Hauptmissionen

Priorität: Sur’Kesh

Diplomatische Anstrengungen
Bringt Primarch Victus zum Kriegsgipfel im System „Annos Becken“. Nach dem Dialog mit den Diplomaten der Salarianer, Turianer und Kroganer betretet ihr die salarianische STG-Basis auf dem Planeten Sur’Kesh. Padok Wiks gibt euch die Freigabe für die untere Ebene. Hier gibt es ein Wiedersehen mit Mordin Solus. Natürlich läuft wieder etwas schief. Cerberus-Verbände greifen die Station an. Sobald ihr wieder an der Reihe seid, ist das nächste Ziel die Rückkehr zu obersten Ebene. Ihr müsst dabei den Weg über den Notausgang nehmen. Nach den ersten Gefechten verursacht im Gang eine ausgerissene Versuchkreatur eine Explosion. Ihr müsst seitlich am Feuer vorbei. Dabei entdeckt ihr das Upgrade Schrotflinte Reservemunition. Erobert den Raum nach der Treppe, damit ihr den Quarantäne-Kontrollpunkt 1 aktivieren könnt, wo Mordin wartet. Lasst euch damit nicht zu lange Zeit, da die Gegner auf den Tank mit der Kroganerin ballern. Auf dem Balkon geht es weiter zur nächsten Tür. Nehmt unterwegs das Upgrade Pistole Großkaliberlauf auf der linken Seite mit.

Als Nächstes errichten Cerberus-Techniker zwei Geschütze, die den Gang unter Feuer nehmen. Schaltet zuerst die Techniker aus und kümmert euch anschließend um die Geschütze und restlichen Cerberus-Einheiten. Als Nächstes erobert ihr den Raum mit vielen Terminals. Nutzt die Treppe, wenn ihr Probleme mit den Schildträgern habt, um sie von oben anzugreifen. Neben einem der Terminals liegt die Panzerung Armax-Arsenal-Beinschienen. Im hinteren Bereich der unteren Ebene entdeckt ihr außerdem die Panzerung Sentry-Interface auf der Sitzbank. Klettert hier die Treppe nach oben, um die nächste Tür zu erreichen. Ihr müsst wieder zügig die Cerberus-Söldner ausschalten, damit der Tank mit der Kroganerin nicht zerstört wird. Vergesst nicht, hier das Upgrade Pistole Zielfernrohr mitzunehmen. Anschließend müsst ihr im hinteren Bereich des Raums das Energieterminal für die Energierelais finden, damit Mordin weiter gehen kann. Hier liegt auch die Waffe Scorpion am Boden. Sobald die Luft rein ist, könnt ihr für Mordin wieder das Quarantäne-Terminal aktivieren.

Anzeige

Verlasst den Raum und benutzt die nächste Leiter gleich in der Nähe. Ihr habt den letzten Kontrollpunkt erreicht. Verteidigt die Kroganerin gegen die erste Welle. Danach wird noch ein Atlas-Mech abgeworfen, bei dem ihr panzerbrechende Munition oder panzerschwächende Kräfte primär einschalten solltet. Da eure Crewmitglieder den Mech angreifen, könnt ihr euch um die Infanterie kümmern, damit ihr danach den Mech stressfreier unter Beschuss nehmen könnt.

Zurück zur Übersicht der ‚Mass Effect 3‘-Komplettlösung.