Prydwen

Liberty Reprimed

Einsatz für Dr. Li
Nach dem ersten Ausflug in das Institut während der Hauptmission „Die Molekularstufe“ vergibt der Anführer der Bruderschaft Maxson diese Mission, für die ihr euch wieder bei Proktor Ingram melden sollt. Ihr erfahrt von ihrem Plan, den zerstörten gigantischen Roboter aus dem Ödland der Hauptstadt zu reparieren. Ingram schickt euch dann zu einem Spezialisten, um die Energiesysteme Libety Primes zu stabilisieren. Dazu müsst ihr entweder mit Dr. Madison Li sprechen, falls ihr sie zuvor erfolgreich vom Institut für die Bruderschaft abwerben konntet. Madison Li muss im Dialog etwas motiviert werden, um sie wieder für das Projekt zu gewinnen; aber sie wird es tun. Das war es auch schon, kehrt zu Proktor Ingram für weitere Instruktionen zurück.

Alternative: Scara
Solltet ihr eventuell während der Quests „Ab in die Anstalt“ / „Aus ihrer Mitte“ aus dem Institut verbannt worden sein, ist Madison Li natürlich nicht zur Bruderschaft zurückgekehrt. In diesem Fall werdet ihr von Ingram zur Wissenschaftlerin Scara in Diamond City geschickt. Sie gibt euch ein Stück Technologie mit, das ihr Scara geben sollt. Sie hält sich im Science! Center in Diamond City auf, wo ihr sie aber nicht antrefft. Stattdessen trefft ihr auf ihren Kollegen Duff. Sprecht entweder Duff auf Scara an oder hackt das Terminal von Scara, um vom Einkaufszentrum „General Atomics Galleria“ im Nordosten des Commonwealth zu erfahren. Dorthin ist Scara aufgebrochen und nicht mehr zurückgekehrt.

Anzeige

„General Atomics Galleria“ wird von neutralen Mr. Handies und Mr. Gutsies kontrolliert. Scara hält sich in der Kegelbahn (Back Alley Bowling) auf. In der Bowlinganlage könnt ihr euch nicht einfach so umsehen, ohne von den Robotern angegriffen zu werden. Vielmehr muss die große Wiedereröffnung der Anlage ausgelöst werden, damit die Roboter friedlich bleiben (wenn ihr das wollt). Um das zu tun müsst ihr hoch zum Büro des Direktors (im riesigen Mr. Gutsy) mit dem Aufzug fahren. Der „Direktor“ verlangt eine Identifikation, oder ihr schafft es ihn durch mehrere Charisma-Checks im Dialog zu überzeugen. Wenn ihr die Identifikation sucht, findet ihr „General Atomics ID“-Karte auf der zweiten Etage in der General Atomics Fabrik. Mit der ID oder durch Überredenskunst veranlasst ihr den Direktor zur großen Wiedereröffnung, und der Weg ist frei. Sollte der Direktor bereits zerstört sein, dann benutzt das Aufseher-Passwort beim Skelett neben dem Direktor, um den Computer im Direktorenbüro benutzen zu können. Dadurch kann die Wiedereröffnung der Anlage oder das Runterfahren/Selbstzerstörung aller Roboter ausgelöst werden. Jetzt müsst ihr Scara nur noch Ingrams Mitbringsel geben, oder drei leichte Charisma-Checks im Dialog schaffen.

Elektrische Aktuatoren
Damit Liberty Prime einsatzbereit wird, benötigt der Koloss einige elektrische Aktuatoren. Während die meisten Bauteile bereits in der Werkstatt des Flughafens von Boston bereitliegen, müsst ihr noch einen Hochleistungsmagneten auftreiben. Ingram gibt euch dazu eine Kartenmarkierung für ein zufällig ausgewähltes Krankenhaus im Commonwealth. Wenn die elektrischen Aktuatoren gebaut sind, müssen als Nächstes Mark-28-Atombomben im „Leuchtenden Meer“ gefunden werden.

Da hat das Institut nichts mehr zu lachen: Liberty Prime.

Da hat das Institut nichts mehr zu lachen: Liberty Prime.

Wächterplatz: Prescot
Schlüpft in einen Chemikalienschutzanzug oder in eine Powerrüstung wegen der hohen Strahlung und trefft euch am „Wegpunkt Echo“ mit der Gelehrten Haylen. Marschiert im „Leuchtenden Meer“ zum Atombombensilo „Wächterplatz: Prescot“ und betretet das pyramidenförmige Gebäude. In der Anlage trefft ihr auf wilde Ghule. Ihr beginnt auf der obersten Ebene der riesigen Halle. Der Aufzug auf der rechten Seite funktioniert zu diesem Zeitpunkt nicht. Ebenso ist der Weg auf der rechten Seite nach unten nicht passierbar. Geht ihr den Metallsteg auf der linken Seite nach unten in den ersten Raum mit einem roten Button, steht ihr vor einer großen Sprengtür mit einem Terminal. Hinter der Sprengtür befindet sich die Beobachtungskapsel. Auf dem Schreibtisch in der Nähe liegt das Holoband „Wächterplatz – Überbrückung der Sprengtüren“, mit dem ihr aber an dieser Sprengtür nicht weiterkommt. Auf der Rechnerkonsole dahinter liegt ein Unglaublich Überwältigende Geschichten-Magazin (+5 Strahlungsresistenz). Verlasst den ersten Raum und lauft den Metallsteg und Treppen weiter nach unten zum nächsten Raum mit einem roten Button an der Tür. Auch diese Sprengtür ist verriegelt. Hier führt aber der Weg weiter bis auf den Boden der Anlage.

Ihr erreicht so einen Raum mit einem weiteren Terminal, mit dem die Startsequenz abgebrochen werden kann. Dadurch werden die blockierten Sprengtüren geöffnet und der Aufzug aktiviert. Betretet nun durch die zweite Sprengtür die unterste Ebene der Anlage und passiert den langen Röhrentunnel. Schaltet unterwegs die wilden Ghule aus.

Das Mark-28-Atombombenlager
Nach dem Tunnel erreicht ihr das Atombombenlager und trefft auf Bruder Henri von den Kindern des Atoms. Henri muss entweder mit einem mittelschweren Charisma-Check zur Herausgabe der Atombomben bzw. des Terminal-Passworts überredet werden, oder andernfalls sterben. Neben Henri muss dann außerdem der Aussaltron Atoms Zorn besiegt werden. Benutzt Henris Terminal anschließend, um die Türen zum Atombombenlager zu öffnen. Betretet das Lager und platziert Haylens Notrufsender an der markierten Stelle. Verlasst die Anlage über den Lastenaufzug in der Nähe des Lagers. Erledigt den Leuchtenden im Aufzug und der Weg ist frei.

Kehrt zu Ingram auf dem Flughafen zurück. Liberty Prime kann jetzt gestartet werden. Als Belohnung schenkt euch Ingram eine Stimpumpen-Mod zum Einbau in den Torso einer T-60-Powerrüstung. Gleichzeitig startet die nächste Haupqutest der Bruderschaft: „Blinder Verrat“.

Zurück zur Übersicht der Fallout 4-Komplettlösung.