Wissenschaftliche Anstrengungen

Vom Tower des Galaxy News Radio geht die Reise weiter in Richtung Südosten nach Rivet City. Glücklich ist der, der bereits früher den ehemaligen Flugzeugträger besucht hat und den entsprechenden Reisepnkt bequem anwählen kann. Alle anderen dürfen die Munitionsvorräte auffüllen und auf Supermutantenjagd gehen. Unterwegs kommt ihr am Jefferson Memorial vorbei. Ein Ort, den ihr in Kürze einen Besuch abstatten werdet. Geht zunächst aber zur Brücke von Rivet City und verlangt am Intercom Einlass.

Dr. Li konsultieren
Das Innere des Flugzeugträgers sieht zunächst etwas verwirrend aus. Orientiert euch daher an den Hinweisschildern an den Wänden. Folgt der Beschilderung zum Labor. Wenn ihr nicht gerade zu unchristlichen Zeiten dort auftaucht, solltet ihr im Bereich des Labors auf Dr. Li treffen. Von ihr erfahrt ihr einiges über den letzten Aufenthaltsort eures Vaters im alten Labor im Jefferson Memorial sowie Project Purity. Dort soll ein Audio-Tape Nr. 10 eures Vaters mehr Aufschluss bringen. Auf dem Markt von Rivet City könnt ihr bei Bedarf Vorräte einkaufen, bevor ihr zum Jefferson Memorial aufbrecht.

Anzeige

Das Denkmal müsst ihr über den kleinen Eingang zum Souvenirshop an der seitlichen Basis betreten. Begebt euch im Inneren vorsichtig zum ersten Raum auf der rechten Seite. Hier hängt ein automatisches Geschütz, das ihr entweder gezielt abschießen müsst. Verfügt ihr über einen hohen Wissenschaftswert (50), könnt ihr das zugehörige Computer-Terminal hacken. Durchquert nun den Raum und sucht den Eingang zur Rotunde (Beschilderung) des Denkmals. Nachdem ihr die Supermutanten im Labor erledigt habt, findet ihr unter anderem Audio-Tape Nr. 10 auf einer Maschine im Laborbereich. Hört euch die Aufzeichnung an, damit ihr von Vault 112 erfahrt.

Alternativ könnt ihr bereits jetzt auch den Keller des Jefferson Memorials untersuchen. Natürlich haben sich auch hier zahlreiche Supermutanten verschanzt. Zu diesem Zeitpunkt findet ihr dort unten ergänzende Aufzeichnungsbänder. Die diversen Schalter in den Kellerräumen könnt ihr aber noch nicht benutzen, da sie erst später wichtig werden.

Bunker 112 betreten
Jetzt wird der Vault auf eurer Karte eingezeichnet. Falls ihr bisher noch nicht weiter westlich von Megaton gekommen seid, sollte hier eure Reise in den Nordwesten beginnen. Neben Biestern der lokalen Fauna und Supermutanten stoßt ihr auf halben Weg auf Raider-Camps. Umgeht sie, wenn ihr nicht auf Stress aus seid. Nach eurer Ankunft seht ihr zunächst nur die unscheinbare Smith Casey’s Garage, die den darunterliegenden Bunker tarnt.

Tipp:
Gleich in der Nähe befindet sich ein kleiner Militärposten. Dort könnt ihr euch bei Bedarf im Zelt ausruhen. Außerdem findet ihr hier und auf den Lastwagen zahlreiche Munitionskisten und Vorräte. In der Garage liegt darüber hinaus in einem der Spinde eine Magnum mit Zielfernrohr

Betretet Smith Casey’s Garage am Seiteneingang, knallt die herumlungernden verstrahlten Viecher ab und öffnet im Inneren die Bodenklappe mit dem Schalter an der Wand. Geht die Gänge weiter, bis ihr am Eingang zu Vault 112 vom Roboter empfangen werdet. Zieht die Vault-Kleidung an und sucht die Krankenstation auf. Legt euch dort in eine der freien Schlafkammern. Daraufhin wird die Quest „Tranquility Lane“ gestartet.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Fallout 3‘-Komplettlösung