Vulkanfestung

Die Grundausbildung

Gnadenloses Training
Habt ihr nach euren ersten Abenteuern in ‘Risen‘ freiwillig oder unfreiwilig die Vulkanfestung erreicht, lauft ihr als Erstes Santiago vor dem Festungstor und anschließend Verwalter Pallas in die Arme. Übergebt letzterem das Empfehlungsschreiben von Kommandant Carlos aus der Hafenstadt, falls ihr euch für die freiwillige Variante entschieden habt. Nur so dürft ihr eure weitere Ausbildung wählen: Ordenskrieger oder Magie-Novize. Pallas verweist euch anschließend auf seinen Assistenten, der euch eure zukünfige Unterkunft in der Vulkanfestung zeigt.

Sobald ihr das Erste Mal über den Trainingsplatz lauft, brüllt euch Ausbilder Bronco an. Auf diesem Weg erhaltet ihr die Quest für die Grundausbildung im Stabkampf. Bevor die Trainingskämpfe beginnen, müsst ihr euch einen Kampfstab besorgen. Ihr bekommt einen Novizenstab gratis bei Schmied Karlsen ausgehändigt.

Anzeige

Die Trainingskämpfe
Wenn ihr mit dem Stab ausgerüstet zu Bronco zurückkehrt, beginnt das Training. Auf der Liste stehen Trainingskämpfe gegen die Rekruten Tucker, Wiliam und Kato. Bei Tucker und Wiliam könnt ihr außerdem Attribute (Tucker: Stärke, William: Geschicklichkeit) trainieren. Während die Kämpfe gegen Tucker und William relativ gemütlich verlaufen, müsst ihr ab der Begegnung mit Kato schon etwas mehr zeigen. Zudem greift er zu fiesen Tricks und greift euch ohne Vorwarnung gleich auf dem Trainingsplatz an. Danach müsst ihr ihn ein zweites Mal in der Kampfarena besiegen.

Heftig wird der letzte Kampf gegen Meister Bronco persönlich. Legt euch Heiltränke auf die Hotkeys, damit euch nicht vorschnell die Luft ausgeht. Falls ihr noch Lernpunkte übrig habt, lohnt sich die Investition bei Tucker in einige zusätzliche Punkte Stärke. Habt ihr alle Kämpfe gewonnen, könnt ihr euch bei Meister Vitus melden, um die Quest abzuschließen. Nun könnt ihr euch den intensiven Prüfungen der Meister des Ordens stellen. Dadurch habt ihr Zugang zum oberen Teil der Festung. Ihr könnt euch jetzt zudem bei Meister Ignatius die Erlaubnis holen („Das Tor der Festung), die Festung jederzeit zu verlassen.

Bronco austricksen
Sollte es euch trotzdem nicht gelingen, Bronco zu besiegen, könnt ihr eine List gegen den beschränkten Raufbold einsetzen. Wenn ihr den ersten Kampf gegen Bronco kläglich verloren habt, sprecht ihr mit William. Er empfiehlt euch eine Unterhaltung mit Caspar, den ihr bei den Quartieren findet. So bekommt ihr raus, dass Bronco in Wirklichkeit mit einem magischen Schwert kämpft – welch Kunststück. Caspar rät euch deshalb, das Schwert gegen eine schlechte Waffe auszutauschen. Damit Bronco das nicht mitkriegt, müsst ihr ihn betrunken machen. Unternehmt deshalb einen Abstecher hinter die Küche, wo ihr bei den Schweinen auf Fred trefft. Kauft bei ihm drei Flaschen Wein. Dazu erhaltet ihr gratis ein Flässchen Feuerrausch. Anschließend überzeugt ihr den Schmied Karlsen, dass er euch das schlechteste Schwert überhaupt aushändigt.

So gerüstet sprecht ihr nun Bronco an und ladet ihn auf eine Flasche Wein ein. Bietet ihm den Wein noch einmal an und antwortet wie folgt: „Du hast die Jungs alle gut im Griff“, „Wieso kämpfst du nicht mit dem Stab?“, Aber nur, solange du ein gutes Schwert hast“. Gebt ihm jetzt die Flasche Feuerrausch, damit er damit protzt, dass er auch mit dem schlechtesten Schwert der Welt locker mit euch fertig werden würde. Nehmt ihm beim Wort und überreicht ihm das windige Schwert von Karlsen. Wenn ihr ihn anschließend zu einem Kampf in der Arena auffordert, habt ihr leichtes Spiel mit dem Ekel.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Risen‘-Komplettlösung