Werbung

Hoover-Staudamm

Veni, Vidi, Vici

Der Damm: zum westlichen Kraftwerk
Nach dem Treffen mit Legat Lanius verlasst ihr dessen Lager und macht euch zusammen mit einem Trupp Legionäre auf dem Weg zum Hoover-Damm. Das Hauptziel ist, General Oliver zu erreichen. Bekämpft die RNK-Soldaten auf dem Damm und arbeitet euch weiter nach Westen vor. Richtig gefährlich wird es hier noch nicht. Passiert den Hoover-Staudamm-Kontrollpunkt. Unterhaltet ihr euch in dem Bunker mit dem Legionsdecanus, erhaltet ihr zwei optionale Missionsziele. Je nachdem wie erfolgreich ihr in den vorangegangenen Nebenmissionen die Unterstützung der verschiedenen Gruppierungen gewinnen konnten, greifen diese hilfreich an verschiedenen Stellen während der Schlacht ein. So legt der Bomber der Rumser einen Bombenteppich auf dem Damm in Richtung des Besucherzentrums.

Der gesuchte Scharfschütze für das optionale Missionsziel hat auf dem „Turm des Hoover-Staudamms“ gleich nach dem Kontrollpunkt-Bunker Stellung bezogen. Stattet ihm oben einen Besuch ab und schaltet ihn aus. Die wartenden Legions-Verstärkungen befinden sich im „Hoover-Staudamm Einlaufturm 01“ direkt gegenüber dem Turm mit dem Scharfschützen. Bedient das Terminal im Einlaufturm, um die Legionäre zu befreien. Im Gespräch mit dem Zenturio könnt ihr Sprache-Herausforderungen bestehen. Bei 60 Punkten in Sprache, überzeugt ihr den Zenturio, Die Truppen auf dem Damm zu bündeln. Verfügt ihr über 80 Punkte in Sprache, kommandiert der Zenturio gar alle Truppen runter in das Kraftwerk, deren Unterstützung ihr später zu schätzen wissen werdet.

Begebt euch wieder auf den Damm und schlagt euch weiter bis zum Besucherzentrum durch. Dort stürmen gerade die verbündeten Großkhane gegen die Ranger und RNK-Sturmsoldaten in der Lobby an. Konntet ihr die harten Brocken besiegen, nehmt ihr den Aufzug zum Kraftwerk. Zwischen den Kraftwerken 01 bis 04 wirft euch die RNK noch einmal alles entgegen. Besonders knackig wird es im Kraftwerk 03, in dem einige der sehr zähen Elite-Ranger in Stellung gegangen sind. Ihr könnt aber auch einfach durch die einzelnen Kraftwerke laufen, falls euch der Kugelhagel zu heftig wird. Am Ende erreicht ihr „Olivers Bereich“, wo es zum Showdown mit dem General kommt.

Olivers Bereich
Nun steht ihr General Lee Oliver gegenüber und habt zwei Möglichkeiten, die Schlacht für euch zu entscheiden. Die kürzere Variante setzt 100 Punkte in Sprache voraus. In diesem Fall überzeugt ihr den General während des Gesprächs durch zwei Sprache-Herausforderungen zum Rückzug der RNK vom Hoover-Staudamm. Kehrt danach zu Lanius zurück und erstattet dem Legaten Bericht.

Wenn ihr General Oliver auf die harte Tour beseitigen wollt, müsst ihr ihn stellen. Verschanzt euch zunächst in einer der Büro-Waben und wartet, bis die Soldaten zu euch kommen. Ihr könnt sie von dieser Position aus bequem nacheinander erledigen. Geht anschließend auf die linke Seite des Bereichs, wo ihr den Trakt mit den Toiletten erreicht. Lauft in diesem Gang nach rechts, um zur Treppe zum ersten Stock zu gelangen. Gleichzeitig gelangt ihr so hinter die Energiebarriere. Im ersten Stock des Büros solltet ihr äußerst langsam und aufmerksam vorrücken, da die Ranger hier viele Fallen aufgestellt haben und sich in dem unübersichtlichen Terrain verschanzen. Habt ihr die sich hier versteckten Ranger ausgeschaltet, rückt ihr vorsichtig zur zweiten Etage vor.

In der oberen Etage haben sich Oliver und viele RNK-Sturmtruppen zurückgezogen. Es steht euch also ein ziemlich heftiger letzter Kampf bevor. Macht von leistungssteigernden Medikamenten wie Med-X und Buffout Gebrauch. Über die schädlichen Langzeitwirkungen braucht ihr euch keine Gedanken mehr zu machen. Wenn ihr den breiten Korrdior vor euch mit schweren oder explosiven Waffen bearbeiten könnt, solltet ihr das tun. Denn kaum habt ihr diesen Bereich betreten, stürmen die ersten Sturmtruppen mit schweren Geschützen auf euch zu. Zieht euch eventuell regelmäßig zur ersten Etage und um die Ecke zurück. So könnt ihr noch verbliebene Fallen für eure eigenen Zwecke ausnutzen, wenn die nach euch suchenden Sturmtruppen sie selbst auslösen. Besiegt so nacheinander alle Sturmtruppen und schließlich den wild um sich schießenden General Oliver.

Verlasst ihr als letzter Lebender den Bereich, begrüßt euch Legat Lanius beim Übergang zum Kraftwerk und gratuliert euch. Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt ein alternatives Finale der ‚Fallout: New Vegas-Story erfolgreich abgeschlossen. Nun kommt das Mojave-Ödland unter dem Joch von Caesar’s Legion. Jedoch ist eure Arbeit noch nicht ganz abgeschlossen, denn es warten noch drei weitere Story-Alternativen darauf, gespielt zu werden.

Zurück zur Übersicht der ‚Fallout: New Vegas‘-Komplettlösung.