Der Sarkophag wird von einer magischen Barriere vor ungebetenen Gästen abgeschirmt. Zu linken und zur rechten Seite des Raums gibt es kleine Sockel, die auf das Igni-Zeichen reagieren und die Barriere deaktivieren. Der linke Sockel ist hinter einer Felswandillusion verborgen. Nun könnt ihr das Stahlschwert „Der Emmentaler“ von Aeramas’ Statue einstecken. Nehmt auch die Schlangenfigur aus der Truhe, um damit den Ausgang am Westende des Raumes zu öffnen. Quest abgeschlossen.

Zurück zur Übersicht der The Witcher 3: Wild Hunt-Komplettlösung.