Novac

Flieger, grüß mir die Sonne

REPCON-Startplattform
Zum ersten Mal betretet ihr von wilden Ghulen bevölkertes Gebiet. Es wird also gruselig. Auf der Zufahrtsstraße zur Startplattform kommt ihr bei der Brücke an zwei Vorposten vorbei. Durchsucht die Lager, da ihr hier viel Munition, Granaten und medizinische Ausrüstung finden könnt. Wenn ihr die große Rakete seht seid ihr am Ziel. Rechts der Straße zum Gebäude führt ein Weg den Hügel hoch, von wo aus ihr den totalen Überblick über das Gelände unter euch habt. Bis die Ghule euren Hügel erreicht haben, dürftet ihr sie längst erledigt haben.Betretet das REPCON-Gebäude.

In der Lobby spricht euch jemand plötzlich über die Sprechanlage an. Die Stimme will sich mit euch treffen. Knackt die Tür in der Mitte der Lobby und lauft die Treppe nach oben in den Gang in der Mitte. Wenn ihr nicht einmal leichte Schlösser knacken könnt, bleibt euch noch der Weg auf der rechten Seite der Lobby. Im Gang nach der Treppe könnt ihr einige Zimmer nach Ausrüstung durchsuchen. So befindet sich im ersten Zimmer auf der linken Seite ein Safe und daneben ein Jagdrevolver mit Zielfernrohr. Unterwegs findet ihr immer wieder mal Stealth-Boys, die ihr später noch sehr gut gebrauchen könnt; sammelt also so viele ihr findet. Geht weiter in Richtung Nordosten über die Büros und passt auf die wilden Ghule auf. Ihr erreicht schließlich über die Metalltreppe die Tür zu den Forschungslaboren. Nehmt über die Sprechanlage Kontakt auf.

Anzeige

In den Forschungslaboren lernt ihr das Gesicht zur Stimme kennen. Pseudo-Ghul Chris Haversam schickt euch zu Jason Bright, dem geistlichen Oberhaupt der REPCON-Ghule. Er berichtet euch von Problemen mit angeblichen Dämonen im Keller der Anlage. Ihr müsst den Ghulen helfen, wenn ihr bei eurer eigenen Angelegenheit weiterkommen wollt.

Das Nachtvolk aus dem Keller loswerden
Jason Bright händigt euch den Kellerschlüssel aus. Kehrt wieder über den Weg zurück, über den ihr das Labor betreten habt. Sucht südlich in der Mitte der Etage nach der Tür zum Keller. Bei den „Dämonen“ handelt es sich um das Nachtvolk, üblen mit Stealth-Boys getarnten Supermutanten. Um das Nachtvolk-Problem zu lösen, bieten sich nun zwei Möglichkeiten. Die offensichtliche wäre einfach im Keller alles niederzumetzeln, was in den Gängen herumläuft. Das dauert jedoch ziemlich lang und ist sehr schwierig.

Es gibt jedoch noch eine diplomatische Alternative, die wirklich alle Seiten zufrieden stellt. Dazu müsst ihr euch ebenfalls mit einem Stealth-Boy ausrüsten, in den Schleich-Modus (ducken) wechseln und vor allem die Taschenlampe ausschalten. So getarnt schafft ihr es, euch unbemerkt im ersten Korridor nach links und die Treppe runter an den Supermutanten vorbei zu Davison zu schleichen, dem Anführer des Nachtvolks. Dieser ist anders als seine Artgenossen durchaus gesprächsbereit und schlägt einen Deal vor: wenn ihr das Stealth-Boy-Lager für ihn sucht, wird das Nachtvolk den Keller freiwillig räumen.

Das Stealth-Boy-Lager
Die Information zum besagten Lager wird von Ghul Harland kontrolliert. Davison gibt euch den Schlüssel zur Tür im Südosten des Kellers, hinter der sich Harland verschanzt hat. Geht einfach von Davisons Raum im Gang nach rechts. Begebt euch getarnt dorthin, da das Nachtvolk euch nach wie vor angreifen wird. Die Daten sind in Harlands Rechner auf der oberen Ebene gespeichert. Sprecht mit Harland, für den ihr optional dessen vermisste Freundin im Keller aufspüren könnt. Er erlaubt euch dann, den Computer zu benutzen. Bösewichte könnten Harland natürlich einfach umlegen. Wollt ihr auf die Suche nach Harlands Freundin gehen, dann müsst ihr das Gefängnis im Keller finden. Geht vom ersten Raum des Kellers aus gesehen im Korridor diesmal nach rechts und biegt bei der nächsten Gelegenheit noch einmal nach rechts ab. Vergesst die Tarnung nicht. Im Gefängnis schiebt der Kerkermeister Wache, ein ziemlich dicker Brocken, bewaffnet mit einem Flammenwerfer. Ihr braucht den Gefängnis-Schlüssel von ihm. Entweder nehmt ihr es mit dem zähen Nachtvolk-Supermutanten auf, was schwierig ist, oder ihr versucht den Schlüssel bei einem ausreichend hohen Wert in Schleichen von ihm zu stehlen.

Öffnet nun die Tür, die zur unteren Ebene des Gefängnisses führt. Dort kann eine Tür nur mit dem Schlüssel geöffnet werden. Dahinter findet ihr die Leiche von Harlands Freundin. Kehrt zu Harland zurück und überbringt die schlechte Nachricht. Daraufhin verlässt er seine Stellung, erlaubt euch aber nach oben zu kommen. Lest am Rechner alle Nachrichten, damit ihr Davison vom Nachtvolk davon berichten könnt. Nun verlassen auch die Supermutanten den Keller, was Brights Ghule glücklich macht.

Die Raketen startklar machen
Nachdem ihr wieder mit Jason Bright im Labor gesprochen habt, begeben sich die Ghule in den Keller. Sucht Bright im Kontrollraum auf, den ihr über Davisons ehemaligen Raum nach einigen Metern im Tunnel erreicht. Zusammen mit Techniker Chris Haversam sollt ihr euch um die fehlenden Teile der Raketen kümmern: Zündmittel und Schubkontrollmodule. Plaudert ihr mit Haversam über dessen Vault-Vergangenheit, rückt er die Kartenmarkierung von Vault 34 heraus. Für die Suche nach den Ersatzteilen müsst ihr raus ins Ödland. Den Keller könnt ihr bequem über die Leiter im Tunnel verlassen.

Das Zündmittel soll es südöstlich von Novac geben. Tatsächlich findet ihr bei der entsprechenden Kartenmarkierung eine Sammlerleiche im Strahlenschutzanzug. Nehmt dem Sammler den Isotop-239-Zündstoff ab. Für die Teile für die Reparatur der Raketen-Schubsteuerung reist ihr zum Gibson-Schrottplatz, den ihr wahrscheinlich schon einmal besucht habt. Die Alte Lady Gibson verkauft euch die Schubsteuerung für 500 Kronkorken. Alternativ könnt ihr sie runter handeln (Feilschen 50) oder zu einem Rabatt überreden (Sprache 50). Seid ihr gut in Schleichen, könnt ihr von der alten Dame den Schlüssel zu einer abgeschlossenen Kiste in der Garage klauen. Darin liegt die Schubsteuerung. Wer mit dem schändlichen Gedanken spielt, die alte Lady umzulegen, findet den Schlüssel bei ihren sterblichen Überresten. Nun müsst ihr nur noch hoch zum Labor rennen und auf REPCON-Startplattform auf das Knöpfchen drücken. Bright und seine Jünger düsen beseelt in den Himmel und die Mission wird abgeschlossen. Euer Ruf in Novac ist gestiegen.

Zurück zur Übersicht der ‚Fallout: New Vegas‘-Komplettlösung.