Nebenmissionen

Galaxie-Missionen

Würgeschlund: Protheanischer Obelisk
Bei eurem ersten Besuch der Botschafter-Ebene auf der Citadel wird diese Nebenmission verfügbar. Belauscht den Volus-Diplomaten in der Ecke gegenüber dem Eingang. Er sucht einen protheanischen Obelisken. Vermutlich müsst ihr zuerst die ersten Hauptmissionen erledigen, bevor das System „Der Würgeschlund“ in der Milchstraßengalaxie auftaucht. Durchquert die Cluster „Xe Cha“ und „Urla Rast“, um schließlich Talis Fia anzusteuern. Scannt den Planeten, damit EDI ein Signal empfangen kann. So könnt ihr anschließend in der Umlaufbahn nach dem Protheaner-Obelisk scannen. Übergebt den Obelisken an den Volus-Diplomaten auf der Citadel, um 20.000 Credits zu erhalten.

Ismar-Grenze: Prototypen-Komponenten
Im Patientenbereich des Huerta-Krankenhauses auf der Citadel sucht ein Salarianer-Wissenschaftler nach verloren gegangenen Prototypen für ein biotisches Verstärkungssystem. Sucht das System Ismar-Grenze auf und scannt dort den Planeten Metaponto, um fündig zu werden. Übergebt den Prototypen an den Wissenschaftler und euer Kriegsaktivposten-Konto wächst.

Anzeige

Milannest: Pfeiler der Stärke
In den „Docks: Wartebereich“ der Citadel-Station in der Baterianer-Abteilung hört ihr einen batarianischen Flüchtling, der den Verlust des Pfeilers der Stärke betrauert. Im System „Milannest“ scannt ihr den Planeten Khar’shan, den Heimatplaneten der Batarianer, um das Artefakt Pfeiler der Stärke zu entdecken. Übergebt das Artefakt an den baterianischen Prediger auf dem Flüchtlingsdeck der Citadel. Ein weiterer Kriegsaktivposten und eine Menge Credits sind euch sicher.

Apien-Kranz: Banner des Ersten Regiments
Betretet ihr die „Untere Bar“ im VIP-Bereich der „Bar Purgatory“ der Citadel, bekommt ihr die Unterhaltung einiger turianischer Offiziere mit. Die Bergung des Banners des 1. Regiments würde ihre Moral deutlich heben. Im Castellus-Cluster des Systems „Apien-Kranz“ werdet ihr auf dem Planeten Digeris fündig. Startet den Scanner und holt das gute Stück heim. Ihr erhaltet einen Kriegsaktivposten für die „7. Turianische Flotte“.

Irune: Buch von Plenix
Der Volus Barla Von in der Bank auf der Ebene „Präsidiumsunterhaus“ der Citadel benötigt das Buch von Plenix. Das gute Stück befindet sich auf dem Heimatplaneten der Volus im System „Aethon-Cluster“. Dieses System erscheint erst nach der Hauptmission „Priorität: Tuchanka“ auf der Galaxie-Karte. Scannt den Planeten Irune, um das Buch von Plenix aufzuspüren. Bei eurer nächsten Rückkehr auf die Citadel taucht in den „Präsidiumsunterkünften“ ein als „wütender Buchhalter“ betitelter Volus in der Bank auf. Er nimmt euch das Buch für einen Bonus des Kriegsaktivposten „Citadel-Verteidigungsstreitmacht“ dankend ab.

Benning: Beweise
Im Diplomatenbezirk der Citadel steht neben dem Aufzug Dominic Osoba. Der Botschafter vermisst einen Sohn, der bei einer Mission auf Benning verschollen ist. Das System „Arcturus Strom“ und der Euler-Cluster, in dem sich der Planet Benning befindet, werden erst mit der N7-Mission „Cerberus-Entführungen“ auf der Galaxie-Karte aktiviert. Während ihr im Verlauf der N7-Mission Zivilisten evakuiert, müsst ihr die Augen nach Erkennungsmarken offen halten. Im Hof der Gebäude 27, 25 und 22 liegen sie auf dem Boden. Konntet ihr die Erkennungsmarken auf Benning nicht markieren, könnt am Terminal für Spectre-Ausrüstung auf der Citadel Informationen über Bilal Osboa kaufen.

Zurück zur Übersicht der ‚Mass Effect 3‘-Komplettlösung.