Mission 1

Notfallplan Winter

Notsignal analysieren
Nach der Einführung und dem Verlassen des Transporters folgt ihr zunächst einfach den Team-Mitgliedern zu den Markierungen. Nachdem ihr die Stelle mit den toten Soldaten erreicht habt, wird es langsam ernst. Nutzt den strategischen Vorteil des Gebäudes und bekämpft einen Gegner nach dem anderen von der erhöhten Position aus. Macht Gebrauch von den Granaten, die ihr hier gefunden habt. Wenn ihr schließlich auch die restlichen Gegner vor der Tür erledigt habt, könnt ihr das Haus verlassen.

Lauft draußen in nordöstlicher Richtung weiter, bis ihr die Brücke erreicht. In diesem Augenblick werden Feinde eingeflogen. Geht bei der Brücke in Deckung und eröffnet das Feuer. Macht von der Zoom-Funktion eurer Pistole Gebrauch, um die Grunts besser zu treffen. Wenn euch der Angriff zu heftig wird, dann geht in Deckung und lasst euren Kameraden den Vortritt.

Anzeige

Tipp:
Generell solltet ihr nie alleine vorpreschen, sondern das lieber den Team-Mitgliedern überlassen. Ihr lauft sonst in Gefahr, von einem Gegner überrascht zu werden. Bei ihnen könnt ihr zudem Munition eintauschen, falls sie euch ausgeht. Natürlich könnt ihr auch die Waffen der Gegner benutzen.

Hinter dem Wasserfall lauern zum ersten Mal mehrere Elite-Gegner. Geht rechts bei den Felsen in Deckung. Schaltet zuerst die Grunts aus und versucht anschließend die Elites mit Kopfschüssen zu erwischen.

Kurze Zeit später entdeckt ihr das Fahrzeug. Entscheidet euch, ob ihr selber fahren oder auf dem Beifahrersitz Platz nehmen wollt. Eines der Mitglieder wird immer das Maschinengewehr bemannen. Fahrt los, bis ihr das nächste Gebäude erreicht, in dem sich einige Elites gemütlich eingerichtet haben. Steigt aus dem Fahrzeug aus, damit ihr sie besser treffen könnt. Fahrt anschließend weiter zum nächsten Flussbett. Dort werdet ihr von mehreren Elites und Grunts schon erwartet. Mit dem Sturmgewehr oder Granaten in der Hand sollten sie kein unüberwindbares Problem darstellen.

Auf dem Hügel stoßt ihr auf eine Gruppe Soldaten, die von den Feinden eingekesselt wurde. Unterstützt die Truppe und schaltet die erste Welle Angreifer aus. Nun fliegt ein Transporter weitere Gegner ein. Übrigens: In der Garage beim Checkpoint findet ihr eine DMR. Nachdem die zweite Welle erledigt ist, wird euer Team zum Außenposten ausgeflogen.

Der Außenposten wird bereits von Emile und Kat verteidigt. Sucht euch eine gute Deckungsmöglichkeit und versucht, so viele der ständig nachrückenden Feinde wie möglich zu treffen. Sobald das Gefecht zu heftig wird, zieht sich die Gruppe in das Innere des Außenpostens zurück. Dort ist es stockdunkel, aktiviert also das Nachtsichtgerät. Jorge und ihr trennen sich nun vom restlichen Team. Schnappt euch die DMR rechts neben dem Eingang und räumt im Korridor auf.

Im Kontrollraum bekommt ihr es mit einem Elite zu tun, der bedrohlich sein Laserschwert schwingt. Benutzt die Zielfunktion des DMR und schaltet so den Elite aus der Distanz aus. Ihr wollt besser nicht Bekanntschaft mit dem Laserschwert machen. Nachdem ihr die restlichen, weniger bedrohlichen, Feinde im Kontrollraum ausgeschaltet habt, schaltet ihr mit Hilfe der Computer-Konsole den Strom im Außenposten wieder an. Mission abgeschlossen.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Halo: Reach‘-Komplettlösung