Sovngarde

Drachentöter

Der Endkampf
Nach der Ankunft im Jenseits bzw. Sovngarde folgt ihr einfach dem Weg, bis ihr einem Soldaten der Sturmmäntel begegnet. Er erzählt euch von Shors Halle oder der Halle der Tapferkeit. Das ist euer nächstes Ziel. Haltet ihr unterwegs den Quest-Marker im Auge, könnt ihr die Halle nicht verfehlen. Vor der Halle müsst ihr bei Tsun um Einlass bitten. Ihr kommt aber nicht um einen kurzen Kampf gegen den Hünen vorbei, egal was ihr im Dialog erzählt. Ihr müsst Tsun jedoch nicht besiegen, sondern nur einige Male treffen, damit er ungefähr ein Drittel seiner Lebensenergie verliert.

In der Halle der Tapferkeit trefft ihr auf bekannte oder längst vergangene Legenden Tamriels. Wichtig sind die drei Helden, die Alduin bereits einmal bekämpft haben: Gormlaith Golden-Griff, Felldir der Alte sowie Hakon Ein-Auge. Nach ihrem Monolog beginnt draußen vor der Halle der finale Kampf gegen Alduin, den Weltenfresser.

Anzeige

Doch bevor der Drache auftaucht, müsst ihr mit dem Schrei Wolkenlose Himmel für etwas mehr Sicht um Sovngarde herum sorgen. Sobald genug vom Nebel gelichtet wurde, taucht Alduin auf. Der Endkampf unterscheidet sich nicht wesentlich von den unzähligen Drachenkämpfe, die ihr während eurer Abenteuer in Himmelsrand bestanden habt. Setzt zudem den Schrei Drachenfall ein, damit Alduin zu Boden gezwungen wird. Zusammen mit Gormlaith, Felldir und Hakon könnt ihr Alduin so problemlos in die Zange nehmen, bis er zu Boden geht.

Wenn ihr nach der großen Schlacht wieder nach Himmelsrand zurückkehrt, haben sich bereits zahlreiche Drachen am Hals der Welt versammelt. Paarthurnax spricht noch ein letztes Mal mit euch, um danach mit den Drachen zu verschwinden. Odahviing jedoch ist mittlerweile gezähmt und flattert zu euch herunter, um euch euch an den Schrei Drachenruf zu erinnern. Damit könnt ihr Odahviing ab sofort bei Bedarf herbeirufen. Er fällt dann gnadenlos über eure Feinde her. Ansonsten habt ihr hiermit die Hintergrundgeschichte von ‚The Elder Scrolls 5: Skyrim‘ erfolgreich zum Ende geführt. Je nachdem wie fleißig ihr bereits Neben- und Gildenquests erledigt habt, warten noch eine Menge Abenteuer auf euch, die ihr jetzt beginnen könnt.

Zurück zur Übersicht der ‚The Elder Scrolls 5: Skyrim‘-Komplettlösung.