Nebenmissionen

Aria: Blood Pack / Eclipse / Blue Suns

Blood Pack
Aria T’Loak Citadel, die in der VIP-Lounge der „Purgatory-Bar“ auf der Citadel residiert, tritt per E-Mail mit Shepard in Kontakt. Ihr Angebot ist die Zusicherung der Unterstützung der Söldner-Gangs der Citadel als Kriegsaktivposten für die Terminus-Flotte. Am Einfachsten bringt ihr das Blood Pack auf eure Seite. Begebt euch zum „Präsidumsunterhaus: Apartments“, wo ihr Narl trefft. Spielt bei seinem Spielchen mit, um den Blood-Pack-Maulwurf an die Macht zu bringen. Das war’s schon.

Eclipse
Für die Unterstützung der Eclipse sollt ihr die Freilassung von Jona Sideris Sorgen. Sprecht wegen der Angelegenheit im „Bezirksbüro der Citadel-Sicherheit“ in den „Citadel-Botschaften“ zuerst mit Commander Bailey. Wenn ihr sie auf Teufel komm raus freilassen wollt, könnt ihr das jetzt befehlen. Möchtet ihr diesen Kriegsaktivposten erhalten und weiterhin ruhig schlafen können, gibt es noch folgende Möglichkeiten. Geht nach dem Gespräch mit Bailey im „Präsidiumsunterhaus“ ins Büro „C-Sicherheit-Außenposten“ und redet dort mit dem turianischen Kollegen von Bailey. Er stellt eine Verbindung mit der Gefangenen Jona Sideris her. Entscheidet ihr euch für die Freilassung, ist euch die Unterstützung der Eclipse als Kriegsaktivposten sicher und eine Psychopathin mehr ist auf freiem Fuß. Euer Ruf bleibt neutral.

Anzeige

Belasst ihr sie hingegen erst einmal im Knast, kassiert ihr Ruf als Abtrünniger. Jona Sideris erwähnt jedoch selbst ihren Stellvertreter Sayn. Sagt Bailey, dass ihr „eine andere Lösung finden werdet“. Begebt euch nun zum Flüchtlings-Deck und unterhaltet euch mit dem Salarianer Sayn. Er steht in der Nähe von Garrus. Überredet Sayn, die Führung der Eclipse selbst zu übernehmen. Aria wird daraufhin von der Freilassung Jonas abrücken. Die Unterstützung der Eclipse-Gang als Kriegsaktivposten ist euch damit sicher.

Blue Suns
Für die Unterstützung der Blue Suns müsst ihr mit Darner Vosque im „Flüchtlingslager“ der Citadel reden. Er verlangt von euch, den Turianer Oraka zu töten. Geht zum Schein darauf ein. General Oraka sitzt auf einer Bank im „Präsidiumsunterhaus“ und benötigt für C-Sicherheit eine neue Quelle für Waffenlieferungen, falls er die Blue Suns in Ruhe lassen soll. Alternativ könnt ihr den Befehl zur Liquidierung Orakas geben, was euch die Unterstützung der Blue Suns sofort sichert und Ruf als Abtrünniger einbringt. Bringt ihr das nicht übers Herz, müsst ihr euch um die Waffenlieferungen kümmern. Sprecht dazu mit dem Händler Kannik vom Shop „Meridian Place“ im „Präsidumsunterhaus“. Nebulös erklärt er euch, dass er ein Artefakt benötigt, um dem Waffen-Deal zuzustimmen. Das Artefakt findet ihr im System „Miannest“, wenn ihr dort in den Vular-Cluster reist. Das Artefakt entdeckt ihr nach einem Scann des Planeten Vana. Bringt das Artefakt zu Kannik für den Kriegsaktivposten Terminus-Flotte. Erzählt General Oraka, dass C-Sicherheit einen neuen Waffenlieferanten hat. Wieder habt ihr einen Kriegsaktivposten gewonnen.

Zurück zur Übersicht der ‚Mass Effect 3‘-Komplettlösung.