Fraktionen

Die Gefährten

Rettungsmission
Vilkas berichtet euch über die Entführung von Valga Vinicia. Sie wird in der „Schimmernebelhöhle“ festgehalten, deren Koordinaten nun auf eurer Karte eingetragen werden. In der Höhle begegnet ihr dem Entführer von Valga Vinicia: Schickt den Falmer in die ewigen Jagdgründe. Die Bogenschützen-Version ist naheliegenderweise anfällig für Nahkampfangriffe. Das war’s auch schon wieder. Verlasst mit Valga den Dungeon, um sie in Falkenring abzuliefern. Solltet ihr die Stadt noch nicht besucht haben, könnt ihr schnell mit der Kutsche vor den „Ställen von Weißlauf dorthin reisen. Wenn ihr euch das Gold dafür sparen wollt, müsst ihr unterwegs auf Valgas vor eventuellem Schaden bewahren. Um den Auftrag abzuschließen, sollt ihr euch noch von Valga in der Kneipe „Totmannstrunk“ verabschieden. Quest erledigt.

Die Silberne Hand
Etwas geheimnisvoll will sich Skjor mit euch in der „Tiefenschmiede“ unter der Himmelsschmiede der Gefährten treffen. Wartet also ein paar Stunden, bis es dunkel ist. Skjor möchte, dass ihr euch in einen Werwolf verwandelt, damit ihr bei den Gefährten weiter aufsteigen könnt. Nach dem Blutritual erwacht ihr draußen in der Stadt als Werwolf. Passt auf, dass euch keine Wache bemerkt. Betretet erneut die „Tiefenschmiede“ und dringt tiefer in die Höhle ein, bis ihr den Übergang in die Außenwelt erreicht habt. Dort erwartet euch Aela. Geht mir ihr zum Galgenfelsen, wo ihr den Höhleneingang betretet. Im Inneren kämpft ihr gegen die Erzfeinde der Gefährten: die Silberne Hand.

Anzeige

Passiert im ersten großen Raum die Tür nach Süden, da der direkte Weg zum Ziel nach Westen unpassierbar ist. Als Erstes erreicht ihr den Kerker, den ihr von den Wachen säubert. Den einzigen dort noch lebenden Werwolf solltet ihr nicht befreien, falls ihr nicht gegen die Kreatur kämpfen wollt. Ihr erreicht danach wieder einen größeren Raum, der von einigen Feinden bewacht wird. Versucht dem Pfeilhagel der Bogenschützen draußen im Gang zu entkommen, bis ihr die Nahkämpfer erledigt habt. Auf der unteren Ebene könnt ihr eine Schatztruhe knacken (Meister), wenn ihr euch in die kleine Nische unter der Treppe begebt. Oben nach der Treppe liegt auf dem Tisch das Fertigkeiten-Buch „Die Wichtigkeit des Wo“ (Einhändig). Folgt nun dem Gang nach Westen. Im nächsten Raum besiegt ihr den Fiesling mit dem Zweihänder. Auf dem Tisch liegt das Talent-Buch „Die letzte Schwertscheide von Akrash“ (Schmiedekunst). Außerdem wartet in diesem Raum ein Türschloss (Adept) drauf, geknackt zu werden. Im Zimmer dahinter findet ihr nützliche Ausrüstungsgegenstände.

Weiter geht es die Treppe nach unten, wo Kev der Hautabzieher“ und dessen Mitstreiter hausen. Dank seines Zweihänders hat der Bösewicht eine sehr große Reichweite, weshalb besonders Magier und Fernkämpfer ziemlich aufpassen müssen, genügend Abstand einzuhalten. Die Wucht seiner Angriffe könnte euch den Boden unter die Füße wegziehen. Wenn ihr Schwierigkeiten bekommt, solltet ihr euch vielleicht in größere Räume zurückziehen. Nehmt Heiltränke auf die Hotkeys, falls noch nicht geschehen. Oder ihr probiert euren neuen magischen Skill „Bestiengestalt“ bei der Gelegenheit einmal aus und verwandelt euch in einen Werwolf.

Die Wiederbeschaffung
Konntet ihr die vorherige Quest im Galgenfelsen erfolgreich absolvieren, beauftragt euch Aela gleich mit der nächsten Aufgabe in der Nähe von Rifton. Im „Bruchhelmtal“ soll es laut Aela ein weiteres Fragment von Wuuthrad geben. Solltet ihr Probleme damit haben, den Ort zu finden, dann startet vor dem Stadttor von Rifton. In südlicher Richtung kommt ihr auf der Straße zuerst am „Schnee-Schuh-Hof“ vorbei. Biegt danach bei nächster Gelegenheit nach links in den Waldpfad nach Osten ab. Der Weg ist von wilden Tieren und Vampiren gespickt. Nach dem kreisrunden Naturheiligtum hinter den Vampiren erreicht ihr wieder einen Weg, der einerseits auf einen Bergpass hinauf und andererseits um den Berg herum führt. Ihr müsst einmal um den halben Berg herum, um den Aufgang zum „Bruchhelmtal“-Eingang zu finden.

In der kleinen Höhle hausen erwartungsgemäß Mitglieder der Silbernen Hand. Versucht nicht über die Alarmfalle zu latschen, um alle Feinde gleichzeitig anzulocken. Kümmert euch zuerst um die Gegner auf der unteren Ebene. Sollten sie gerade schlafen, habt ihr gute Chancen für kritische Schleichangriffe. Ein Stück weiter oben trefft ihr auf die Anführerin, die die Schatztruhe mit dem Fragment von Wuuthrad bewacht. Entschärft die Falle auf der rechten Seite der Truhe, bevor ihr sie öffnet. Bevor ihr zu Aela zurückkehrt, könnt ihr hier noch ein Secret enthüllen. Gegenüber dem unteren Lagerfeuer hängt an der Höhlenwand eine Kette. Zieht daran und ein Raum dahinter wird passierbar. Darin entdeckt ihr die Leiche von Leifnarr, was euch die Aufgabe einbringt, dessen Familie vom Tod des armen Wichts zu benachrichtigen. An der Wand gibt es zudem eine Corundumerzader. Im Regel neben Leifnarr liegt das „Zauberbuch: Funken“.

Ein Stich ins Herz
Der nächste Auftrag führt euch in die Gegend um die Stadt Rifton, wo ihr einen Leutnant der Silbernen Hand in „Trevas Wacht“ erledigen sollt. Der Ort liegt in der Mitte zwischen den Städten Weißlauf und Rifton. Seid ihr vor Ort angekommen, könnt ihr das Bollwerk nicht durch den verrammelten Vordereingang betreten. Es gibt jedoch östlich der Anlage gegenüber dem Zeltplatz einen Zugang über den „Trevas Wacht: Fluchttunnel“. Macht euch kampfbereit, denn gleich nach der Eingangstür lauern euch mehrere Silberne-Hand-Anhänger auf. Trotzdem lohnt sich der Ausflug durch den Fluchttunnel, denn ihr findet ihr einige Tränke sowie Rohstoffe für das Schmiedehandwerk. Verlasst den Tunnel durch die Tür zu „Trevas Wacht“.

Kämpft euch den Weg durch die Korridore frei. Bei den Schlafgelegenheiten könnt ihr ein Türschloss (Adept) knacken, um an die Vorräte im Raum dahinter zu kommen. Ein paar Meter weiter begegnet ihr einem zähen Brocken, dem ihr die „Stahlkriegsaxt des Funkenschlags“ abnehmt. In dessen Raum entdeckt ihr außerdem das „Zauberbuch: Beschworenes Schwert“. Als Nächstes erreicht ihr den großen Speisesaal, dessen Feindaufkommen nicht unterschätzt werden sollte. Nach Speiseraum und Küche erreicht ihr den Turm. Oben haben sich der Leutnant und einige Helfer verschanzt. Untersucht nach dem Kampf das Zimmer des Anführers. Auf dem Tisch liegt das „Zauberbuch: Heldenmut“. Kehrt zu Aela in Weißlauf zurück, sobald ihr alles verstaut habt. Auftrag ausgeführt.

Auf der nächsten Seite findet ihr weitere Gefährten-Quests.

Zurück zur Übersicht der ‚The Elder Scrolls 5: Skyrim‘-Komplettlösung.