Werbung

Primm

Da sind Sie lang!

Barton Thorn
Der nächste Punkt auf eurer Liste ist ein Besuch der Mojave-Express-Filiale im Örtchen Primm südlich von Goodsprings gelegen. Vielleicht hat euer ehemaliger Arbeitgeber mehr Informationen über den letzten Auftraggeber. Ruht euch aus, esst etwas und trinkt sauberes Wasser, bevor ihr aufbrecht. Wir starten von der Kartenmarkierung „Goodspirngs-Quelle“. In der Nähe der Wasserstelle treibt sich plötzlich Barton Thorn herum, der euch um Hilfe bittet. Angeblich wurde seine Freundin von Geckos verschleppt. Willigt ihr ein, Barton zu helfen, schickt er euch einen Hügel nach oben. Dreht euch dazu in Richtung des kaputten Metallturms um und lauft dort den schmalen Weg in der Nähe nach oben auf den Hügel. Wenn ihr einige Geckos seht, seid ihr richtig. Sobald ihr alle Geckos erledigt habt, fällt euch Barton in den Rücken. Versetzt ihm Kopfschüsse, damit ihr ihn schnell los werdet. Jetzt könnt ihr selbst das Versteck plündern, von dem Barton sprach. Sucht auf dem Hügel nach Johnnys Leiche, wo ihr ein paar Ausrüstungsgegenstände vorfindet.

Geht nun zur Interstate 15, die in der Nähe von Barton Thorns Wohnwagen verläuft und folgt der Autobahn nach Süden in Richtung Primm, der Stadt mit einer eigenen Achterbahn. Irgendwann werdet ihr von einem RNK-Soldaten aufgehalten. Ihr erfahrt vom Überfall einer Gruppe von ehemaligen Sträflingen aus dem RNK-Knast, den Pulverbanditen, auf die Stadt. Aktiviert diese Aufgabe im Pip-Boy, falls noch nicht geschehen. Ihr erhaltet so eine Kartenmarkierung im Osten Primms, während sich im Westen bei den Häuserruinen ein Vorposten der RNK-Soldaten befindet. Wenn ihr wollt, unterhaltet euch mit Lieutenant Hayes in dessen Zelt am Ende des RNK-Lagers über die Situation vor Ort. Ihr könnt die Brücke (Vorsicht: Minen!) in der Mitte der Hauptstraße benutzen, um direkt zum Mojave-Express-Gebäude zu gelangen. In den folgenden Absätzen erfahrt ihr alles, was euch in den einzelnen Gebäuden von Primm erwartet.

Primm
Erledigt die Pulverbanditen, die überall auf dem offenen Gelände Wachposten aufgestellt haben. Geht also langsam vor, damit nicht alle Banditen alarmiert werden. Nutzt die Deckungsmöglichkeiten der Umgebung wie Autowracks oder Hausruinen. Wenn ihr zum Beispiel das zerstörte Gebäude neben dem Express-Haus betretet, könnt ihr vom Dach aus gut die Umgebung unter Feuer nehmen. Nehmt euch besonders vor der namensgebenden Spezialwaffe der Pulverbanditen in Acht: Dynamitstangen. Vor der Eingangstür des Mojave-Express liegt die Leiche von Kurier Daniel Wyand. Durchsucht ihr den Toten, findet ihr den „Mojave-Express-Lieferautrag (4 von 6)“. Ihr wart also nicht der einzige Kurier für diesen Auftrag. Im Haus selbst entdeckt ihr außer einem defekten Roboter nichts, was euch weiterhelfen könnte. Zum Roboter erfahrt ihr gleich mehr.

Kasino Vikki & Vance
Da ihr im Inneren des Express-Gebäudes niemanden antrefft, versucht ihr es im Kasino Vikki & Vance gegenüber. Hier trefft ihr auf Johnson Nash, der die örtliche Niederlassung des Mojave-Express führt. Zeigt ihm den Lieferschein des Kurier-Auftrags und fragt nach dem Auftraggeber sowie den Typen, die euch umlegen wollten. Ihr erhaltet daraufhin die Nebenmission „Ich will ’nen Sheriff als Mann“, in der ihr Deputy Beagle im Hotel Bison Steve in Primm befreien sollt. Wenn ihr Johnson Nash noch über den kaputten Roboter im Mojave-Express-Haus befragt, trägt sich mit „Mein lieber ED-E“ eine weitere Nebenquest in den Pip-Boy ein. Die Kartenmarkierung „Gibson-Schrottplatz“ wird aktiviert. Ihr könnt bei Nash außerdem nicht mehr benötigten Krempel verkaufen. Ruby Nash hingegen kocht euch RAD-Skorpiongift-Schmorrtopf, wenn ihr RAD-Skorpion-Giftdrüsen dabei habt. Der Roboter Primm Slimm erzählt euch die Lebensgeschichte zweier zu kurz gekommener Gangster. Kümmert euch hinsichtlich der Storymission als Nächstes um die Befreiung von Deputy Beagle aus dem Hotel Bison Steve gegenüber dem Kasino Vikki & Vance. Alles nötige dazu wird in der entsprechenden Nebenmission beschrieben. Kehrt anschließend wieder hierher zurück und lest weiter.

Seid ihr im Hotel fertig, müsst ihr Beagle noch wegen der Anzugträger fragen, die euch zu Beginn beerdigen wollten. So erfahrt ihr von den Orten Nipton und Novac. In Novac soll es weitere Hinweise auf die Angreifer geben. Um einigermaßen sicher dorthin zu kommen, reist ihr am besten auf der Interstate 15 an Nipton vorbei bis nach Nocac. Auf der Straße in Richtung der Ortschaft Nipton kommt ihr unterwegs an der Autowerkstatt Nipton Road vorbei. Hier lauern Raider, schleicht euch also an. In Nipton findet ihr zwar keine Hinweise für die Hauptmission, könnt aber beim Rathaus zum ersten Mal Vertretern von Caesar’s Legion begegnen. Der Besuch Niptons ist nur für Ranger Ghost Auftrag vom RNK-Außenposten wichtig. Nach dem automatischen Gespräch mit Vulpes Inculta zieht die Legion aus Nipton wieder ab. Auf der nächsten Seite setzt sich der Lösungsweg dieser Hauptmission im Ort Novac weiter fort.

Zurück zur Übersicht der ‚Fallout: New Vegas‘-Komplettlösung.