Daedra-Quests

Der beste Freund eines Daedra

Komisches Paar
Kommt ihr einmal in Falkenring vorbei, solltet ihr euch unter anderem mit dem Schmied Lod unterhalten. Er bittet euch, einen streunenden Hund vor Falkenring einzufangen. Willigt ihr ein, erhaltet ihr prompt eine Kartenmarkierung, wo ihr auf Barbas trefft. Barbas ist jedoch kein gewöhnlicher Hund, sondern der Begleiter des Daedra-Prinzen Clavicus Vile. Er möchte euch zum Schrein seines Herrn in der Höhle „Haemars Schande“ führe, um wieder mit diesem vereint zu werden. Ihr könnt Barbas dazu entweder folgen oder gleich per Schnellreise in die Nähe der Höhle gelangen. Wählt ihr die Schnellreise, hält sich Barbas bereits in der letzten Kammer der Höhle auf und wartet dort auf euch. Ihr hingegen müsst euch in „Haemars Höhle“ gegen viele Vampire durchkämpfen, bis ihr den Schrein des Clavicus Vile erreicht habt. Dort bekämpft ihr zusammen mit Barnbas Volikhar-Meistervampir und dessen Untergebene.

Sind die Vampire beseitigt, könnt ihr euch mit Clavicus Villes Statue unterhalten. Er erzählt euch von der Axt der Reue, die ihr aus der „Reiffelsenhöhle“ wiederbeschaffen sollt. Die Höhle wird von dem Magier Sebastian Lort bewacht. Erledigt ihn und schnappt euch die Axt der Reue. Kehrt damit wieder zum Schrein von Clavicus Viles zurück. Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten. Wenn ihr die Axt behalten wollt, verlangt Vile dafür den Tod von Barbas von euch. Dafür erhaltet ihr die Axt, die sogar einen Daedra vernichten kann. Möchtet ihr Barbas Leben verschonen, verzichtet ihr auf die Axt. Das gefällt zwar Ville nicht, er hat aber keine andere Wahl. Er wird wieder mit Barbas vereint. Als Ersatz für die Axt bekommt ihr die Maske von Clavicus Vile, die euch bei Händlern und Gesprächen nützlich ist.

Anzeige

Zurück zur Übersicht der ‚The Elder Scrolls 5: Skyrim‘-Komplettlösung.