Kaer Morhen

Wie man einen Gabelschwanz anlockt

Dritter Schritt
Sobald ihr die Spur von Eskels Pferd auf der Brücke vor Kaer Morhen aufgespürt habt, steigt ihr selbst auf Plötze auf. Mit eingeschalteten Hexersinnen könnt ihr zu Pferd um einiges schneller der Spur nachgehen. Die Spur verläuft auf der Straße nach Süden, und führt nach einiger Zeit in den Wald. Nach einiger Zeit erreicht ihr ein Lager, in dem Eskels Pferd Skorpion steht. Untersucht im Lager das Geschirr und sucht nach neuen Fußspuren. So entdeckt ihr Eskels Fußabdrücke und die Abdrücke einer Ziege. Wenn die Fußspuren enden, sucht ihr nach einem Baum in der Nähe, an dem sich die Ziege gerieben hat. Jetzt könnt ihr der Geruchsspur der Ziege weiter in die Berge folgen. Kurze Zeit später findet ihr Eskel, der auf der Lauer liegt.

Bald darauf will sich ein Gabelschwanz auf die gefesselte Ziege stürzen. Jedoch flieht das Biest, sobald ihr einige Treffer landen konntet. Verfolgt die Blutspur des Gabelschwanzes bis zu einer Höhle. Bringt das Monster zur Strecke und kehrt mit den Zutaten nach Kaer Morhen zurück. Wenn ihr wollt könnt ihr daraus ein Pferderennen gegen Eskel machen.

Anzeige

Zurück zur Übersicht der The Witcher 3: Wild Hunt-Komplettlösung.