Das Fort

Et Tumor, Brute?

Reinkarnation eines Diktators
Da der bedenkliche Gesundheitszustand von Caesar nicht mehr zu übersehen ist, weiht euch der große Führer nach dem letzten Schritt während der Hauptmission „Gebt Caesar, was des Caesars ist“ in einem Vier-Augen-Gespräch in sein Leiden ein. Während der Konversation müsst ihr mehr oder weniger medizinisch mit Caesar fachsimpeln, wenn eure Skills in Medizin oder Sprache ausgeprägt genug sind. Am Ende steht der Plan fest, entweder dem kaputten Auto-Doc im Zelt eine neue Diagnoseeinheit zu verpassen sowie eine Arzttasche und ein Satz chirurgische Instrumente aufzutreiben. Oder wenn ihr einen besonders niederträchtigen Charakter spielt, und euch bereits Arcade Gannon treu ergeben ist, diesen als Operateur und zukünftigen Leibarzt von Casear versklaven lassen. Bringt ihn dazu einfach zu Caesars Zelt im Fort, Lucius kümmert sich um alles weitere. Ihr kassiert dafür schlechtes Karma, euer Ruf bei der Legion hingegen steigt. Für die zivilisierteren Möglichkeiten hingegen begebt ihr euch nach dem Gespräch mit Lucius an Caesars Bett, wo der große Führer bereits im Koma liegt.

Caesar selbst operieren
Möchtet ihr selbst die Operation an Caesars „krankem“ Hirn vornehmen, solltet ihr bereits herausragende Kenntnisse im Skill Medizin besitzen. Ganze 75 Punkte in Medizin benötigt ihr nämlich, wenn ihr Caesar selbst erfolgreich heilen wollt. Dazu braucht ihr Operationszubehör. Chirurgische Instrumente und Arttaschen verkauft man euch im Krankenhaus von New Vegas. Das Krankenhaus liegt gleich neben dem Hauptquartier der Karminroten Karawane. Bei der Gelegenheit könnt ihr euch bei Bedarf gleich noch ein paar Implantate einpflanzen lassen. Solltet ihr nicht über das benötigte Kleingeld verfügen, bietet sich bei Nacht ein Einbruch in das Krankenhaus an. Dafür benötigt ihr 50 Punkte in Dietriche.

Anzeige

Versucht ihr trotz akademischer Defizite die Operation, stirbt Caesar. Das gesamte Lager stürzt sich dann auf euch. Trotzdem gibt es die Möglichkeit, ein ein Attentat auf Caesar durchzuführen, ohne dabei aufzufliegen. In diesem Fall sorgt ihr dafür, dass Caesar während des Eingriffes stirbt, was noch keine besonderen Fertigkeiten erfordert. Wählt dafür die entsprechende Option im Menu aus. Natürlich werdet ihr euch anschließend von Prätorianer-Boss Lucius deswegen erklären müssen. Nur wenn ihr über 50 Punkte in Sprache oder Medizin verfügt, könnt ihr Lucius beschwichtigen. Ab sofort erhaltet ihr eure Missionen von Lucius, bis Legat Lanius als neuer Anführer der Legion im Lager eintrifft.

Eine neue Diagnoseeinheit für Caesars Auto-Doc
Aber auch ohne einen Abschluss an einer medizinischen Fakultät besteht für Caesar noch Hoffnung. Denn für was gibt es schließlich Roboter? In Caesars Zelt steht bereits ein Auto-Doc, der jedoch eine funktionierende Diagnoseeinheit benötigt. Fragt ihr Lanius nach möglichen Fundorten, erfahrt ihr von Vault 34. Tatsächlich steht in der „Sicherheitsstation A“ ein „Kaputter Mark III Auto-Doc“ mit einer noch intakten Diagnoseeinheit. Für eine genaue Vorgehensweise in Vault 34 schlagt ihr bitte die Nebenmission „Harte-Zeiten-Blues“ nach. Mit dem reparierten Auto-Doc gelingt die Operation an Caesars Gehirn ohne Komplikationen. Ihr erhaltet die nächste Hauptmission „Arizonakiller“, in der es RNK-Präsident Kimball beim Hoover-Staudamm an den Kragen gehen soll.

Zurück zur Übersicht der ‚Fallout: New Vegas‘-Komplettlösung.