Die Suche nach dem Garten Eden

Vault 87
Macht euch nach dem Betreten der Bunkeranlage 87 kampfbereit. Haltet euch im ersten Gang geradeaus, der zu den Wohnquartieren führt. Erledigt alles, was sich euch in den Weg stellt. Durchsucht die Zimmer im Erdgeschoss der Wohnquartiere nach nützlichen Gegenständen. Danach müsst ihr durch die Tür rechts dem Eingang zu den Wohnquartieren gehen, was euch in die obere Etage der Wohnquartiere bringt. Als Nächstes steht der Weg zum Testlabor auf dem Plan.

Die oberen Wohnquartiere
Sobald ihr in der oberen Etage der Wohnquartiere durch die ersten Türen auf der linken Seite geht, bekommt ihr Besuch von einem Supermutanten-Überfallkommando. Habt ihr sie besiegt, geht ihr durch die Türen gegenüber weiter, aus der die Biester gerade gekommen sind. Im folgenden Gang könnt ihr nun nach links oder rechts gehen. Außerdem befindet sich hier eine verschlossene Tür, die ihr knacken könnt, wenn ihr über mindestens 50 Skill-Punkte in Dietriche verfügt. Wendet euch im Gang zunächst nach links und geht am Ende die Treppen nach unten.

Anzeige

Im folgenden Raum befindet sich ein Computer-Terminal. Beschäftigt euch damit, bevor ihr den Safe knackt, für den ihr mindestens 80 Punkte in der Fertigkeit Dietriche benötigen würdet. Der letzte Eintrag im Computer informiert über die schrecklichen Ereignisse im Testlabor. Darüber hinaus öffnet sich nun der Safe von selbst. Verlasst anschließend wieder den Raum und geht in den Gang zurück. Hier geht es nun geradeaus weiter und die Treppen nach oben.

Am Ende der Treppe befindet sich rechts von euch eine Barrikade. Schleicht euch hier am besten an, um die Supermutanten zu überraschen. Lauft danach den Gang weiter, der euch am Schluss auf die andere Seite der Barrikaden führt. Unterwegs kommt ihr an der Krankenstation vorbei, in der Safe und Computer geknackt bzw. gehackt werden können. Bei der Barrikade führt der Gang weiter nach oben und schließlich zum Eingang des Testlabors.

Das Testlabor
Nachdem ihr an vier Zellen mit missglückten Experimenten vorbeigegangen seid, hört ihr am Ende des Ganges eine Stimme, die euch ruft. Im Büro des Chefarztes könnt ihr im Computer übrigens noch mehr über die Vorgänge in Vault 87 erfahren. Die verzweifelte Stimme, die ihr vorhin gehört habt, gehört dem eingesperrten Supermutanten Fawkes. Benutzt die Sprechanlage, um mit ihm zu kommunizieren. Redet mit ihm über das G.E.C.K., um dessen Position zu erfahren. Fawkes bietet euch jetzt seine Hilfe an, das G.E.C.K. aus der strahlenverseuchten Kammer herauszuholen, wenn ihr ihn dafür aus seiner Zelle befreit. Es liegt also an euch, wie ihr entscheidet. Nachfolgend erläutern wir euch beide Optionen.

Fawkes befreien (gut)
Um Fawkes aus seiner Gefangenschaft zu erlösen, müsst ihr ihn nach einer Möglichkeit befragen, wie die Zelle geöffnet werden kann. Er verrät euch daraufhin, dass ein Feueralarm alle Zellen öffnen würde. Das bedeutet aber auch, dass sämtliche eingesperrten Monstrositäten des Trakts befreit werden. Geht also in diesem Fall den Gang nach rechts weiter, bis ihr im nächsten Raum die Steuerkonsole erreicht. Aktiviert sie, damit der Alarm ausgelöst wird. Nachdem ihr alle euch angreifenden Gefangenen erledigt habt, könnt ihr wieder Fawkes besuchen. Er trottet nun Richtung der Kammer mit dem G.E.C.K. voran. Erledigt zusammen die restlichen Supermutanten bis zur Kammer. Dort holt der strahlenresistente Fawkes für euch das G.E.C.K. aus der Kammer und übergibt es. Danach trennen sich eure Wege wieder. Ihr hingegen nehmt den Weg zurück zum Ausgang aus dem Bunker, der jedoch eine böse Überraschung bereithält.

Fawkes verroten lassen (böse)
Wenn ihr das G.E.C.K. ohne die Hilfe von Fawkes holen wollt, habt ihr mehr Arbeit vor euch. Zudem solltet ihr bei dieser Alternative fit in der Fertigkeit Dietriche sein und über mindestens 75 Punkte verfügen. Ihr müsst dabei unterwegs gegen zahlreiche Supermutanten kämpfen, bis ihr die Kammer erreicht. Bevor ihr die erste Tür zum mehrere Räume umfassenden Kammer-Areal betretet, befindet sich auf der rechten Seite eine verschlossene Tür. Schafft ihr es, das Schloss zu knacken, findet ihr im Raum dahinter einen verbesserten Strahlenanzug sowie Medikamente gegen radioaktive Strahlung.

Legt nun die restlichen Räume bis zur Kammer zurück und legt den Strahlenanzug an. Nehmt auch ein Rad-X ein, um die Strahlenresistenz zu steigern. So solltet ihr ohne größere gesundheitliche Schäden das Innere der Kammer betreten können und von dort das G.E.C.K. heraus bringen. Schluckt anschließend RadAway, um die Verstrahlung auf Normalwert zu kurieren. Wie bei der guten Option müsst ihr nun den ganzen Weg zurück zum Bunkerausgang. Weiter geht es in Raven Rock mit der Quest „Der amerikanische Traum“.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Fallout 3‘-Komplettlösung