RNK-Missionen

Wo der weiße Flieder wieder blüht

Vault 22
Dieser Vault ist einer der seltenen grünen Flecken im Mojave-Ödland. Hier könnt ihr nicht nur für Thomas Hildern von Camp McCarran der Bergung der Forschungsdaten nachgehen und optional der Rettung der vermissten Wissenschaftlerin Keely widmen, sondern auch nach den HEPA-20-Filterkartuschen für die Nebenmission der stählernen Bruderschaft „Im Dunkel der Geschichte“ suchen. Falls ihr diesen Auftrag noch nicht im Pip-Boy aufgenommen habt, erhaltet ihr diesen bei Thomas Hildern in seinem kleinen Labor im Terminalgebäude von Camp McCarran. Auch für die Mission „Alle Menschen werden Brüder“ der Begleiterin Veronica verschlägt es euch eventuell in diesen Bunker. Wir kümmern uns zuerst um die Filterkartuschen und anschließend um die Beschaffung der Daten. Im Bunker steht ihr am Anfang vor dem defekten Aufzug, den ihr wieder in Betrieb nehmen oder einfach das Treppenhaus auf der linken Seite benutzen könnt. Wir empfehlen euch die Reparatur, da ihr dafür keine speziellen Kenntnisse benötigt. Ihr erspart euch dadurch später Komplikationen bei Keelys Aufgabe.

Ebene 2: Sauerstoffaufbereitung / Ebene 3: Nahrungsmittelproduktion
Der Weg zu den Filterkatuschen (Ebene 3) wie auch zur vermissten Forscherin Keely (Ebene 5) ist etwas kompliziert, weil manche Bereiche des Bunkers nur über das angeschlossene Höhlensystem zu erreichen sind. Den Zugang dazu müsst ihr erst einmal öffnen können. Wenn ihr die Sauerstoffaufbereitungs-Abteilung durchsucht kommt ihr irgendwann nicht mehr weiter. Ihr könnt von hier aus nicht den verbarrikadierten Raum mit den Filterkartuschen betreten. Begebt euch deshalb zur dritten Ebene, Nahrungsmittelproduktion. Hier lernt ihr die aggressiven Sporenträger kennen, die überall in der Botanik lauern. Im ersten Raum auf der linken Seite entdeckt ihr auf dem Terminal Tagebucheinträge (6 u. 7) von Keely, in denen sie über die Sporenträger berichtet: die ehemalige Wissenschaftler-Crew von Vault 22. Wenn ihr im Korridor geradeaus weiter geht, erreicht ihr im Süden dieser Ebene den Raum mit der Höhlentür. Das Schott kann nur mit dem Terminal daneben geöffnet werden. Dafür benötigt ihr jedoch eine Freigabe vom Vault-Aufseher. Das Büro findet ihr auf Ebene 4.

Anzeige

Ebene 4: Allgemeines Areal
Sucht nun die vierte Ebene auf. Als Erstes betretet ihr die obere Ebene des vault-typischen Atriums. Seht euch in den Räumen auf der oberen sowie unteren Ebene um, in denen ihr nützliche Ausrüstung findet. Im Billardzimmer entdeckt ihr auf dem Terminal die nächsten Tagebucheinträge (8 u. 9) von Keeley. Auf der unteren Ebene befinden sich die Krankenstation und ein Zugang zu den Wohnquartieren (Quarters). Schafft ihr das Türschloss zu den Wohnquartieren (Dietriche 50 Punkte) zu knacken, findet ihr im ersten Zimmer auf der linken Seite die „Vault-22-Höhlenschlüsselkarte“. Dadurch spart ihr euch den Gang zum Aufseher-Büro, außer ihr benötigt noch die Forschungsdaten. Könnt ihr die Wohnquartiere nicht knacken, dann begebt euch auf die obere Ebene des Atriums. Folgt dort dem Gang in Richtung des Aufseher-Büros (Overseer’s Office). Hier befindet sich der Rechner, mit dem ihr fast alle Beschränkungen im Vault 22 wie die gesperrten Wohnquartiere oder die Tür zum Vault-Zentralrechner (Datensicherung, Ebene 5) aufheben könnt. Für die Höhlen-Tür auf Ebene 3 müsst ihr zuerst am Aufseher-Terminal die Wohnquartiere auf der unteren Ebene des Atriums entriegeln, um dann wie oben beschrieben die „Vault-22-Höhlenschlüsselkarte“ aus dem ersten Zimmer (Regal) zu holen.

Ebene 5: Ungezieferbekämpfung
Eigentlich könntet ihr jetzt schon zu Ebene 3 zurückkehren und die Höhlen-Tür mit dem Terminal daneben („Vault-22-Höhlenschlüsselkarte“ benötigt) entriegeln lassen. Wenn ihr immer auf der Suche nach einzigartigen Waffen seid, solltet ihr das Schloss (leicht) im Treppenhaus auf dieser Ebene knacken. Im beschädigten Treppenhaus findet ihr das Lasergewehr „AER14-Prototyp““. Für die Nebenmission „Wo der weiße Flieder wieder blüht“ müsst ihr noch einen Abstecher auf die fünfte Ebene, Ungezieferbekämpfung machen. Sucht im Gang nach einem freien Weg zum Zentrum dieser Ebene. Ihr erreicht den Vault-Zentralrechner, von dem ihr die Forschungsdaten für die Nebenmission für Dr. Hildern in Camp McCarran sowie für Veronicas Begleitermission „Alle Menschen werden Brüder“ herunterladet. Ihr könntet nun zu Hildern zurückkehren, um die gefährlichen Daten einfach abzuliefern. Jedoch bietet dessen Nebenmission noch einen alternativen Ausgang, wenn ihr nach der vermissten Kollegin Keely sucht. Es gibt zwei Wege zu Keeley. Entweder ihr knackt das Schloss (Dietriche 75 Punkte) zum ersten Raum in der Nähe des Zentralrechners, oder ihr betretet den nächsten Raum im Korridor. Hier gibt es einen Durchbruch in der Wand, durch den ihr die Höhle betreten könnt. Im Süden hat sich Keely in einer Nische versteckt. Sie erzählt euch von ihrem Plan, die außer Kontrolle geratene Botank in Vault 22 zu zähmen. Mehr dazu und wo ihr die Filterkartuschen für die Mission „Im Dunklen der Geschichte“ für die stählerne Bruderschaft finden könnt auf der nächsten Seite.

Zurück zur Übersicht der ‚Fallout: New Vegas‘-Komplettlösung.