Werbung

Novac

Da sind Sie lang!

Stadtrundgang
Das Örtchen Novac ist recht überschaubar, aber reich an Informationen. Und Victor lauft ihr hier auch schon wieder über den Weg, welch Zufall. Unterhaltet euch am Anfang zum Beispiel mit der Betreiberin des Dino-Dee-Lite-Motels in ihrem Büro. Fragt ihr Jeannie May Crawford nach dem Mann im karierten Mantel, verweist sie euch an Manny Vargas. Ihr findet den Scharfschützen oben im Maul der Dinosaurier-Attrappe. Sie erzählt euch außerdem vom REPCON-Testgelände westlich und dem Kraftwerk HELIOS-One nördlich von Novac. Ihr erhaltet die entsprechenden Kartenmarkierungen. Im Bereich des Motels halten sich noch weitere interessante Personen auf. Ranger Andy erzählt euch in seinem Bungalow von seiner Zeit bei der RNK. Verfügt ihr über 30 Punkte in der Fertigkeit Sprache, bringt euch Andy das Extra Ranger-Ko bei, wenn ihr euch über sein kaputtes Bein unterhaltet. Bietet ihr an, bei der Ranger-Station in der Nähe nach dem Rechten zu sehen, gibt euch Andy die Kartenmarkierung „Ranger-Station Charly“.


Tipp:
Wenn ihr dringend auf der Suche nach einer dauerhaften Unterkunft seid, dann mietet euch bei Jeannie Crawford vom Dino-Dee-Lite-Motel ein Zimmer zum Pauschalpreis von 100 Kronkorken. Das Zimmer gibt es alternativ auch gratis, wenn ihr die Nebenmission „One for my Baby“ erledigt habt. Hier könnt ihr euch ausruhen, Gegenstände verstauen oder schlafen.

Cliff Briscoe vom Dino-Bite-Geschenkeladen trefft ihr im Bauch der Dino-Statue. Wenn ihr zuvor bei Jeannie May wart, bekommt ihr Rabatt in Cliffs durchaus gut sortierten Laden. Sprecht ihr ihn auf die Raketenmodelle an, erhaltet ihr die Kartenmarkierung „REPCON-Hauptquartier“. Geht anschließend die Treppe hoch, wo ihr im Maul des Dinos Manny Vargas kennenlernt. Unterhaltet euch über den Mann im karierten Anzug. Manny wird euch bei der Sache helfen, wenn ihr ihm zuerst einen Gefallen erweist. Ihr erhaltet dazu die Nebenmission Flieger, grüß mir die Sonne“, wo ihr in der REPCON-Anlage westlich von Novac den Ghulen auf den Leib rücken sollt. Verfügt ihr jedoch über das Extra Eingefleischter Jungesselle, könnt ihr Manny einfach überreden und euch die Nebenmission ersparen. Trotzdem erhaltet ihr auf Wunsch diese Mission. Drittens bliebe die Möglichkeit, Manny einfach umzulegen und die Notiz seiner Leiche abzunehmen. Oder ihr lest einfach die Nachricht an Mannys Comupter im Motel-Zimmer.

Wenn ihr euch mit Manny noch über dessen Ex-Kumpel Boone unterhalten habt, solltet ihr nach Mitternacht noch einmal beim Scharfschützenposten im Dino-Maul vorbei schauen. Ihr trefft dann Boone bei seiner Schicht. Nach einigem hin und her (oder schneller bei guter Sprach-Fertigkeit) erzählt er euch von seiner entführten Frau Carla. Ihr könnt der Sache in der Nebenmission „One for my Baby“ nachgehen. Der nächste Zielort für die Hauptmission lautet jedenfalls Boulder City.

Boulder City

Showdown in Boulder City

Die Großkhane in Boulder City abfangen
Vom Gibson-Schrottplatz in der Nähe von Novac verlaufen die Überreste des Highway 95 in nördlicher Richtung nach Boulder City. Im Süden der fast vollständig zerstörten Stadt trefft ihr auf Lieutenant Monroe, der euch von dem Problem mit den Großkhanen erzählt, auf deren Fersen ihr seid. Ihr bietet euch als Lösung an. Betretet die Ruinen und sucht das Versteck der Großkhane auf, wo ihr mit Anführer Jessup das Gespräch sucht. Orientiert euch an der Pfeilmarkierung, falls ihr das Gebäude nicht findet. Kommt ihr auf den Chip zu sprechen, den Benny von euch gestohlen hat, schließt die Mission „Da sind sie lang!“ ab, gleichzeitig erhaltet ihr die nächste Storymission „Ring-a-Ding-Ding!“. Ihr könnt viel über Benny erfahren, da Jessup ziemlich sauer auf den Besitzer des Tops ist. Bleibt noch die Geiselnahme hier.

Um das Geiselproblem zu lösen habt ihr mehrere Möglichkeiten. Die schnellste Möglichkeit ist der diplomatische Weg und erfordert 45 Punkte im Sprache-Skill. In diesem Fall könnt ihr Jessup überzeugen, die Geiseln freizulassen und sicherstellen, dass sich die Großkhane zurückzuziehen können. Anschließend könnt ihr Monroe überreden, den geplanten Angriff abzublasen, wenn ihr auf ein gesteigertes Ansehen bei den Großkahnen Wert legt. Die Alternative dazu wäre Lieutenant Monroe zu bestechen. Die Großkhane sind natürlich pleite, weshalb ihr die 500 Kronkorken bzw. die Hälfte bei einem Wert von mindestens 45 Punkte in Feilschen selbst hinblättern müsst. Als letzte Möglichkeit wäre noch die gewaltsame Befreiung der Geiseln, bei einer entsprechend sinkenden Reputation bei den Großkhanen.

Nun wisst ihr über Benny Bescheid. In der Hauptmission „Ring-a-Ding-Ding!“ sollt ihr ihn im Tops in New Vegas stellen. Doch bis New Vegas ist es noch ein weiter weg…

Zurück zur Übersicht der ‚Fallout: New Vegas‘-Komplettlösung.