Der Zirkel der Magi

In Träumen verloren I

Allgemeine Hinweise
Alles schien so gut im Magierturm zu laufen, bis euch der Dämon der Wollust einfach ins Nichts verbannt hat. Ab hier müsst ihr erst einmal alleine weiter kommen. Ihr findet euch in einer Illusion der Festung Weisshaupt wieder. In der Ferne erkennt ihr den angeblichen Duncan. Lauft auf ihn zu und beginnt ein Gespräch mit dem doch erst kürzlich verstorbenen. Zweifelt alles an und gebt der Illusion stets eine negative Antwort. Irgendwann wird euch Duncan angreifen. Wart ihr sieggreich findet ihr nun ein „Podest im Nichts“ vor euch. Es ist eine Art Reiseportal zu den verschiedenen Inseln im Reich des Dämons der Trägheit.

Da das ganze zuerst ziemlic kompliziert aussieht, sollen euch folgende allgemeine Hinweise Klarheit über eure bevorstehende Aufgabe verschaffen. Zunächst könnt ihr nur die fünf Inseln betreten, die mit einer Art Ring miteinander verbunden sind. Auf jeder dieser Insel wacht ein Dämon, der besiegt werden muss. Ihr könnt den Dämon aber nicht gleich erreichen. Dazu müsst ihr nach und nach verschiedene Formwandlungs-Fähigkeiten ergattern, da ihr sonst buchstäblich vor verschlossenen Türen steht. Unser Lösungsweg beschreibt daher im Uhrzeigersinn zunächst den jeweils ersten Besuch auf einer der Insel, um die dortige Formwandlung zu erhalten. Seid ihr schließlich im Besitz aller Formwandlungen, folgt der zweite Besuch mit dem Kampf gegen den jeweiligen Dämon. Im Anschluss folgt die Befreiung der einzelnen Gefährten von ihren Albtrauminseln. Alles klar soweit?

Anzeige

Das reine Nichts: Mausgestalt
Wählt im „Podest im Nichts“ das „reine Nichts“ als erstes Ziel aus. Dort angekommen trefft ihr auf Niall, von dem euch der Besänftigte Owain vorhin erzählt hat. Plaudert ein wenig mit ihm. Geht anschließend durch das Portal ein paar Meter weiter. Auf der nächsten Insel greift euch ein niederer Dämon an. Nachdem ihr ihn besiegt habt, spricht euch ein Träumer an. Er erzählt euch von der Dämonin Yevena, die diese Insel (noch) unerreichbar bewacht. Der Träumer gibt euch die Mausgestalt, eure erste Formwandlung. Verwandelt euch und schlüpft durch das Mauseloch in der Nähe. Auf der anderen Seite müsst ihr einige niedere Dämonen erledigen. Schlüpft anschließend durch das Portal und lauft zum nächsten Portal. Jetzt kommt ihr wieder bei Niall heraus. Jetzt könnt ihr das „Podest im Nichts“ benutzen, um zur nächsten Insel zu reichen.

Der brennende Turm: Feuergestalt
Verwandelte euch auf der nächsten Insel in die Mausgestalt und schlüpft durch das Mauseloch im ersten Zimmer. In der kleinen Kammer findet ihr die „Essenz der Klugheit“. Euer Atrribut Klugheit wird dadurch permanent gesteigert. Ihr werdet weiteren Verlauf noch viele dieser wertvollen Essenzen und Zeichen entdecken. Kehrt wieder in den ersten Raum zurück und betretet den Korridor nach Osten. Im ersten Zimmer auf der rechten Seite bekommt ihr es mit besessenen Templern zu tun. Verwandelt euch anschließend in eine Maus und schlüpft durch das Mauseloch ins nächste Zimmer. Für die massive Tür habt ihr noch nicht die passende Formwandlung gefunden. Geht deshalb hier die Treppe nach oben zur Tür.

Im folgenden quadratischen Areal geht ihr immer den passierbaren Weg weiter bis zum nächsten Mauseloch. Schlüpft dort hindurch. In der folgenden Kammer trefft ihr auf einen niederen Dämon, der den träumenden Templer kontrolliert. Habt ihr ihn aus seinem Albtraum erlöst, schenkt er euch die Formwandlung in die Feuergestallt. Feuer kann euch ab sofort nicht mehr behindern. Damit habt ihr die zweite Formwandlung gefunden. Benutzt das „Podest im Nichts“ und reist zur nächsten Insel.

Zum Inhaltsverzeichnis der ‚Dragon Age: Origins‘-Komplettlösung