Mission 3

Dämmerung / Nightfall

…zu Ruhig
Zusammen mit Jun werdet ihr in der Nähe der Blockierzone der Allianz abgesetzt. Marschiert in südöstlicher Richtung auf dem schmalen Pfad im Fels, bis euer erstes Ziel auf dem Schirm auftaucht. Ballert nicht drauf los, sondern schleicht euch von hinten an den Elite an. Ihr sollt schließlich solange wie möglich unentdeckt bleiben. Führt einen Nahkampfangriff aus, um den Fiesling lautlos zu neutralisieren.

Als Nächstes erreicht ihr einen kleinen Allianz-Außenposten. Werdet ihr entdeckt oder schießt ihr auf Feinde, bekommt ihr es mit allen Rebellen zu tun. Falls ihr verwundet werdet, findet ihr überall in den Gebäuden Verbandskästen. Wenn ihr euch vor dem Angriff in das vorderste kleine Haus schleicht, könnt ihr darin die Panzerungserweiterung „Aktive Tarnung“ entdecken. Sie kann euch im Außenposten vor allem dann sehr nützlich sein, wenn ihr möglichst unauffällig bleiben oder einen Angreifer von euch ablenken wollt. Vom Eingang aus gesehen befindet sich auf der rechten Seite ein Balkon, der euch zu zum Eingang in den hinteren Bereich des Außenostens mit dem großen Speicherturm in der Mitte führt.

Anzeige

Hier habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder postiert ihr euch auf dem runden Balkon auf den Turm und legt das Scharfschützengewehr an. Oder ihr schleicht euch vom Eingang aus gesehen auf die rechte Seite in den ersten Stock des Gebäudes. An dessen Ende erreicht ihr eine stationäre Plasma-Kanone, die natürlich gut bewacht wird. Schnappt euch deshalb die Schrotflinte, die neben dem toten Soldaten auf dem Boden liegt.

Tipp:
Die Shotgun oder Schrotgewehr ist eine mächtige Waffe für kurze Distanzen. Sogar Elites müssen nach nur wenigen Treffern kapitulieren.

Schlafende Hunde soll man nicht wecken
Nachdem ihr den hinteren Teil der Basis erobert habt, führt euch ein schmaler Weg in südöstlicher Richtung zum nächsten Checkpoint. Einige Meter weiter seht ihr ein paar riesige einheimische Biester. Greift sie an oder überlasst den Allianz-Truppen die Arbeit. Folgt Jun auf dem Pfad, bis ihr das Waffenfeuer hört. Ihr erhaltet den Befehl, die eingeschlossenen Miliztruppen zu unterstützen. Auf dem Hügel links neben euch habt ihr eine ideale Schussposition mit dem Scharfschützengewehr. Schaltet von hier die Elites aus, bevor ihr weiter vorrückt.

Sobald ihr die kleine Basis erobert habt, werden die nächsten Feinde eingeflogen. Macht von der Schrotflinte ordentlich Gebrauch, wenn euch die Gegner auf den Leib rücken. Ihr findet überall in der Basis Nachschub an Munition, Verbandskästen und auf Wunsch die DMR. Macht jedoch nicht den Fehler, euch ständig in den Räumen zu verschanzen. Die Grunts werfen hier nämlich gerne mit Granaten um sich. Wenn die Luft rein ist, rückt eure Truppe weiter nach Nordosten zum Wasserkraftwerk vor.

Ich lass das einfach hier…
Danach erreicht ihr die große Allianz-Basis. Kat gibt Anweisung, die Basis zu erobern und eine Sprengladung anzubringen. Schaltet zuerst die Schützen an den Plasma-Kanonen mit dem Scharfschützengewehr aus. Rückt anschließend über die Brücke weiter hinein in die Basis und versucht, die Feinde aus der Deckung herauszulocken. Wenn ihr die Basis erobert habt, müsst ihr Jun beschützen. Während er die Sprengladung anbringt, wollen ihm knackige Gegner ans Leder. Sogar zwei Hunter werden aufgeboten. Versucht hinter sie zu gelangen, um dann ein paar Breitseiten auf ihren Rücken (die Schwachstelle) abzufeuern. Solltet ihr noch im Besitz der Panzerungsfähigkeit „Aktive Tarnung“ sein, könnt ihr damit die Aufmerksamkeit der Hunter von euch ablenken und euch erneut von hinten anschleichen. War Jun erfolgreich, öffnet Kat das Tor auf der linken Seite der Basis.

Der Weg vor euch wird von zwei Geschütztürmen unter Sperrfeuer gelegt. Nehmt deshalb besser die Hologramm-Panzerungsfähigkeit in der Nähe auf und lenkt damit nacheinander die Türme ab. Nehmt den Schützen mit dem Scharfschützengewehr ins Visier. Natürlich eignet sich auch „Aktive Tarnung“, um einen guten Schuss zu platzieren. Nachdem ihr noch die verbliebenen Grunts und Elites aus dem Weg geräumt habt, erreicht ihr schließlich das Missionsziel.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Halo: Reach‘-Komplettlösung