Fallout 4 – Fraktionen

Bruderschaft des Stahls

Mächtige Tec-Freaks
Die Fraktion der Bruderschaft des Stahls (Brotherhood of Steel) ist für „Fallout“-Kenner ein guter alter Bekannter. Die Brotherhood ist auch in „Fallout 4“ wieder mit dabei, da sie ab einem bestimmten Zeitpunkt während der Hintergrundhandlung im Commonwealth eintreffen. Wie bei den Fraktionen üblich, hat auch die Bruderschaft eigene größere und kleinere Quests für euch. Da die Gruppierung zu den Hauptfraktionen zählt, stellen sie eine der Optionen zur Unterstützung im Kampf gegen das Institut dar. Auf die Bruderschaft des Stahls aufmerksam werdet ihr entweder am Ende der Hauptmission „Wiedersehen macht Freude“. In diesem Fall erhaltet ihr die Fraktionsquest „Weckruf“ und sollt dem Luftschiff zum Flughafen von Boston folgen. Oder ihr habt bereits das Notsignal „Militärfrequenz AF95“ über das Radio empfangen, wo ihr euch gleich zum Polizerevier Cambridge begeben sollt. Beide Wege münden schließlich in der ersten Fraktionsquest „Feuerunterstützung“ und aktivieren außerdem „Stählerne Schatten“ für den Beitritt zur Bruderschaft des Stahls.

Es liegt dann an euch wie linear ihr den Missionen der Bruderschaft folgen wollt oder nicht. Im Verlauf der Hintergrundhandlung wird nach dem Ende der Hauptquest „Die Molekularstufe“ eine Entscheidung von euch verlangt. Ihr müsst eine der großen Fraktionen um Hilfe bitten, euch bei der Herstellung eines komplizierten technischen Geräts zu helfen. Sobald ihr euch für eine Fraktion entschieden habt, verfallen die entsprechenden Missionen der anderen Gruppierungen. Wählt ihr die Bruderschaft, geht es in diesem Fall mit der Quest „Stählerne Schatten“ und Folgemissionen weiter, bis euch der Älteste genug vertraut.

Anzeige

Alternative: Weckruf
Zum Ende der Hauptquest „Wiedersehen macht Freude“ betretet ihr wieder das Freie. Dabei könnt ihr das mächtige Luftschiff der Bruderschaft des Stahls am Himmel vorbeifliegen sehen. Die Prydwen hält Kurs auf den Flughafen von Boston. Die Quest „Weckruf“ trägt sich nun automatisch in den Pip-Boy ein, falls ihr mit der Bruderschaft des Stahls noch keinen Kontakt hattet. Ihr sollt euch nun zum Flughafen Boston begeben und dort den markierten Ort aufsuchen. Wenn ihr auf dem Flughafengelände irgendein Mitglied der Bruderschaft ansprecht, werdet ihr zu Paladin Danse im „Polizeirevier Cambridge“ geschickt. Helft den Soldaten gegen die auf die Polizeistation zustürmenden wilden Ghule. Die Quest „Ruf zu den Waffen“ wird danach aktiviert.

Alternative: Feuerunterstützung
Südlich der „Corvega-Fertigungsanlage“ bei Lexington empfangt ihr auf dem Weg in Richtung „Oberland Station“ die „Militärfrequenz AF95“, worauf sich diese Nebenquest in den Pip-Boy einträgt. Dies ist eine alternative Möglichkeit, die Aufgaben der Stählernen Bruderschaft zu aktivieren. Andernfalls werdet ihr am Ende der Hauptmission „Wiedersehen macht Freude“ automatisch auf die Stählerne Bruderschaft aufmerksam und zu dieser Quest geführt. Hört euch das Notsignal an, um von einer eingeschlossenen Einheit der Stählernen Bruderschaft beim „Polizeirevier Cambridge“ zu erfahren. Checkt eure Waffen und Ausrüstung, bevor ihr euch der Polizeistation nähert. Sobald ihr dort angekommen seid, droht die Station von Ghulen überrannt zu werden. Stellt euch hinter Paladin Danse auf, damit dieser in seiner Powerrüstung den Großteil der Angreifer auf sich zieht. Schließt die Aufgabe bei Paladin Danse ab, der euch nun anbietet, Aufträge für die Stählerne Bruderschaft zu erledigen. Entscheidet ihr euch dafür, beginnt die erste Fraktionsmission „Ruf zu den Waffen“. Im Polizeirevier von Cambridge könnt ihr euch nun mit Ausrüstung und Vorräten eindecken, bevor ihr weiterzieht.

Zurück zur Übersicht der Fallout 4-Komplettlösung.