Mission 17

Adagio für Streicher

Burgstadt Fortuna

Erstes Bergbaugebiet bis Wohnbezirk
Schlachtet euch unterwegs durch die Gebiete durch die Dämonen-Horden.

Geschäftsbezirk
Auch hier dürft ihr euch mit verschiedenen Dämonen vergnügen. Sie tauchen dabei in kleinen Wellen auf.

Anzeige

Objekt: Blaue Kugel (Fragment)
Auf dem Balkon über dem Cafe könnt ihr ein Fragment einer blauen Kugel entdecken. Erreichen werdet ihr sie aber nur, wenn ihr den Trickster-Stil mindestens auf die zweite Stufe erhöht und aktiviert habt. Stellt euch dann auf die Plane. Führt jetzt einen Sprung mit anschließenden Air Kick aus. Beim zweiten Absprung aktiviert ihr dann die Spezial-Taste des Trickster-Stils aus. Berührt dabei unter keinen Umständen den Steuerungs-Stick. Dies sollte euch direkt auf den Balkon katapultieren.

Opernhaus-Rondell
Hier steht euch ein etwas haarigerer Kampf bevor. Besonders wenn die Alto Angelos und anschließend der Faust auftauchen, werdet ihr gut zu tun haben.

Boss-Fight: Angelo Agnus

Auch gegen Agnus tretet ihr ein weiteres Mal an. Dieses Mal zaubert er aber keine fliegenden Schwerter herbei, sondern hin und wieder Basilisken. Die vor allem mit dem Stinger-Move nicht besonders schwer zu besiegenden Basilisken könnt ihr hervorragend dafür nutzen, um nach deren Ableben die weißen Kugeln einzusammeln. Sie geben dem Füllstand eures Devil Triggers einen ordentlichen Boost. Agnus greift euch wieder mit einer Kombination aus Nah- und Distanzmanövern sowie seinem lästigen Elektroschock an.

Dessen neuen Feuerballangriffen könnt ihr normalerweise problemlos ausweichen, zumal dann, wenn ihr in dieser Phase im Trickster-Stil kämpft. Ihr setzt ihm am effektivsten zu, wenn ihr den schwebenden Agnus auch aus der Luft heraus angreift. Nutzt dazu am besten die Prop- und Aerial-Rave-Kombos aus dem Sword-Master-Stil. Damit könnt ihr sogar einige Angriffe von Agnus unterbrechen. Schafft ihr es dadurch, ihn zum torkeln auf dem Boden zu bringen, dann bearbeitet ihn weiter mit Stinger-Kombos. Diese Kombos, inklusive mit aktiviertem Devil Trigger, sollten ihn zügig erledigen.

Natürlich setzt Agnus von Zeit zu Zeit seinen gefährlichen Elektroschock ein, der euch Lebenskraft entzieht und ihn wieder fit macht. Ihr erkennt den Beginn der Aufladesequenz zum Elektroschock wieder an seinen Worten „Time To Die!“ oder „Your Strengt Is Mine!“. Entweder packt er euch dann und hält euch fest, oder er entwickelt sich zu einer flächenwirkenden Elektro-Bombe. Im ersten Fall entkommt ihr ihm am Leichtesten durch die Aktivierung des Devil-Triggers, der sofort seinen Griff löst. Im anderen Fall müsst ihr so schnell wie möglich an Agnus ran, um ihn dann, idealerweise von hinten, mit Prop-Schlägen während der Aufladesequenz ihn an der Ausführung zu hindern.