Fraktionen

Die Magiergilde

Erste Lektionen
Möchtet ihr für die Magier von Winterfeste tätig werden, benötigt ihr erst einmal Zugang zur Akademie. Kurz vor der Treppe zur Akademie werdet ihr automatisch von Faralda angesprochen, die prüfen will, ob ihr würdig genug für die Stoffträger seid. Nach dem Kunststück sollt ihr euch bei Mirabelle Ervine melden. Tolfdir bringt euch anschließend die Grundlagen des Zauberns bei und gibt die nächste Quest der Magiergilde.

Unter Saarthal
Begebt euch zur Ausgrabungsstätte „Saarthal“ und wartet auf Tolfdirs Eintreffen. Er öffnet den Zugang in das Grab. Hier beauftragt euch Arniel Gane mit der Suche nach magischen Artefakten (3 magische ringe, 1 „Amulett von Saarthal“). Sobald ihr das Amulett vom Sockel genommen habt, ist der Rückweg versperrt. Legt wie befohlen das Amulett an und wirkt einen Zerstörungszauber auf den Sockel. Nachdem der Sockel zerstört wurde, ist der Gang dahinter passierbar. Folgt Tolfdir und besiegt die Draugr. Wenn ihr in den runden Raum mit den vielen Sarkophagen erreicht habt, bemerkt ihr ein Gitter. Zieht an den beiden Ketten vor dem Gitter und der Tür, um den Zugang zu „Saarthal“ öffnen. Für den weiteren Lösungsweg für diese Gildenquest schlagt ihr bitte den entsprechenden Abschnitt der Nebenquest „Die verbotene Legende“ nach. Dabei erfahrt ihr auch, wie ihr an diese Nebenquest kommt. Am Ende der Gildenquest sollt wegen der großen Kugel, das Auge von Magnus, in Jyurik Gauldursons Kammer dem Erzmagier der Akademie Bericht erstatten, um diese Aufgabe abzuschließen.

Anzeige

Ran an die Bücher
Nun werdet ihr von Mirabelle Ervine gebeten, wegen dem Auge von Magnus aus „Saarthal“ bei Urag gro-Shub im „Arcaneum“ der Akademie nachzufragen. Weitere Hilfe erhaltet ihr demnach erst, wenn ihr die drei gestohlenen Bücher von Orthorn wiederbeschafft. Orthorn ist ein Gefangener in der „Festung Dämmerlicht“. Der Ort liegt nordöstlich von Weißlauf. Ihr erreicht die Festung unkompliziert, wenn ihr zum Beispiel über die „Valtheimer Türme“ geht. An der Stelle, wo euch ein Bandit von den Felsen aus mit Pfeilen attackiert, gibt es einen Pass den Berg hinauf und schließlich einen direkten Pfad in Richtung der Festung. Die Umgebung von „Festung Dämmerlicht“ wird von feindlichen Eismagiern bewacht. Dort wo der Feuer-Atronach patrouilliert, befindet sich der Eingang zu „Festung Dämmerlicht: Kerker“.

Im Kerker kämpft ihr euch zunächst bis zu den Zellen frei. Wenn ihr möchtet, befreit die Vampire aus den Zellen. Sie greifen sofort die Magier im nächsten Raum an. Daran schließt sich ein weiterer Zellenraum an, wo Orthorn gefangen gehalten wird. Befreit den Magier und zieht weiter durch den Korridor nach Nordosten. Ihr erreicht einen Raum, in dem ihr Feuermagier beim Training überrascht. Auf dem Tisch liegt das Buch „Die Legende des Roten Adlers“, das in euer Tagebuch einen Eintrag hinterlässt: Finde das Schwert des Roten Adlers. Nachdem ihr im nächsten Gang die Totenbeschwörer und ihre Skelette unschädlich gemacht habt, findet ihr den Übergang zu „Festung Dämmerlicht“

Festung Dämmerlicht
Säubert den ersten Raum mit den Beschwörern. Auf dem Sockel liegt das Talent-Buch „Die Türen ins Reich des Vergessens“ (Beschwörung). Kämpft euch durch Speisekammer und -Saal der Festung bis zur großen verschlossenen Tür, die von einem Eismager-Lehrling bewacht wird. Hier geht es nicht weiter. Die Kammer rechts bietet einer Schmiede und Alchemielabor Platz. Außerdem liegt dort im Regal einer der 24 „Steine von Barenziah“ für die Nebenquest „Kein Zacken aus der Krone brechen“. Geht ihr durch den Gang links der großen verschlossenen Tür, gelangt ihr zum Aufgang und dem Übergang nach „Festung Dämmerlicht: Ritualkammer“. Hier trefft ihr auf die Ruferin und die drei gestohlenen Bücher. Im Dialog habt ihr die Wahl, euch unblutig mit der Zauberin zu einigen. Entweder überredet ihr sie, euch die Bücher zu überlassen oder ihr bietet ihr dafür Orthorn an. In unserem Fall musste Orthorn auch nach einer erfolgreichen Überredung hier bleiben.

Dies scheint also die schlechtere Wahl zu sein, da ihr einerseits Orthorn opfern müsst und andererseits nicht in den Besitz des Schlüssels zur verschlossenen Tür der Ritualkammer kommt, in der sich ein schneller Weg nach draußen befindet. Unterbrecht daher besser die Unterhaltung und greift die Ruferin an bzw. lasst euch angreifen. Nehmt ihr anschließend den Schlüssel ab und schnappt euch die drei gestohlenen Bücher von den Sockeln. Hinter der großen Tür ist die Falltür, die euch direkt zum nächstgelegenen Ausgang aus der Festung führt. Zurück bei Urag gro-Shub in der Akademie gibt euch der Gelehrte die nötigen Hinweise für Tolfdir.

Auf der nächsten Seite findet ihr weitere Quests der Magiergilde.

Zurück zur Übersicht der ‚The Elder Scrolls 5: Skyrim‘-Komplettlösung.