Mission 12

Ein neuer Anfang

Erstmals in ’Devil May Cry 4’ übernehmt ihr die Kontrolle über Dante, da Nero in den Eingeweiden des Erlösers verschwunden ist. Dies bringt vor allem eine nicht unerhebliche Umstellung in der Spielweise mit sich. Bevor ihr loslegt, müsst ihr Dante mit Fähigkeiten ausstatten. Dafür habt ihr jetzt Neros sämtliche stole Seelen zur Verfügung.

Dante hat zwar keinen Devil-Bringer-Arm, dafür aber eine Menge Schwert-Styles. Neben den allgemeinen Fähigkeiten, die euch den Alltag erleichtern wie Speed und Air Hike, solltet ihr vor allem in Dantes Rebellion-Schwert und in die Stile stolze Seelen investieren. Ist eurer Punktevorrat begrenzt, dann investiert zuerst in den Swordmaster-Stil, der euch mit sehr guten Angriffs-Kombos ausstattet. Später empfiehlt sich als weiterer Stil vor allem Trickster. Zudem solltet ihr euch alle Fähigkeiten im Rebellion-Menu zulegen.

Anzeige

Orden des Schwertes HQ

Himmelfahrtsgemach
Gleich zum Missionsbeginn habt ihr die Gelegenheit, die neuen Fähigkeiten von Dante in der Praxis gegen die Horde Scarecrows auszuprobieren.

Versammlungssaal
Hier lernt ihr eine neue Gegner-Art kennen, die Mega-Scarecrows. Nehmt euch diese Abart der Scarecrows mit beträchtlichem Lebenspunktevorrat am besten eine nach der anderen vor.

Experimentbeseitigung
Benutzt die violette Plattform, um eine Ebne nach unten zu fahren. Sobald ihr unten angekommen seid, wird ein Timer aktiviert. Jetzt habt ihr insgesamt zehn Minuten Zeit, um das Hauptquartier lebend zu verlassen. Zwischen euch und dem Ausgang stehen nur noch ein paar Gegner…

Springt in den Abgrund vor euch. Aktiviert dann unten die blaue Maschine, damit der Aufzug nach unten fährt. Steigt ein und erledigt die Frosts. Zwar erscheint der Kampf ohne Devil-Bringer-Arm und Buster-Spezialkombo etwas schwerer. Dantes aktivierter Devil Trigger macht den Nachteil durch den immens gesteigerten Schadensausstoß aber wieder mehr als wett. Arbeitet euch dann weiter durch die Korridore, bis ihr den Sicherheitskorridor erreicht.

Sicherheitskorridor
Auch der Kampf gegen die Mephistos sieht ohne das beliebte abreißen der Kutten mit Neros Buster-Move komplizierter aus. Schaltet daher auf Dantes Kanonen um, um ihnen auf diesem Weg die schimmeligen Fetzen herunterzuziehen. Erledigt sie anschließend auf die bewährte Art und Weise. Danach müsst ihr euch wieder galant durch die Laserstrahlen des Sicherheitsbereichs bewegen. Wenn ihr mit Doppelsprung ausgestattet seid, geht’s noch schneller.

Festhalle
Ein weiteres Mal werdet ihr wohl Neros geliebten Buster-Move vermissen; besonders, wenn ihr jetzt gegen eine Horde Angelos inklusive Alto Angelo antreten müsst. Aber auch Dante verfügt über ein bemerkenswertes Potential. Setzt ihr es richtig ein, sind die weißen Ritter ein Klacks.

Tipp:
Die Angelos könnt ihr besonders mit Prop- und Schredder-Moves aus der Sword-Master-Reihe sowie Helm Breaker. In der Luft ausgeführt wirken diese Kombos verheerend, da sich die Angelos dagegen kaum verteidigen können. Ihre Hauptverteidigung besteht ja gegen frontale Bodenangriffe, die sie mit dem Schild nahezu komplett abbwehren.

Vergesst jedenfalls nicht, dass der Timer nach wie vor läuft. Wenn ihr aber einigermaßen zügig vorankommt, dann solltet ihr genügend Zeit zum Verlassen des HQs haben.

Große Album-Brücke
Überquert die Brücke, um die Mission abzuschließen. Falls ihr noch nicht ganz warm mit Dantes Spielweise geworden seid, bietet sich eine Wiederholung dieser Mission sehr gut zum Üben an.