Hauptmissionen

Priorität: Horizon

Das Puzzle fügt sich zusammen
In der vorherigen Mission musste Shepards Mannschaft eine harte Niederlage gegen Cerberus schlucken. Ihr sollt jetzt Hinweisen auf Horizon nachgehen, demnach Cerberus dort an etwas geheimen werkelt. Taucht in das System „Schattenmeer“ ein und landet auf Horizon. Begebt euch zum Eingang der „Zuflucht“. In der Lobby müsst ihr anhand der zahlreichen Logs ein Bild von der Situation machen. Geht nach unten zu den notgelandeten Shuttles. Dort findet ihr weitere Aufzeichnungen und Hinweise. Außerdem greift euch eine Einheit Cerberus-Söldner hier an. Vor dem zentralen Pult findet ihr das Upgrade Pistole Zielfernrohr. Geht durch den linken Durchgang, der euch zu einer Konsole führt.

Die Aktivierung der Konsole spult eine Aufzeichnung von Miranda Lawson ab. Geht ihr den Gang weiter, erreicht ihr ein großes Außenareal. Drückt auf die Wasserpumpe, um den weiteren Weg zur nächsten Tür frei zu machen. Es handelt sich um den Hintereingang der Zuflucht. Aktiviert im Kontrollraum die Konsole, um das Husk-Experiment von Cerberus zu enthüllen. Im nächsten Raum findet ihr ein Terminal mit einer weiteren Aufzeichnung von Miranda. Macht euch kampfbereit, bevor ihr weitergeht. Als Erstes greift euch unterwegs zum „Turm“ ein Rudels Husks an. Ein paar Meter weiter wird es schon schwieriger, wenn sich im Raum mit den Henry-Lawson-Logs neben Marodeuren und Verwüster eine Banshee euch in den Weg stellt.

Anzeige

Wenn ihr im Labor „Incubation Research 02“ angekommen seid, müsst ihr wieder nach Informationen über die Cerberus-Pläne suchen. Aktiviert also wieder Konsolen und Logs, auf die ihr unterwegs stoßt. Im sich anschließenden Raum des Labors stoßt ihr auf Reaper-Widerstand. Achtet darauf, die drei Barrieremotoren abzuschießen, um die Reaper zu schwächen. Auf der rechten Seite entdeckt ihr die Waffe M-12 Locust und das Upgrade Schrotflinte Klingenaufsatz. Auf der linken Seite befinden sich zwei Logs von Henry Lawson sowie eine Konsole mit einer Aufzeichnung von Miranda am Ende des Ganges.

Nach der Zwischensequenz klettert ihr die Leiter im Labor nach oben. Schießt euch den Gang in Richtung des medizinischen Labors frei. Bei der Husk-Leiche liegt ein Log von Henry Lawson. Das nächste Log handelt über die Verwandlung von Flüchtlingen in Husks. In diesem Moment entdeckt eines eurer Crewmitglieder einen Ausweg. Ihr erreicht das Dach der Maschine, an der ihr zuvor einige Räume zuvor vorbeigelaufen seid. Schießt auf den Stromkasten auf dem Dach, um den Deckel zu entfernen. Ihr fahrt in Reichweite der nächsten Tür. Wenn ihr das nächste Labor betretet, bekommt ihr es mit drei Rohlingen sowie einer Banshee zu tun. Setzt also panzerbrechende Munition/Kräfte ein. Am Ende des Korridors kommt ihr an einer mit Kapselstatus bezeichneten Konsole vorbei. Aktiviert den manuelen Override der drei Kapseln im Labor. Lauft zurück zur ersten Kapsel und öffnet sie. In Kapsel 1 (Fremdmaterial vorhanden) liegt das Sturmgewehr M-99 Saber.

Verlasst das Labor und betretet den Fahrstuhl zum Turm. Hier kommt es zum Showdown zwischen Miranda und ihrem Vater, den sie in jeden Fall angreifen und töten wird. Im Normalfall wird Miranda bei dieser Aktion tödlich verwundet, außer ihr habt einen Spielstand aus ‚Mass Effect 2‘, in dem Miranda überlebt hat und ihr euch ihre Loyalität gesichert habt. In diesem Fall wird die Ex-Cerberus-Agentin überleben und als Aktivposten verbucht.

Hinweis: Mit dem Ende dieser Hauptmission schließt das Vorspiel vor der großen Schlacht gegen die Reaper. Sobald ihr die nächste Hauptmission angeht, beginnt gewissermaßen das Endgame von ‚Mass Effect 3‘. Ihr solltet deshalb spätestens jetzt alle noch offenen Nebenmissionen erledigen, Waffen sowie Upgrades einkaufen und Beziehungen pflegen, da ihr später keine Chance mehr dazu habt.

Zurück zur Übersicht der ‚Mass Effect 3‘-Komplettlösung.