Kapitel 9

Balls und Beans

Luca verfolgen
Carlo Falcone persönlich beauftragt euch, seinen Buchhalter zu überwachen. Außerdem sollen bei der Gelegenheit die entführten Frankie, Beans und Balls befreit werden. Da euch schwere Schießereien bevorstehen, solltet ihr dringend euren Munitionsvorrat in einem Waffenshop auffüllen. Schwerere Kaliber wie Gewehr oder Schrotflinte wären ebenfalls zu empfehlen. Für die Verfolgung braucht ihr ein schnelles Auto und einen geschickten Fahrstil. Falls noch nicht geschehen, wäre dies eine gute Gelegenheit, den Wagen in der Werkstatt zu tunen. Luca fährt ziemlich flott und biegt sehr oft ab. Wenn ihr ihn also den Sichtkontakt während der Verfolgung verliert, könnt ihr leicht abgehängt werden. Lucas Ziel ist das Schlachthaus der Clemente-Familie.

Das Schlachthaus
Vor dem Eingangstor repariert ein alter Mann gerade sein Auto. Sprecht ihn an. So erfahrt ihr von der Kanalisation, über die ihr euch in das Schlachthaus schleichen könnt. Die Kanalisation findet ihr, wenn ihr vom Tor aus gesehen nach rechts zum Fluss lauft. Folgt dem Tunnel. Wenn ihr wieder nach oben gestiegen seid, wartet ihr, bis sich der Wachhund verzogen hat. Dreht euch dann um und klettert auf den Container. Lauft auf den großen Rohre zur Tür in das Schlachthaus.

Anzeige

Geht im Inneren des Gebäudes in den Schleichmodus über. Der schlafende Arbeiter kann euch nicht gefährlich werden. Die Fleischer sind zudem als Zivilisten mit weißen Pfeilen markiert und sollten deshalb verschont werden. Im folgenden Gang seht ihr, wie Beans und Balls in einen Raum eingesperrt werden. Zwischen ihnen und euch stehen einige Wächter im Weg. Ihr dürft keine Waffen einsetzen, sonst scheitert die Mission. Schleicht euch ungesehen in den Gang hinein. Ducken nicht vergessen! Geht hinter dem ersten Pfeiler auf der linken Seite in Deckung, Wartet, bis der erste Fleischer aus dem rechten Raum den Gang passiert hat. Betretet jetzt selbst diesen Raum. Wartet dort, bis der zweite Fleischer seinen Arbeitsplatz verlässt, um sich wegen der Schreie zu erkundigen. Spurtet jetzt schnell durch die rechte Tür und betretet den nächsten Raum auf der rechten Seite mit den aufgehängten Schweinen über dem Förderband.

Geht dort wegen der Wache im Raum sofort hinter einem der Holzpulte in Deckung und schleicht zum Förderband. Benutzt dort die Spezialtaste, um in der Deckungshaltung um die Ecke zu gleiten. Dank des Förderbandes könnt ihr jetzt unbemerkt an der Wache vorbeikommen. Am Ende des Förderbandes müsst ihr noch einmal um die Ecke gleiten. Da ihr jetzt in das Sichtfeld eines der Fleischer geratet, müsst ihr zur gegenüberliegenden Mauer mit den Waschbecken sprinten. Da dies nur einige Augenblicke dauert, solltet ihr unbemerkt bleiben. Habt ihr die Waschbecken erreicht, fordert der Wächter die Fleischer auf, den Raum zu verlassen. Ihr könnt jetzt durch die gegenüberliegende Tür gehen. Lauft den Gang nach links und ihr erreicht die Tür, hinter der die beiden Geiseln gefangen gehalten werden.

Finde Luca
Nach der Zwischensequenz müsst einen Boxkampf gegen den irren Sammy überstehen. Eure Knasterfahrung sollte hier aber sehr hilfreich sein. Anschließend schlagt ihr euch zusammen mit Beans weiter durch die Mission. Sobald draußen auf dem Hof die Verstärkung eintrifft, wird die Situation brenzlig. Versucht dabei nicht, nur am Fenster zu kleben. Überlasst diese Position besser Beans. Zudem strömen ständig Gangster von draußen in das Schlachthaus hinein. Geht deshalb am Ende des Gangs hinter den Pfeiler in Deckung, damit ihr den langen Korridor verteidigen könnt. So fällt es euch leichter, die Feinde in Schach halten und ihr werdet nicht von der Seite überrannt. Sobald Luca „versorgt“ ist, meldet ihr euch bei Eddie zurück. In den folgenden Zwischensequenzen wird die Story weiterentwickelt.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Mafia 2‘-Komplettlösung