Little Lamplight

Rettung aus dem Paradies

Du kommst hier nicht rein…
Wenn ihr wegen der Hauptquest „Die Spur wird aufgenommen“ von Little Lamplight nach Paradies Falls aufbrechen müsst, dann steht euch zwar ein relativ ungefährlicher aber doch ein recht langer Marsch weiter in den Nordwesten des Ödlands bevor. Stellt die Nebenquest im Pip-Boy ein, damit der korrekte Kurs auf dem Kompass angezeigt wird. Sobald ihr in Paradise Falls angekommen seid, kommt ihr an Wächter Grouse am Eingang nicht vorbei. Euch bieten sich nun verschiedene Möglichkeiten, um den Ort zu betreten. Könnt ihr gut reden, dann lässt sich Gouse bestechen, euch reinzulassen. Alternativ können Spieler mit Hang zu schlechtem Karma von Grouse den lukrativen Auftrag „Alles nur geschäftlich“ annehmen, wo ihr mehrere Opfern entführen müsst.

Anzeige

Tipp:
Beachtet bei eurer Entscheidung den Umstand, dass sich in Paradise Falls ein potentieller Begleiter aufhält. Clover, die hörige Leibwächterin von Boss Eulogy Jones, steht euch nicht mehr zur Verfügung, wenn ihr die Sklavenhändler-Siedlung auslöscht. Bei den ersten beiden Lösungswegen hingegen bleibt euch der Ort zukünftig erhalten.

Die Kronkorken-Methode
Habt ihr Paradise Falls ohne Kampf betreten, bieten sich nun mehrere Optionen. Um die Kinder gewaltlos zu befreien, braucht ihr entweder Geld oder Köprchen. Dazu müsst ihr euch beim Chef der Sklavenhändler Eulogy Jones über den Erwerb von Sklaven erkundigen. Er macht euch dann ein Kaufangebot, das ihr bei einem ausreichenden Sprach-Skill noch einmal nach unten drücken könnt. Ansonsten müsst ihr für die drei Kids insgesamt maximal 2000 Kronkorken hinblättern.

Die Gehirn-Methode mit Sprach-Fertigkeit
Für diesen alternativen Lösungsweg braucht euer Charakter Hirnschmalz. Verfügt ihr über mindestens 50 Punkte entweder in Wissenschaft oder Reparieren, bietet sich euch diese Möglichkeit an, die Kinder aus der Gefangenschaft zu befreien. Nachdem ihr euch gewaltlos Zugang zu Rivet Cit verschafft habt, geht ihr in den hinteren Bereich zu den Sklavenunterkünften. Sprecht dort Sammy am Zaun an und fragt nach einer Möglichkeit, die Kids ohne Kampf rauszuholen. Daraufhin kommt Squirrel zum Zaun und erklärt euch, wie ihr die explosiven Halsbänder neutralisieren könnt.

Jetzt habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder ihr hackt euch in Eulogy Jones‘ Terminal. Das Hauptterminal von Paradise Falls findet ihr in der Bude des Bosses der Sklavenhändler. Damit könnt ihr die Sklavenhalsbänder ausschalten. Lasst euch dabei nicht erwischen. Seid ihr eher in der Repartur bewandert, müsst ihr zur Bar von Paradise Falls gehen. Dort befindet sich an der rechten Wand eine Verteilerdose. Repariert sie und kehrt zu Squirrel zurück. Nun erklärt er euch, dass ihr Wächter Forty (Vierziger) um Mitternacht ablenken sollt, damit die Flucht gelingt. Benutzt die Wartefunktion und stellt die entsprechende Uhrzeit ein. Begebt euch dann zu Vierzig und wählt im Dialog die mit der Sprach-Fertigkeit verbundene Option. Sprecht ihn anschließend auf seine Fähigkeiten und Bezahlung an, worauf er ein Wörtchen mit Eulogy reden will. Gebt Squirrel Bescheid, dass die Luft rein ist.

Nun bleibt noch Penny. Überzeugt sie entweder per Sprach-Fertigkeit, damit sie Richtung Little Lamplight aufbricht, oder rettet ihren Schwarm Rory MaClaren aus der Kiste (The Box). Für den kleinen Strahlenschutzraum benötigt ihr den passenden Schlüssel. Ihr findet ihn in Eulogy Jones‘ Bude auf dem Nachttisch neben dem Bett in Herzform. Nachdem Penny weiß, dass ihr Rory befreit habt, verlässt auch sie Paradise Falls. Ob ihr jetzt Rory noch raus eskortiert oder nicht, ist unerheblich. Sobald ihr euch südlich von Paradise Falls bei den Toiletten mit den Kindern getroffen habt, ist der Job erledigt.

Alternative: Tod den Sklavenhändlern!
Für alle Weltverbesserer bleibt natürlich nur die eine Option: Die Slavenhändler-Siedlung ausräuchern. Fangt damit gleich bei Grouse an und erledigt alle weiteren Bösewichte, die euch entgegen kommen. Irgendwann wird euch Vierziger (Forty) in die Arme laufen. Nehmt ihm den Torschlüssel ab. Kämpft euch so immer weiter durch, bis ihr vor dem Eingangstor in die Siedlung steht. Dort hat sich auch Sammy versteckt, der euch von den Gefangenen im hinteren Teil der Siedlung und den explodierenden Halsbändern erzählt. Ladet anschließend die Waffen durch und heilt euch bei Bedarf. Nachdem ihr das Tor geöffnet habt, werdet ihr von sehr vielen Sklavenhändlern angegriffen.

Geht deshalb sofort hinter dem nächsten Hindernis in Deckung und lasst die Fieslinge auf euch zu rennen – und nicht umgekehrt. Schaltet so einen nach dem anderen aus. Sollte euch die Sache trotzdem zu heiß werden, dann könnt ihr jederzeit den Schwierigkeitsgrad für den Kampf absenken, oder euch einen der zahlreichen Begleiter im Spiel zur Hilfe holen oder temporär den Schwierigkeitsgrad senken. Habt ihr alles ausgeräuchert, findet ihr die eingesperrten Menschen sowie die gesuchten Kindern im hinteren Teil des Ortes. Befreit sie und durchstöbert auch die Gebäude wie den Shop oder Eulogy Jones’ Bude nach Ausrüstung. Kehrt dann mit den Kindern in die Lamplight-Höhlen zurück.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Fallout 3‘-Komplettlösung