Die Urne der heiligen Asche

Eine Prüfung des Glaubens (Finale)

Der Spießrutenlauf
Solange sich eure Gruppe auf einem Niveau knapp unter Level 20 befindet, solltet ihr auf dem Berggipfel nicht den Gong schlagen. Das daraufhin erscheinende Monster würde euch problemlos in kleine Fetzen zerreissen. Hebt euch diese Herausforderung für später auf. Plündert lieber die Truhen im verfallenen Rundbau und lauft nach Norden zum Eingang des Spießrutenlaufs. Ihr habt es fast schon geschafft. Ihr begegnet dem Wächter der Urne, vor dem ihr euch als würdig erweisen müsst. Nachdem er euch ein wenig an die Vergangenheit erinnert hat, geht es los. Holt euch noch den Kodex „Die ersten Kinder des Erbauers“, bevor ihr durch die erste Tür geht.

Ihr befindet euch jetzt in einem Raum, der von zahlreichen Geistern zu beiden Seiten flankiert wird. Jedem der Geister müsst ihr eine Frage richtig beantworten. Schafft ihr das nicht, verwandelt sich der Geist in eine Kreatur und greift euch an. Habt ihr alle Geister durch, wird das Tor am Ende des Raums geöffnet. Falls ihr bezüglich der Antworten ratlos seid, haben wir für euch alle richtigen Antworten aufgelistet:

Anzeige

– Brona: „Träume“
– Thane Shartan: „Heimat“
– General Maferath: „Eifersucht“
– Archon Hessarion: „Gnade“
– Ealisay: „Lied“
– Lady Vasilia: „Rache“
– Jünger Havard: „Berge“
– Jünger Cathaire: „Hunger“

Nach dem Tor unterhaltet ihr euch mit einer Illsuion. Im nächsten Raum müsst ihr gegen die Abbilder eurer eigenen Gefährten kämpfen. Ihr solltet deshalb wieder lieber im Korridor davor kämpfen. Zieht die Gegener nacheinander in den Gang hinein und bekämpft sie. Bei der falschen Wynne solltet ihr außerdem beachten, dass sie natürlich auch ihre Gruppe heilen wird. Erledigt sie deshalb schnell. Begebt euch nach dem Kampf in den nächsten Raum, wo ihr vor einem großen Loch in der Mitte Halt machen müsst.

Zu beiden Seiten des Raumes befinden sich jeweils sechs Auslöseplatten. Der Trick dabei ist, dass ihr die Gefährten einzeln auf die richtigen Platten stellen müsst. Deaktiviert dazu die Option „frei bewegen“, um jedes Gruppenmitglied einzeln abstellen zu können. Die Platten lassen Brückenglieder erscheinen. Diese haben zwei Zustände: durchsichtig und stabil. Ein Brückenglied erscheint also erst durchsichtig. Anschließend wird es stabil und damit betretbar. Positioniert eure Gefährten wie folgt:

Phase 1
Charakter 1 auf 3. Platte links: 1. Brückenglied durchsichtig.
Charakter 2 auf 2. Platte rechts: 1. Brückenglied stabil / 2. Brückenglied durchsichtig.
Charakter 3 auf 6. Platte links: 2. Brückenglied stabil.

Bewegt nun den noch freien Gefährten auf das stabile zweite Brückenglied.

Phase 2
Charakter 1 auf 4. Platte rechts: 3. Brückenglied durchsichtig.
Charakter 2 auf 1. Platte links: 3. Brückenglied stabil.

Charakter Nr. 3 bleibt auf der Position. Bewegt den Gefährten auf der Brücke auf das dritte stabile Glied.

Phase 3
Charakter 3 auf 5. Platte rechts: Letztes Brückenglied durchsichtig.
Charakter 1 auf 2. Platte links: Letztes Brückenglied stabil.

Jetzt könnt ihr mit dem Charakter auf der Brücke den verbleibenden Weg auf die andere Seite zurücklegen. Zieht anschließend mit den restlichen Gruppenmitgliedern nach. Seid ihr im nächsten Raum angekommen, blockiert eine Wand aus Flammen den Weg. Untersucht den Altar vor euch und legt die Kleidung ab. Geht nackt durch das Feuer, das euch nicht verletzt. Jetzt erscheint wieder der Wächter. Ihr habt euch als würdig erwiesen und damit die Quest „Eine Prüfung des Glaubens“ abgeschlossen. Ihr könnt euch nun endlich eine Prise von Andrastes Asche aus der Urne unter der Statue einpacken. Falls ihr euch vorhin für die böse Alternative entschieden habt, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, um das Blut von Kolgrim in die Asche zu träufeln. Er belohnt euch dafür mit der Spezialisierung Blutmagier.

Untersucht die Leiche des glücklosen Abenteurers sowie die Truhen neben den Treppenstufen. Öffnet die Seitentüren, die euch zurück zum Berggeipfel führen. Lauft wieder im verfallenen Tempel angekommen zu Bruder Genitivi und berichtet ihm von eurem Erfolg. Ihr solltet ihn bei Gelegenheit in Denerim besuchen, wo er euch eine kleine Belohnung überreichen möchte.

Schloss Redcliffe
Mit der Wunder-Asche kehrt ihr nun auf Schloss Redcliffe zurück. Dort werdet ihr schon sehenlichst von Bann Teagan erwartet. Nach den Zwischensequenzen besprecht ihr mit dem genesenen Arl Eamon das weitere Vorgehen. Er schenkt euch neben Ausrüstung die Spezialisierung Champion. Während sich der Arl um den Landthing in Denerim kümmern wird, sollt ihr weiter an der Gewinnung von Verbündeten für den Kampf gegen die Verderbnis arbeiten. Diese Aufgabe wird in der Quest „Baue deine Armee auf“ zusammengefasst. Seht also nach, welche der Gruppierungen aus den Storyquest ihr noch aufsuchen müsst. Später kehrt ihr nach Redcliffe zurück, um den Arl vom Abschluss dieser Aufgabe zu berichten. Unser Lösungsweg setzt sich mit dem Besuch der Dalish-Elfen im Brecilianwald fort.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Dragon Age: Origins‘-Komplettlösung