Nebenmissionen

Galaxie-Missionen: Teil 2

Athene-Nebel: Alte Hesperia-Statue
Besucht ihr das „Präsidiumsunterhaus“ auf der Citadel nach der Hauptmission „Priorität: Citadel II“ erneut, hört ihr in der „Bank“ eine Asari über eine Statue aus dem Hesperia-Zeitalter reden. Sie wäre für das Tigel-Projekt ideal geeignet. Ihr findet das Artefakt im System „Athene-Nebel“, wenn ihr im Vernio-Cluster den Gasgigant Polissa scannt. Liefert die „Alte Hesperia-Statue“ auf der Citadel ab, um einen Kriegsaktivposten für das „Allianz-Technik-Corps“ zu erhalten.

Hades-Nexus: Obelisk von Karza
Im „Präsidiumsunterhaus“ der Citadel sitzt ein menschlicher Forscher auf der Bank im Meridian Place, der auf der Suche nach dem Obelisken von Karza ist. Im „Hades-Nexus“ fliegt ihr in den Cluster Sheol, um zum Mond Kopis zu gelangen. Dort findet ihr nach einem Scann den „Obelisken von Karza“. Das System „Hadex-Nexus“ taucht nach der Hauptmission „Priorität: Rannoch“ auf der Galaxie-Karte auf. Als Belohnung gibt es einen weiteren Kriegsaktivposten des „Allianz-Technik-Corps“.

Anzeige

Hades-Nexus: Protheanische Sphäre
Auf dem Flüchtlingsdeck der Citadel hört ihr ganz am Ende des Ganges eine Unterhaltung eines Flüchtlings über ein protheanisches Artefakt mit einem Offizier der C-Sicherheit. Es befindet sich auf dem Planet Gei Hinnom im Cluster Sheol des Systems „Hadex-Nexus“. Der „Hadex-Nexus“ taucht nach der Hauptmission „Priorität: Rannoch“ auf der Galaxie-Karte auf. Scannt den Planeten, um die „Protheanische Sphäre“ zu bergen. Damit erhält der Kriegsaktivposten „Allianz-Technik-Corps“ Zuwachs.

Walhalla-Grenze: Protheanishe Datenlaufwerke
In „Bucht 024“ auf der Citdael benötigt ein menschlicher Soldat für das Tiegel-Projekt protheanische Datenlaufwerke von Garvug. Der Planet befindet sich im System „Walhalla-Grenze“ im Cluster Paz. Scannt den Planeten, um die gesuchten Datenlaufwerke zu bergen. Übergebt die Datenlaufwerke an den Soldaten in der Andockbucht der Citadel, um einen Kriegsaktivposten für das „Allianz-Technik-Corps“ zu erhalten.

Dekuna: Kodex der Ahnen
In der Vorhalle der „Purgatory“-Bar benötigt ein Elcor den Kodex der Ahnen. Der Planet Dekuuna liegt im Phontes-Cluster des „Silean-Nebel“-System, das ab der Hauptmission „Priorität: Rannoch“ auf der Galaxie-Karte erscheint. Scannt die Heimatwelt der Elcor, um das Artefakt „Kodex der Ahnen“ aufzuspüren. Der Kriegsaktivposten „Citadel-Verteidigungsstreitmacht“ wird dadurch aktualisiert.

Nimbus-Cluster: Bibliothek von Asha
Eine Asari-Militärberaterin im „Purgatory“ auf der Citadel benötigt Texte aus der Bibliothek von Asha im „Nimbus-Cluster“-System. Fliegt dort den Cluter Agaiou an und scannt den Planet Carcosa, um die „Bibliothek von Asha“ zu bergen. Bringt das Artefakt zurück zur Citadel, um einen Kriegsaktivposten der „6. Asari-Flotte“ zu bekommen.

Silean-Nebel: Ringe von Alune
Eine Asari-Beraterin in der Lobby im „Huerta-Krankenhaus“ der Citadel benötigt die Ringe von Alune. Das System „Silean-Nebel“ erscheint auf der Galaxie-Karte, sobald ihr die Hauptmission „Priorität: Rannoch“ abgeschlossen habt. Im „Silean-Nebel“ steuert ihr den abgelegenen Cluster Teyolia an, um dort den Planeten Nevos zu scannen. Ihr entdeckt die „Ringe von Alune“. Die Asari belohnt euch unter anderem mit einem Kriegsaktivposten für die „Citadel-Verteidigungsstreitmacht“.

Zurück zur Übersicht der ‚Mass Effect 3‘-Komplettlösung.