Daedra-Quests

Der Geschmack des Todes

Geschmacksfrage
Unterhaltet euch in Markarth im „Gasthaus Silber-Blut“ mit dem Wirt über Gerüchte. So erfahrt ihr, dass die Halle der Toten durch Bruder Verulus geschlossen wurde. Sucht in der „Festung Unterstein“ den Priester auf und sprecht ihn auf die Halle der Toten an. Ihr müsst Verulus entweder überreden, einschüchtern oder bestechen, um den Schlüssel zur Halle der Toten zu erhalten. Gleichzeitig bekommt ihr den Hinweis, die Gruft zu inspizieren. Kaum habt ihr sie betreten, spricht die Daedra-Fürstin Namira zu euch. Einige Meter weiter empfängt euch Eola, die sich als Kannibale und Namira-Anbeterin zu erkennen gibt. Nun trägt sich auch die Quest in euer Tagebuch ein. Eola bittet euch, die „Windklippenhöhle“ mit Namiras Schrein von den Draugr zu befreien. Gebt Verulus vorher noch Bescheid, dass die Halle der Toten wieder sicher ist.

Säubert zusammen mit Eola die „Windklippenhöhle“. Sobald ihr den Schrein von Namira erreicht habt, schickt euch Eola zurück nach Markarth. Sie verlangt nach einem Menschenopfer und hat sich dafür Bruder Verulus ausgesucht. Lockt ihn zurück zur Höhle. Betretet ihr Namiras Schrein, wird Eola umgehend Verulus bezirzen. Er legt sich nun auf den Altar. Wenn ihr in diesem Moment Eola tötet, belohnt euch Verulus zwar mit 1000 Goldstücken, die Quest jedoch scheitert und das Daedra-Artefakt ist verloren. Lasst ihr Eola gewähren, müsst ihr den Priester töten. Anschließend bietet euch Eola ein Stück von Verulus zur Verkostung an. Esst ihr das Menschenfleisch, spricht Namira wieder zu euch. Sie macht euch zu ihrem neuen Champion und schenkt Namiras Ring. Der Ring versorgt euch mit einer Extraportion Ausdauer und steigert beim Verzehren von Leichen Gesundheit und Regeneration. Komische Kommentare von Stadtwachen sind euch damit ebenfalls sicher.

Anzeige

Zurück zur Übersicht der ‚The Elder Scrolls 5: Skyrim‘-Komplettlösung.