Mission 4

Speerspitze / Tip of the Spear

Sturmgrenzen
Diese Mission startet ihr ausgerüstet mit der DMR sowie einem Granatwerfer. Das neue Spielzeug könnt ihr gleich bei der ersten Angriffswelle ausprobieren. Die Alternativmunition kann Schilde neutralisieren. Nachdem ihr das Gelände erobert habt, erhaltet ihr Befehl, das feindliche Flakgeschütz zu neutralisieren.

Feindliche FLAK neutralisieren I
Steigt in den gerade eingeflogenen Warthog ein und braust in Richtung der FLAK. Mit dem Raketenwerfer des Warthogs könnt ihr hervorragend die Umgebung um das Geschütz säubern. Besonders der Ghost sollte damit schnell auszuschalten sein. Im Inneren des Geschützes schirmt eine Energiebarriere den Kern ab. Feuert einige Schüsse auf die Barriere und anschließend eine Granate auf den Kern. Zieht euch zurück in Sicherheit, um nicht ins Sperrfeuer der eigenen Kreuzer zu geraten. Setzt euch anschließend in ein noch intaktes Fahrzeug. Folgt der Straße und überquert die Brücke. Den Wraith, der sich euch unterwegs in den Weg stellt, müsst ihr nicht unbedingt vernichten. Versucht lieber, lebend die Bergbausiedlung zu erreichen. Hier soll sich ein Zealot herumtreiben.

Anzeige

Ruckzuck
Fahrt nicht frontal auf die Brücke zur Bergbausiedlung zu. Ihr geratet sonst in das Kreuzfeuer der Plasma-Kanone. Etwa auf Mitte der Bergbausiedlung befindet sich auf eurer Seite der Schlucht ein Felsen. Er gibt euch Deckung und ihr könnt mit dem Zielfernrohr der DMR ziemlich gut die Grunts auf der Brücke sowie den Schützen der Plasma-Kanone erwischen. Versorgt euch falls nötig bei den gefallenen Soldaten mit Nachschub. Rückt anschließend auf die Brücke der Bergbausiedlung vor. Lauft die Treppe auf der linken Seite nach oben und fangt die Schakale ab. Hier findet ihr außerdem ein Hologramm. Um die Ecke geht es weiter die Treppen nach oben. Einige Grunts später, stoßt ihr nach der Fundstelle der Panzerungsfähigkeit „Panzerungsschild“ auf einen Elite.

Biegt nach dem Elite vorsichtig links um die Ecke. Am Ende nimmt euch ein weiterer Elite am Geschütz unter Feuer. Setzt ein Hologramm ein, um das Feuer abzulenken, werft eine Granate auf das Geschütz oder zielt auf den Benzintank neben dem Geschütz, um ihn explodieren zu lassen. Biegt danach um die nächste Ecke und springt nach unten auf den Platz. Rechts über euch taucht der gesuchte Zealot auf. Lockt zuerst die Grunts von der Treppe herunter und schaltet sie aus. Wenn ihr nun zum Beispiel ein Hologramm die Treppe hoch laufen lasst, könnt ihr den kurz abgelenkten Zealot relativ problemlos angreifen. Wiederholt die Vorgehensweise, bis er zu Boden geht.

Hinter dem Zealot befindet sich ein Loch in der Decke der Garage. Erledigt die unten herum streunenden Grunts und springt nach unten. Am hinteren Ausgang der Garage findet ihr einen Nachschubpunkt und gegnerische Fahrzeuge. Schnappt euch ein Vehikel und braust damit zum nächsten Flakgeschütz.

Feindliche FLAK neutralisieren II
Dieses Geschütz wird viel stärker bewacht als das Erste. Neben feindlicher Infanterie lauert hier außerdem ein Wraith-Panzer. Mangels stärkerer Waffen bleibt euch nicht viel übrig, als mit dem Fahrzeug die Gegend aufzuräumen. Bleibt dabei immer in Bewegung und wechselt die Angriffspositionen regelmäßig, bis ihr alle Gegner um das Geschütz herum dezimiert habt. Nähert ihr euch schließlich der FLAK, tauchen Hunter und Drohnen auf. Sucht in der Umgebung nach Kisten mit Allianz-Nadelgewehren. Damit holt ihr die Drohnen schnell vom Himmel herunter. Benutzt den Boost des Ghosts oder Revenants, um über den Hügel auf der Ostseite des Geschützes zu kommen. So könnt ihr die Hunter umgehen und unbemerkt den Geschützkern erreichen. Zerstört die FLAK nach bewährtem Muster. Danach werdet ihr mit dem Helikopter ausgeflogen. Um die Hunter kümmert sich dann Infanterie.

Die Kuppel
Ihr dürft nun das mächtige Geschütz des Helikopters bedienen. Haltet euch dabei nicht mit dem Kleinvieh auf, sondern jagt damit feindliche Geschütze und Wraith-Panzer in die Luft. Nach dem unvermeidlichen Absturz bei der Kuppel legt ihr zusammen mit Jorge los. Schnappt euch das Jetpack am Boden und probiert aus, wie sich der Höhenvorteil im Kampf auswirkt. Säubert die Absturzstelle und rückt nach Süden vor. Das größte Problem bei der Kuppel ist das Shade-Geschütz, das sehr schnell Kleinholz aus euch machen kann. Lauft nach rechts den Weg nach unten, damit Jorge das Feuer des Geschützes auf sich zieht. Immer wenn das geschieht, nehmt ihr den Schützen mit dem Zielfernrohr ins Visier und versucht ihn zu treffen. Passt dabei auf, dass ihr nicht von den vielen herumlaufenden Grunts überrascht werdet.

Habt ihr schließlich alle Elites und Grunts vor der Kuppel besiegt, könnt ihr das Bauwerk über einen der Zugänge betreten. Lauft in den Energiestrahl in der Mitte, der euch nach oben zur Spitze transportiert. Oben angekommen, müsst ihr den Schutzschild deaktivieren. Der Kontrollraum wird von einem mit dem Partikelschwert bewaffneten Elite sowie Grunts bewacht. Geht in Deckung, sobald ihr euch einem der beiden Zugänge des Kontrollraumes nähert. Schaltet zuerst die lästigen Grunts mit den Plasmagranaten aus. Lasst den Elite nicht an euch ran kommen. Versucht zunächst seinen Schild mit einer Granate zu deaktivieren und zielt mit der Waffe sofort auf seinen Kopf. Drückt schließlich den Button, um den Schutzschild der Allianz-Kuppel auszuschalten. Wieder eine Mission geschafft.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Halo: Reach‘-Komplettlösung