Grayditch

Formicula!

Bryan Wilks‘ Vater aufspüren
Sobald ihr im Umkreis des Super Duper Marts ein Stück östlich von Megaton herumschnüffelt, wird euch Bryan Wilks aus Grayditch über den Weg laufen. Er wird spätestens dann auf euch aufmerksam, wenn ihr einen der hier marodierenden Raider umgenietet hat. Völlig begeistert bittet er euch, seinen verschwundenen Vater zu finden. Werft einen Blick auf die neue Kartenmarkierung und macht euch auf den Weg nach Grayditch. Kaum seid ihr dort angekommen, bemerkt ihr die Ursache aller Probleme des Örtchens: riesige Feuerameisen. Schleicht vorsichtig durch den Ort, damit ihr nicht gegen mehrere der starken Biester kämpfen müsst. Wenn sie euch zu heftig sind, könnt ihr versuchen, deren Schwachstelle auszunutzen. Greift gezielt die Antennen an, um sie zu verwirren. Im günstigsten Fall greifen Sie sich dann sogar gegenseitig an. Trotzdem solltet ihr bereits über einigermaßen gute Feuerkraft bzw. entsprechende Ausrüstung für diese Aufgabe verfügen, um hier zu überleben.

Zur Quelle der Feueramseisen
Seht euch die lokale Karte an und nähert euch dem Haus der Wilks. Nachdem ihr es betreten habt, könnt ihr nur noch die Leiche von Bryans Vater entdecken. Durchsucht ihr ihn, gelangt ihr an den Hüttenschlüssel. Geht nun wieder auf die Straße und nähert euch dem Diner. Daneben steht ein Polowski-Erhaltungsbunker, in dem sich Bryan versteckt hat. Teilt ihm das Schicksal seines Vaters mit und sprecht ihn auf die Bewohner von Grayditch an.

Anzeige

Dabei erhaltet ihr Informationen über den umtriebigen Dr. Lesko, der sein Labor im Hüttenverschlag gleich neben dem Wilks-Haus installiert hat. Da ihr euch vorhin den Hüttenschlüssel geholt habt, könnt ihr nun die Baracke problemlos öffnen. Neben dem Mikroskop liegt ein Tape, in dem ihr das Passwort zu Leskos Computer-Terminal findet. Schaltet es ein und lest die Einträge. Daraufhin wird die Marigold-Metrostation in eure Karte eingetragen. Verlasst die Hütte und kämpft euch zu besagter Station durch. Nachdem ihr die Marigold-Staton betreten habt, lauft ihr in südlicher Richtung zu den Rolltreppen.

Tipp: Optionale Quest
Ihr könnt hier eine optionale Aufgabe finden, wenn ihr das Servicehäuschen bei den Rolltreppen untersucht. Hier findet ihr ein Audio-Tape eines gewissen Grady: „Gradys letzte Aufzeichnung“. Im Folgenden geben wir euch immer wieder Hinweise auf wichtige Orte hinsichtlich dieser Aufgabe.

Lauft nun die Rolltreppen nach unten. Nehmt hier den rechten Tunnel nach Osten. Betretet dann die erste Türe auf der rechten Seite. Geht jetzt weiter nach Süden und betretet den Raum. Hier entdeckt ihr den von Grady erwähnten Wartungsraum mit dem Feuerwehrschlauch-Kasten. Schnappt euch daraus den Safeschlüssel. Nehmt anschließend den südlichen Ausgang. Ihr erreicht nun einen Gang und einen weiteren Raum, der euch in südlicher Richtung wieder auf die Schienen führt. Gleich gegenüber befindet sich die Tür zum Versteck von Dr. Lesko.

Übles Nachtzeug
Bevor ihr Leskos Versteck betretet, könnt ihr noch Gradys Safe suchen. Folgt in diesem Tunnel den Schiene nach Norden. Biegt in das Verbindungsstück zum Schwestertunnel ab. Lauft nun weiter nach Norden, bis ihr das in der Aufzeichnung erwähnte Drehlicht neben der Tür auf der rechten Seite entdeckt. Das Schloss müsst ihr entweder mit Dietrichen oder dem Computer-Terminal knacken. Wenn ihr das „üble Nachtzeug“ aus dem Safe geholt habt, taucht plötzlich ein gewisser Lug-Nut auf. Er fordert den Fetzen von euch. Entweder überredet ihr ihn bei entsprechender Sprach-Fertigkeit, oder ihr legt ihn einfach um. Falls ihr den Anzug bei seinem neuen Besitzer abliefern wollt, müsst ihr euch später (wie in der Aufzeichnung erwähnt) nach Girdershade begeben. Gradys Spur ist dort mit der Nebenquest Der Nuka Cola-Wettbewerb verbunden.

Die Quelle der Feuerameisen
Betretet nun Dr. Leskos Labor und sprecht mit ihm. Nun erhaltet ihr den Auftrag, die Nestwächter der Brutstätte der Ameisenkönigin zu eliminieren. Werft einen Blick auf den Pip-Boy und ihr wisst, wo sich der Höhleneingang befindet. Verlasst das Labor über den Hinterausgang und begebt euch zum Eingang der Brutstätte. Ein enger Tunnel führt euch nun zur Ameisenkönigin. Unterwegs geratet ihr nacheinander an die erwähnten fünf Nestwächter. Sobald ihr alle fünf Wächter getötet habt, dürft ihr wieder zu Dr. Lesko wegen der Belohnung zurückkehren. Dabei habt ihr die Wahl: Ameisenmacht (+1 Stärke) oder Ameisensicht (+1 Wahrnehmung) sowie eine Feuerresistenz in Höhe von 25%.

Lauft anschließend die Metro-Tunnel wieder zurück zur Marigold-Station und berichtet Bryan von euren Abentuern in der U-Bahn. Wenn ihr ihn fragt, wer sich denn nun um den Kleinen kümmern könnte, nennt er euch Vera Weatherly in Rivet City. Sie ist die Besitzerin des gleichnamigen Hotels auf dem Mitteldeck. Sucht sie bei eurer nächsten Reise nach Rivet City auf und erzählt ihr von Bryan. Sie erklärt sich daraufhin bereit, ihn bei sich aufzunehmen. Habt ihr Bryan Wilks im Haus seiner Familie in Grayditch die frohe Botschaft mitgeteilt, wird die Quest abgeschlossen.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Fallout 3‘-Komplettlösung