Novigrad

Die meistgesuchte Frau Redaniens

Persona non grata
Ursprünglich als „Ein Gefallen für Radovid“ gestartet, und nun in „Die meistgesuchte Frau Redaniens“ umbenannt, sollt ihr Philippa Eilhart für den König in dieser Quest zur Strecke bringen. Diese Quest ist eine von insgesamt drei Assassinen-Quests. Neben dieser gibt es noch „Auge um Auge“ und „Ein tödlicher Plan“, um später die Nebenquest „Staatsräson“ zu aktivieren. Philippas Versteck befindet sich nordöstlich von Oxenfurt, gleich beim Wegpunkt „Est Tayiar“. Unterhaltet euch dort mit den Hexenjägern, die euch einen Schlüssel zu Philippas Versteck geben. Klettert nach unten in die Ruinen und zur magischen Barriere. Beim Efeu auf der rechten Mauer gibt es eine untersuchbare Stelle. Dadurch deaktiviert ihr die Barriere und könnt den Tunnel dahinter betreten. Besiegt die Nekker nach dem ersten Teleporterportal, und geht weiter zum nächsten Portal.

Das zweite Portal müsst ihr wieder aktivieren, um weiter voranzukommen. Untersucht dazu den aufgehängten Kristall neben dem Portal. Wirkt anschließend das Aard-Zeichen auf den Kristall, um ihn und das Portal wieder aufzuladen. Danach trefft ihr im augenscheinlich letzten Raum auf einen Hexenjäger, der im Dungeon festsitzt. Überzeugt ihn mit dem Axii-Zeichen, um den Teleporter-Kristall herauszurücken, oder bedroht ihn. Den Kristall müsst ihr in das Gestell links vor dem Eingang zum Raum mit dem Hexenjäger platzieren, und wieder mit Aard aktivieren. Dadurch aktiviert sich hinter euch ein weiteres Portal.

Anzeige

Philippas Labor
Nun steht ihr in einer Art kleinem Labor und werdet sofort von Nekkern angegriffen. Der Weg geradeaus ist nicht passierbar, weil dem Portal der Kristall fehlt. Springt deshalb durch das Loch im Boden und erledigt die Nekker im Tunnel. Dort liegt der gesuchte Kristall. Klettert nun wieder zurück und repariert das nächste Portal, das euch auf die unterste Ebene bringt. Dort greift euch der Golem Ifrit an. Wenn das nicht euer erster Golem ist, solltet ihr mit dem schwerfälligen Ungetüm keine Probleme bekommen. Nutzt vor allem die Pausen zwischen seinen langsamen Angriffen, um ihn anzugreifen.

Schaut euch anschließend genauer im großen Labor von Philippa um. Untersucht die blutverschmierten Chirurgeninstrumente, die verkohlten Notizen auf dem Boden vor dem Bücherregal, das Megaskop und vor allem daneben den polierten Kristall. Aus der Truhe könnt ihr Achate mitnehmen. Benutzt dann wieder die Portale, um in den Raum mit dem Hexenjäger zurückzukehren. Verlasst Philippas Versteck.

Zurück zu Radovid
Beim Ausgang angekommen, müsst ihr euch entscheiden, ob ihr den Megaskop-Kristall den Hexenjägern gebt oder nicht. Tut ihr das, erhaltet ihr keine Belohnung von Radovid. Behaltet ihr den Kristall, müsst ihr die Hexenjäger töten. Liefert ihr den Kristall anschließend bei Radovid in Oxenfurt ab, erhaltet ihr die Belohnung. Später könnt ihr noch mit Triss Merrigold und Yennefer über den Megeskop-Kristall von Philippa unterhalten.

Zurück zur Übersicht der The Witcher 3: Wild Hunt-Komplettlösung.