Daedra-Quests

Der schwarze Stern

Schwarz oder weiß?
Unterhaltet ihr euch mit Kneipenwirten über Gerüchte, erfahrt ihr irgendwann vom „Schrein von Azura“. Ein guter Ausgangspunkt sind die Tavernen rund um Weißlauf. Erscheint die Kartenmarkierung des Schreins, habt ihr es geschafft. Hoch oben im Gebirge südlich von Winterfeste werdet ihr von der Priesterin Arenea Lenith empfangen und die Quest trägt sich in euer Tagebuch ein. Demnach wünscht die Göttin einen neuen Champion und schickt euch nach Winterfeste, wo ihr einen Elfenmagier treffen sollt. Unterhaltet euch mit den Bewohnern von Winterfeste und ihr erfahrt früher oder später von Nelacar, den ihr entweder in seinem Wohnhaus oder in der Kneipe antreffen könnt. Überredet ihn, schüchtert ihn ein oder bietet ein paar Goldstücke an, um den Mann zum sprechen zu bringen. Er erzählt euch von Malyn Varens, dessen Obsession mit Azuras Stern und verrät dessen letzten Aufenthaltsort in „Ilinaltas Tiefe“.

Verschafft euch über die Lucke Zutritt in den halb versunkenen Turm in „Ilinaltas Tiefe“. Im Dungeon bekommt ihr es neben Skeletten mit Totenbeschwörern zu tun. Schaltet ihr sie nicht schnell genug aus, können sie gefallene Verbündete Wiederbeleben und euch das Leben zur Hölle machen. Unterwegs kommt ihr an gefluteten Bereichen vorbei. Taucht ihr an diesen Stellen, wartet nicht selten eine Schatztruhe unter Wasser darauf, geplündert zu werden. Wenn ihr euch einmal durch die Korridore gekämpft habt, steht ihr am Ende auf der oberen Etage des Eingangsraumes. Hier führt euch der Übergang nach „Ilinaltas Sintflut“ in den nächsten Bereich. Am Ende entdeckt ihr im Turm die Überreste von Malyn Varen sowie den zerbrochenen Stern von Azura. Und ja, Malyn Varen kann euch wirklich nicht mehr gefährlich werden. Steckt Azuras Stern ein.

Anzeige

Benutzt die Leiter im Turm, um wieder nach draußen zu gelangen. Nun solltet ihr euch langsam entscheiden, ob ihr Azuras Stern entweder zu Nelacar oder Arenea bringen wollt. Dies hat am Ende Auswirkungen auf die Art Seelen, die der reparierte Stern speichern kann. Doch zuerst schicken euch beide Personen in die Geisterwelt, um Malyn Varen aus dem Stern zu vertreiben. Dabei kämpft ihr gegen den Magier und einige Daedra-Helfer. Sobald Malyn besiegt wurde, werdet ihr wieder in die Realität zurückgeholt. Je nachdem wie ihr euch vorhin entschieden habt, wird der Stern jetzt zu altem Glanz verholfen. Bei Nelacars Alternative wird Azuras Stern, Schwarze Seelen (Banditen, Abgeschworene etc.) in den Stern verbannen, während bei Arenea die konventionellen Seelen gespeichert werden. Bei der letzten Alternative steht euch die Zauberin Arenea zudem als Begleiterin zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht der ‚The Elder Scrolls 5: Skyrim‘-Komplettlösung.