Agathas Haus

Agathas Lied

Alles für die Kunst
Wenn euch das Geleier von Three Dog oder Präsident Eden langsam auf den Geist geht, solltet ihr euch nach einer Alternative umsehen. Diese Quest versorgt euch aber mit noch weit wichtigeren Informationen als mit nur einem schnöden neuen Radiosender: ihr erhaltet dadurch sämtliche Standorte und Zugangscodes der Vaults 87, 92, 101, 106 und 108. Die alte Lady Agatha lebt in ihrem gleichnamigen Haus ein kurzes Stück östlich des Güterbahnhofs Meresti. Sobald ihr die Holzbrücke neben der Autobahnbrücke erreicht habt, seid ihr am Ziel. Kommt im Gespräch auf das Thema der Handelskarawane, das alte Radio und schließlich die Violine. Danach könnt ihr Agatha wegen der Probleme mit ihrer Violine befragen und eure Hilfe anbieten, ihr ein besseres Instrument zu besorgen. Wenn ihr einen entsprechend hohen Wert in der Sprach-Fertigkeit besitzt, könnt ihr bei dieser Gelegenheit der Oma noch „Agathas Munitionsschlüssel“ für die Kiste in ihrem Haus abschwatzen. Sagt ihr in dem Fall sinngemäß, dass es leichter ist, über die Sache zu reden, als die Arbeit tatsächlich zu tun.

Jetzt braucht ihr nur noch Informationen, wo ihr das gute Stück finden könnt. Kommt daher auf das Jahr 2077 zu sprechen, dem Kriegsausbruch. Dadurch erfahrt ihr, dass besagte Stradivari damals von Vault-Tec, den Bunkerspezialisten, im Vault 92 eingelagert wurde. Fragt Agatha nach den Koordinaten des Hauptsitzes von Vault Tec in D.C., falls ihr diese Kartenmarkierung noch nicht besitzt. Ihr könnt von ihr außerdem noch ein Bild des Spezialkoffers bekommen, in dem die Soil Stradivarius aufbewahrt wird. Füllt eure Vorräte auf und macht euch auf den Weg. Die bequemere aber gefährlichere Route führt zum Beispiel über das Statesman Hotel und dem Vernon Square nach Norden oder unterirdisch über die Metrostationen bis zur Station Vernon Square North. Bei letzterer kommt ihr direkt vor dem Eingang des Vault-Tec-Hauptsitzes heraus und erspart euch eine Menge Kämpfe gegen Supermutanten.

Anzeige

Der Vault-Tec-Haupsitz
Hier bekommt ihr es hauptsächlich mit Kampfrobotern aller Art zu tun. Impulsgranaten sowie –Minen können sich daher als sehr nützlich erweisen. Nachdem ihr den Eingangsbereich gesäubert habt, geht ihr die linke Treppe nach oben und betretet die Tür zum „Vault-Tech-Firmenbüro“. Passt im darauf folgenden engen Treppenhaus auf den wild um sich schießenden Mr. Gutsy auf. Kämpft euch nun auf der Etage immer weiter nach Osten zum nächsten Treppenhaus durch. Auf der nächsten Ebene angekommen, folgt ihr dem Gang nach rechts. Biegt anschließend nach Westen und gleich bei der nächsten Gelegenheit nach Süden ab. So erreicht ihr das nächste Treppenhaus. Am Ende steht ihr vor der Tür zur „Vault-Tec-Verwaltung“. Biegt ihr auf der Verwaltungsetage in den Raum rechts ab, könnt ihr auf Wunsch die zahlreichen automatischen Geschütztürme mit einem Hack herunterfahren. Begebt euch dann zu den Treppenstufen. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Zentralrechnerraum.

Für den Zugang müsst ihr aber zuvor einige Sicherheitsvorkehrungen ausschalten. Nähere Informationen, die zudem als Notiz „Vault-Tec-Sicherheitsmaßnahmen“ in den Pip-Boy eingetragen werden, findet ihr im Vault-Tec-Mitarbeiterterminal hinter der ersten Tür im rechten Gang. So erfahrt ihr, dass ihr insgesamt drei Systembetriebsterminals bedienen müsst, um in den Zentralrechnerraum vordringen zu können. Im Raum gegenüber dem Treppenhaus, aus dem ihr gerade gekommen seid, befindet sich Systembetriebsstation 1. Wählt im Eingabemenu die Option „Zugang zu Zentralrechnerstation 1 genehmigen“. Lauft dann den Gang nach rechts weiter. Achtet dabei auf die eventuell noch aktiven Geschütztürme sowie den Masterbrain-Roboter. Ist der Masterbrain erledigt, manipuliert ihr an ihm herum, um das Sicherheits-Uplink zu zerstören. Nun belästigt euch kein Roboter oder Geschütz mehr im Gebäude. Hinter der zweiten Tür auf der rechten Seite des Gangs findet ihr Systembetriebsstation 2. Wählt wieder die entsprechende Option aus. Systembetriebsstation 3 befindet sich nicht auf dieser Ebene. Dazu müsst ihr noch einmal zurück zum Treppenhaus und unten den Raum im Norden betreten. Neben dem Geschützturm-Terminal befindet sich die dritte Systembetriebsstation. Verschafft euch die letzte nötige Autorisation.

Vault-Standorte und Zugangscodes
Jetzt habt ihr Zugang zum Zentralrechnerraum. Lauft also noch einmal die Treppe nach oben und folgt dem Gang, bis ihr vor dem Gitter steht. Dahinter befindet sich die Stahltür zum Vault-Tec-Zentralrechner. Nachdem ihr den Zentralrechner bedient habt, werden für die Vault-Standorte 87, 92, 101, 106 und 108 sowie deren Zugangscodes in euren Pip-Boy heruntergeladen. Dank dieser Informationsquelle solltet ihr in Zukunft keine Probleme mehr mit dem Betreten der meisten Bunker des Ödlands haben. Wenn ihr hier fertig seid, dann begebt euch zum Treppenhaus in der westlichen Ecke. Es führt euch direkt zum Ausgang zurück.

Auf der nächsten Seite widmen wir uns dem Zugriff auf die Soil Stradivarius aus Vault 92.