Hexeraufträge in Velen

Auftrag: Hanna aus den Wäldern

Auf dem Anschlagbrett von Mittelhain ist von einem Monster namens Hanna aus den Wäldern zu lesen. Redet mit dem Auftraggeber Bolko in Mittelhain und handelt eine akzeptable Belohnung für euch aus. Redet dann mit der Zeugin Angela im Dorf, die euch weitere Hinweise auf den Geist gibt auf dem Feld gibt. Auf dem Feld könnt ihr mit den Hexersinnen Fußspuren einer Frau und gleich daneben einen Stofffetzen entdecken. Folgt den Fußspuren bis zur Blutlache auf dem Boden. Dort findet ihr außerdem ein Assassinenmesser. Folgt weiter der Blutspur, bis zum Grab. Im Grab findet ihr den Brief aus einem Grab. Zeigt Bolko in Mittelhain den Brief, um mehr über Zula und Bokhai zu erfahren. Offenbar hat sich Zula nach dem Drama in eine Nachterscheinung verwandelt. Bolko zeigt euch den Ort, wo ihr den Geist bei Nacht antreffen könnt. Tatsächlich werdet ihr bei Dunkelheit sofort von der Nachterscheinung Hanna angegriffen. Um Erscheinungen überhaupt treffen zu können, müsst ihr mit dem Yrden-Zeichen eine magische Falle zaubern. Erst im Wirkkreis der Falle könnt ihr Hanna verletzen. Wart ihr sieggreich, könnt ihr neben interessanter Ausrüstung die „Nachterscheinungstrophähe“ von Hanna nehmen. Zurück bei Bolko werdet ihr für den erfolgreich ausgeführten Hexerauftrag bezahlt.

Auftrag: Kreischling

Vom Anschlagbrett im Burghof auf dem Krähenfels könnt ihr euch diesen Auftrag abreißen. Im Dorf ist Chet der erste Ansprechpartner, um mehr über den Kreischling zu erfahren. Sprecht anschließend mit dem kleinen Symko hinter Chets Hütte. Es ist möglich den Jungen für einige Erfahrungspunkte extra mit dem Axii-Zeichen zu beruhigen. Danach soll der Schauplatz des Monsterangriffs östlich der Siedlung genauer untersucht werden. Im markierten Radius könnt ihr mit Hilfe der Hexersinne eine Hundeleiche entdecken. Daneben führen Fußspuren des Monsters zu einem Blutfleck am Boden. Folgt nun der Blutspur. Sie führt am Wasser und dem Wegpunkt „Verbrannte Ruinen“ vorbei weiter bis zu einem Höhleneingang am Wasser.

Anzeige

Im Inneren der Höhle stoßt ihr auf das Monster. Der Kreischling versteckt sich in einer Nische. Werft wie angegeben eine Bombe hoch, um das Biest aufzuscheuchen. Der Kreischling verlässt daraufhin die Höhle und fliegt draußen herum. Setzt dem Monster mit dem Pferde nach, bis es zum Showdown kommt. Der Kampf ist vergleichbar wie gegen Greifen. Weicht den Angriffen mit den Schwingen aus und schlagt anschließend zu. Nehmt anschließend die „Gorgotrophäe“ auf und kehrt zu Chet zurück. Ihr könnt euch entscheiden, das Geld einzustecken, oder es Symko zu geben für ein paar Extra Erfahrungspunkte als Ausgleich.

Auftrag: Monster im Wald

Vom Anschlagbrett südlich des Wachpostens bei der Brücke vom Flüchtlingslager nach Novigrad kann sich Geralt mit diesem Auftrag etwas dazuverdienen. Sprecht dazu mit dem Hauptmann der redanischen Wache bei der Brücke für weitere Informationen über das Monster im Wald. Der Ort des letzten Überfalls befindet sich in der Nähe der „Taverne am Scheideweg“, an der ihr bestimmt schon früher einmal vorbeigekommen seid. Im nahen Wald befinden sich die Überreste des Transports und zwei Alghule. Untersucht dort alle Leichen und die Kisten neben dem Wagen. Seht euch schließlich die Fußspuren daneben genauer an und folgt ihnen bis zu einem Gehöft.

Kurz davor werden ihr von einem Bogenschützen der Scoia’tael gestellt. Es liegt nun an euch, ob ihr die Elfen einfach angreift und tötet, oder um ein Gespräch mit ihrem Kommandanten bittet. Bei letzterer Option werdet ihr zu Vernossiel geführt. Sie bittet euch, über die Angriffe auf die Transporte zu schweigen. Entweder willigt ihr ein, oder ihr greift die Banditen jetzt an. Ihr müsst auf alle Fälle am Ende zum Hauptmann im Flüchtlingslager zurückkehren. Dort könnt ihr ihm entweder sagen, dass es kein Monster im Wald gibt. In diesem Fall erhaltet ihr kein Geld. Oder ihr bringt ihm die Beweise, falls ihr die Elfen angegriffen habt. Alternativ könnt ihr auch noch die Elfen-Banditen verraten, falls ihr sie zuvor nicht angegriffen habt.

Zurück zur Übersicht der The Witcher 3: Wild Hunt-Komplettlösung.