Railroad-HQ

Die atomare Option

Die Railroad-Variante
Willkommen zur finalen Quest auf Seiten der Railroad. Nachdem ihr den Ausflug der Bruderschaft des Stahls in das Commonwealth beendet habt, soll als Nächstes das Institut von der Bildfläche verschwinden. Desdemona brieft euch über die Mission und schickt euch ins Institut. Trefft euch im Transmitter-Kontrollraum mit Synth Z1-14 wegen der Synth-Revolte. Achtung: Sobald ihr Z1-14 signalisiert, dass der Aufstand beginnen soll, scheitern alle noch Instituts-Quests. Eliminiert alle anwesenden Instituts-Mitarbeiter im Transporterraum, damit Z1-14 die Railroad-Kämpfer in das Institut teleportieren kann. Desdemona erscheint und gibt euch eine Fusionsimpulsladung, mit der später der Reaktor des Instituts gesprengt werden soll.

Ab hier verläuft die finale Quest mit kleineren Ausnahmen wie die alternativen Quest-Varianten von „Die atomare Option“ auf Seiten der anderen Fraktionen. Es geht also darum, dass ihr euch über die Alte Robotik-Abteilung in das Innere des Instituts vorkämpft. Folgt dazu dem Quest-Cursor im Kompass. Unterwegs stellen sich euch Wach-Synths in den Weg. In der Robotik-Abteilung könnt ihr bei Bedarf den Wachbot einschalten (Prototypensequenz aktivieren), der sich sofort auf die Synths stürzt (und dann auf euch). Nach der Alten Robotik-Abteilung erreicht ihr die Abteilung Biowissenschaften und schließlich das Zentrum des Instituts. Habt ihr hier alle Feinde ausgeschaltet, erhaltet ihr den Hinweis, „Vaters“ Terminal zu benutzen. Damit muss die Türblockade zum Reaktorraum aufgehoben werden. Im Gespräch mit „Vater“ könnt ihr ihn überreden, das Passwort zu verraten, um einige der Wach-Synths zu deaktivieren. Vergesst nicht am Terminal die Evakuierung des Instituts-Personals auszulösen, da ihr mit der Railroad im Institut unterwegs seid. Lasst ihr die Angehörigen vor der Sprengung nicht evakuieren, wird die Railroad zum Feind. Benutzt anschließend die jetzt geöffnete Tür in „Vaters“ Zimmer, um zum Reaktorraum weiter zu gehen.

Anzeige

Z1-14 ist die Eintrittskarte für die Railroad in das Institut.

Z1-14 ist die Eintrittskarte für die Railroad in das Institut.

Ihr müsst zur Abteilung Fortschrittliche Systeme, in der sich der Gang zum Instituts-Reaktor befindet. Im Reaktorraum hat sich das letzte Aufgebot des Instituts versammelt. Unter anderem bekämpfen euch dort die beiden Elite Synths A-2018 und Z4K-97B, die beide das Reaktorterminal-Passwort bei sich tragen. Das Passwort braucht ihr, um das Terminal neben dem Reaktor zu bedienen. Mit dem Terminal wählt ihr „Reaktorabschaltprotokoll aktivieren“, um die Strahlung in der Kammer zu senken. Jetzt könnt ihr die Reaktorkammer betreten und die Sprengladung anbringen.

Tüftel-Tom holt euch nun in den Teleporterraum zurück, in dem ihr über das Schicksal von Synth-Shaun entscheiden dürft. Seid ihr hier fertig, gebt ihr Tüftel-Tom das Signal und ihr werden auf das Dach des „Mass Fusion“-Gebäudes Teleportiert. Die Ehre, den Zünder zu betätigen gebührt euch. Seht euch das Spektakel an und sprecht abschließend mit Desdemona auf dem Dach. Sie gibt euch einige Hinweise wegen der wiederholbaren Aufträge der Railroad-Fraktion, die ihr auch im Postgame noch erledigen könnt. Außerdem warten bestimmt noch einige Nebenquests darauf, entdeckt zu werden. Herzlichen Glückwunsch, das Institut im Commonwealth ist Geschichte!

Zurück zur Übersicht der Fallout 4-Komplettlösung.